Grundschule Gräfelfing wird "Kunstgrundschule"

27.05.2015

Die künstlerische Bildung wird an der Grundschule Gräfelfing groß geschrieben – mit unzähligen Projekten und wertvollen Partnern wie der Schule der Phantasie. Nun hat sich das jahrelange Engagement noch einmal mehr gelohnt: Die Schule wurde vom Kultusministerium zur „Kunstgrundschule“ und damit zum Modellprojekt klassifiziert.

Damit nimmt sie an einem landesweiten Modellprojekt teil und vertritt als einzige Schule den Regierungsbezirk Oberbayern. "Wir sind sehr stolz, dass wir unter all den Schulen, die sich beworben hatten, ausgewählt wurden", so Rektorin Angelika Nerz-Lidl.

In einem schlüssigen Konzept legte das Schul-Team dar, wie sich die Schülerinnen und Schüler mit musischen Theman auseinandersetzen. In Zukunft sollen die Klassen von externen Künstlern unterrichtet werden. Die Kooperation mit der Schule der Phantasie soll verstärkt werden. Die 4. Klassen werden bereits noch in diesem Schuljahr in den Genuss der Förderung kommen. Ab dem 20. Juni startet die Seidlhofausstellung des Kunstkreises Gräfelfing. Dann werden die Kinder dort Workshops besuchen, unter Leitung der Schule der Phantasie. "Ich finde, das Projekt ist eine großartige Chance, zu zeigen, wie wichtig Kunst in der Gesellschaft ist", so Lilli Plodeck, Leiterin der Schule der Phantasie.