Straßenbauprogramm 2018

27.03.2018

Der Frühling kommt und es geht wieder los mit der Erneuerung von Straßen im Gemeindegebiet. Insgesamt sind für 2018 fünf Millionen Euro eingeplant. Fest auf der Agenda sind Alte Pasinger Straße, Reger-, Lenbach-, Rudolf-, Sudeten- und Scharnitzer Straße. Los geht es nach Ostern in der Lenbachstraße sowie im südlichen Teil der Rudolfstraße zwischen Maria-Eich-Straße 7 und Rudolfstraße Nr. 26. Etwa sechs Wochen später beginnen die Arbeiten im restlichen Teil der Rudolfstraße Süd sowie im nördlichen Teil der Rudolfstraße zwischen Maria-Eich-Straße und Aubinger Straße.

Die dringend sanierungsbedürftige Rudolfstraße soll im südlichen Teilstück nach Vorbild der Professor-Kurt-Huber-Straße mit einem Kiesrasen-Streifen ausgebaut werden, der Nordteil der Rudolfstraße wird wie im Betand erneuert.

Bereits nach Ostern verlegt der Würmtal-Zweckverband neue Wasserleitungen in der Regerstraße, später folgt die Alte Pasinger Straße. Im Juni sollen dann die Straßenbauarbeiten in der Alten Pasinger Straße anschließen. Die Regerstraße wird wie die benachbarten Straßen erneuert – mit beidseitiger Bewässerungsrinne und auf Fahrbahnniveau abgesenktem Gehweg. Noch immer steht auf der Straßen Prioritätenliste der Neurieder Weg, dessen Realisierung aber an der Einigung mit Grundstückseigentümern hängt und sich deshalb weiter verzögert.

Zur Erneuerung der Straßen gehören in der Regel jeweils ein neuer Belag, eine neue Straßenentwässerung, Gehwege oder Mischflächen sowie eine moderne, energiesparende Beleuchtung.

Auch der Geh- und Radweg entlang der Pasinger Straße zwischen Kleinhaderner Weg (Elektromarkt) und Ortsgrenze München-Pasing wird dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Bauamt Freising ausgebaut.

Für auftretende Einschränkungen bittet die Bauabteilung der Gemeinde Gräfelfing um Verständnis. Infos zum Straßenbau: Roland Strecker: 089 / 85 82 38; roland.strecker@graefelfing.bayern.de