Flüchtlinge in die neue Unterkunft an der Großhaderner Straße eingezogen

15.01.2016

Gestern war es so weit: Die Gräfelfinger Flüchtlinge konnten aus der TSV-Turnhalle in die neue Flüchtlingsunterkunft an der Großhaderner Straße umziehen, die Turnhalle wird damit in Kürze wieder für den Sport zur Verfügung stehen. Am Nachmittag erreichte außerdem eine Gruppe von Flüchtlingen aus Garching die Unterkunft, am heutigen Freitag geht der Umzug von Flüchtlingen aus Unter- und Oberhaching, Taufkirchen und Neubiberg weiter. Insgesamt werden die rund 200 Plätze bietenden sieben Häuser mit vorerst rund 180 Personen belegt. Die komplett eingerichteten Wohnungen sind inzwischen auch an das Kanalnetz angeschlossen. Nun müssen noch die Außenanlagen fertiggestellt werden, darunter die zentrale Freifläche in der Mitte. Zur besseren Integration werden weiterhin Deutschkurse und soziale Betreuung vor Ort gewährleistet, die Gemeinde hat einen Sozialbetreuer eingestellt, der den Flüchtlingen täglich zur Verfügung steht. In einem der Häuser sind Büroräume für Sozialbetreuung und Sicherheitsdienst untergebracht.