Gräfelfing ist Fairtrade-Gemeinde!

Am 27. Juni 2013 wurde mit der Übergabe einer Urkunde im Rahmen des Jubiläumswochenendes der Titel „Fairtrade-Gemeinde“ an Gräfelfing verliehen. Übergeben hatte die Urkunde eine Vertreterin des Vereins TransFair e.V., der in Deutschland für die Fairtrade-Siegel steht. Gräfelfing wurde dafür ausgezeichnet, dass viele Einzelhändler und Gastronomen bereits fair gehandelte Produkte verwenden. Ebenso beschäftigen sich Vereine, Kirchengemeinden und Schulen mit dem Thema und fördern entsprechende Projekte. Mit dem klaren Bekenntnis zur Unterstützung des fairen Handels verpflichtet sich die Gemeinde Gräfelfing einmal mehr den Werten der Nachhaltigkeit und der Transparenz.

Hintergrund: Am 27. November 2012 beschloss der Gemeinderat, die Bewerbung Gräfelfings als „Fairtrade-Gemeinde“ zu unterstützen. Im Januar 2013 wurde die Bewerbung beim Verein TransFair e.V. abgegeben. Nach mehreren Monaten der Prüfung erhielt die Gemeinde den positiven Bescheid.

Über 200 Fairtrade-Towns gibt es mittlerweile in Deutschland, seit dem 17. Juli 2013 gehört auch die Landeshauptstadt München zu diesem Kreis.

Wenn Sie Interesse an diesem Thema haben, ein Projekt initiieren oder in der Steuerungsgruppe mitarbeiten möchten, wenden Sie sich bitte an: Birgit Doll, birgit.doll@graefelfing.bayern.de / Tel.: 089/8582-66.

Eine Auflistung der Einzelhändler in Gräfelfing, die fair gehandelte Waren führen, finden Sie hier.

Einige von ihnen (Reformhaus, Landmann's Bio-Markt) führen auch die Gräfelfing-Schokolade, die natürlich auch bio und fair ist.