Impfzentrum in Planegg startet voraussichtlich am 2. März

01.03.2021

Für viele Seniorinnen und Senioren mit Impf-Termin wird es nun etwas einfacher: Wenn alles läuft wie geplant, nimmt das Planegger Impfzentrum nun seine Arbeit auf. Wie von Landrat Christoph Göbel erhofft, ist dann die Implementierung in die bayerische Impfsoftware BayIMCO (Bayerisches Impfmanagement gegen Corona) im Rahmen eines Updates abgeschlossen. Startklar war die Planegger Einrichtung schon länger, das Einpflegen als Außenstelle des Unterschleißheimer Impfzentrums in die BayIMCO-Anwendung zog sich jedoch hin.

Das auf dem P&R-Parkplatz westlich des Bahnhofs gelegene Impfzentrum wird vom Kreisverband München des Bayerischen Roten Kreuzes betrieben und ist zunächst für 200 Corona-Impfungen täglich ausgelegt. Es ist für die Gemeinden Gräfelfing, Neuried und Planegg zuständig. Deren Bürger mussten bisher, sofern sie einen Impftermin zugeteilt bekommen hatten, nach Unterschleißheim fahren. Nun werden sie von BayIMCO direkt dem Planegger Impfzentrum zugewiesen. „Wer bereits einen konkreten Termin im Impfzentrum Unterschleißheim erhalten hat, muss diesen dort wahrnehmen, sofern er keine andere Information von BayIMCO erhält. Es wird jedoch daran gearbeitet, auch diese Termine noch zu verlegen“, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes.

Baustellenplan
Integriertes Verkehrskonzept
Little Bird
Button Bürgerhaus
Button Gemeindebücherei
Button Würmtalinsel
Button Gemeindestiftung
Button Rudolf und Maria Gunst-Haus
Button Gemeindebau