Filigrane Skulptur auf der Kunstplattform

24.03.2020

Dieser Person darf man sich nähern - sie ist allerdings auch nicht aus Fleisch und Blut, sondern wurde von Künstler Heimo Zobernig, einem der international renommiertesten österreichischen Künstler der Gegenwart, aus Bronze gefertigt. Die lebensgroße Skulptur ziert die Kunstplattform am Gräfelfinger Rathaus und soll zur Auseinandersetzung mit der Kunst anregen.

Heimo Zobernig realisiert die Bronzen in loser Folge und nach ähnlichen Prinzipien: Versatzstücke zumeist von Schaufensterpuppen bilden die unterschiedlichen Körper, während der Kopf dem des Künstlers nachgebildet ist. In unserem Fall erzielt Heimo Zobernig damit eine irritierende und nicht sofort zu erfassende, androgyne Erscheinung. Bewusst bleibt der Werkprozess sichtbar: Gusskanäle, Schweißnähte und die unpolierte Bronze mit vielfach aufgebrochener Oberfläche wirken in ihrer roh belassenen Unmittelbarkeit markant und dienen dem künstlerischen Ausdruck.

Kontakt: Dr. Ingrid Gardill 0163/2615450 gardill@kunstkreis-graefelfing.de Kathrin Fritsche 089/68 99 37 fritsche@kunstkreis-graefelfing.de www.kunstkreis-graefelfing.de

Kommunalwahl 2020
Integriertes Verkehrskonzept
Baustellenplan
Little Bird
Button Bürgerhaus
Button Gemeindebücherei
Button Würmtalinsel
Button Gemeindestiftung
Button Rudolf und Maria Gunst-Haus
Button Gemeindebau