Radweg nach Freiham neu asphaltiert

30.11.2017

Wieder für die Öffentlichkeit frei gegeben ist der Waldweg zwischen Gräfelfing und Freiham, der mit einer Asphaltschicht versehen wurde. Er kann von Fußgängern und Radfahrern gleichermaßen genutzt werden. Da er über die Landkreis-Grenze führt, wird die Landeshauptstadt München ihr Teilstück des Weges im Frühjahr ebenfalls ausbauen. Die Kosten für die Maßnahme entfallen anteilsweise auf die Gemeinde Gräfelfing und die Landeshauptstadt. 

Die Asphaltierung war nötig, da der Weg regelmäßig auch von schweren Forstmaschinen genutzt wird. Sobald das Neubaugebiet Freiham mit rund 25.000 neuen Einwohnern voll erschlossen ist, wird auch der Verkehr auf diesem Weg noch einmal deutlich zunehmen. 

Für die Maßnahme wurden keine Bäume gefällt und es fand auch keine Versiegelung statt. Diese Vorgabe wurde erfüllt mit Hilfe eines grobkörnig-offenporigen Asphalts mit Drainage-Wirkung: Das Wasser versickert durch die Asphaltdecke. Die Strecke bleibt als öffentlicher Forst- und Waldweg gewidmet, Privatautos dürfen sie nicht befahren.