Hospizhelferinnen und Hospizhelfer gesucht

09.01.2019

Um die Arbeit des ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes erweitern zu können, suchen die Malteser Hospizdienste Frauen und Männer, die am Vorbereitungslehrgang 2019 teilnehmen möchten. Am Donnerstag, 17.1.2019 um 19:00 Uhr findet dazu in Gräfelfing (Malteserhaus, Bahnhofstr. 2a, ab 19 Uhr) ein kostenloser Infoabend statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die ehrenamtlichen HospizhelferInnen verstärken das Hospizhelferteam, das derzeit aus 61 Frauen und 11 Männern besteht, und begleiten zukünftig schwerkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen im Würmtal und in Gilching und Umgebung.

Insgesamt umfasst der Vorbereitungslehrgang für Hospizhelfer 120 Unterrichtseinheiten, verteilt auf sechs Monate. Inhalte sind medizinische Themen, wie Schmerztherapie und Symptomkontrolle, pflegeunterstützende Maßnahmen oder Ernährung und Flüssigkeitsgabe am Lebensende. Wichtige Themen sind die veränderte Kommunikation mit schwerstkranken Menschen und ihren Angehörigen, und der Umgang mit dementen Sterbenden. Fragen, wie Familie und Angehörige unterstützt und entlastet werden können, werden beantwortet. Während des Seminar absolvieren die angehenden Hospizhelfer auch ein Besuchspraktikum im ambulanten oder stationären Bereich.

 

Ansprechpartnerinnen sind Ina Weichel und Beate Peters-Dürrschmidt, Tel: 089 / 85 83 79 88

 

Malteser Hospizarbeit, Palliativmedizin & Trauerbegleitung in Deutschland
Über zwanzig Jahre Erfahrung in Hospizarbeit  - die Malteser stehen für profundes Wissen in Hospizarbeit und hochqualifizierter Palliativberatung bei bester Vernetzung vor Ort. Angebote der Malteser Hospizdienste sind unbürokratisch und kostenlos.

 

Mehr Informationen zur den Malteser Hospizdiensten gibt es im Internet unter

www.malteser-bistum-muenchen.de

www.malteser-hospizarbeit.de

www.malteser-hospizdienst.de