TSV Gräfelfing: Startschuss für den Umbau

09.02.2021

Am Montag, dem 8.2.2021 gab es gleich zwei entscheidende Weichenstellungen für den Sport in Gräfelfing: Auf dem Gelände nördlich der Adalbert-Stifter-Straße begannen die Vorbereitungen zum Hallenbau mit den nötigen Baumfällungen für das große Bauvorhaben Schwimm- und Dreifeldturnhalle, die sowohl von Schülerinnen und Schülern, Sportlerinnen und Sportlern des TSV und anderer Vereine als auch von Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden wird. Der Spatenstich ist für den Spätsommer / Herbst geplant.

An der Hubert-Reißner-Straße auf dem Gelände des TSV fand zeitgleich der Spatenstich für den großen Umbau statt. Um heute üblichen Anforderungen an das Raumangebot eines modernen Sportvereins gerecht zu werden, müssen die Gebäude und Außenanlagen des TSV saniert werden. Dies wird in zwei Bauabschnitten über den Zeitraum von zwei Jahren erfolgen. Die Gemeinde Gräfelfing trägt die Kosten der Maßnahmen mit. "In Gräfelfing leben viele Familien", so Bürgermeister Peter Köstler. "Der TSV als größter Verein in unserem Ort mit fast 3.400 Mitgliedern legt besonderen Wert auf die Förderung der Jugend. Sport ist ein guter Ausgleich, wenn schulische Anforderungen steigen. Im Mannschafts- und Teamsport werden Verantwortungsbewusstsein und Sozialkompetenz gefördert. Uns liegt daher viel daran, dass es hier leistungsfähige Sportstätten gibt, mit Hilfe derer sowohl der Schul- als auch der Freizeitsport in allen Altersklassen erfolgreich ausgeübt werden kann. Daher freue ich mich zum einen über den positiven Ausgang des Bürgerentscheids zur Weiterführung der Planungen zur neuen Schwimm- und Dreifeldhalle und zum anderen ebenso über den Start des Umbaus der TSV-Sportanlagen."

Bürgermeister Peter Köstler, Architektin Claudia Haberl, Elke Baumgärtner vom Bayerischen Landes-Sportverband, der Präsident des TSV Christoph Göbel, Architektin Elisabeth Breiter sowie Vize-Präsident Florian Brenner (Foto v.l.n.r.) vollzogen den symbolischen Spatenstich vor dem Verbindungstrakt zwischen Vereinsheim und Turnhalle, der im zweiten Bauabschnitt abgerissen und durch einen ebenerdigen Neubau ersetzt werden soll. "Gerade auch in Sachen Barrierefreiheit und Brandschutz müssen wir nachrüsten", so Christoph Göbel in seiner Begrüßung zum Spatenstich. "Das Vereinsheim ist ein Kind seiner Zeit und trägt eine deutliche Gräfelfinger Handschrift. Doch seit ich selbst vor bald 40 Jahren Mitglied des TSV wurde, haben sich unsere Mitgliederzahlen verdreifacht. Wir benötigen zusätzliche Umkleiden, Sanitär- und Lagerräume. Durch Umbauten im Vereinsheim kann alles moderner und platzsparender werden." Die Turnhalle ist die älteste in Gräfelfing. Sie neu zu bauen, wurde allerdings im Zuge der Planungen verworfen. Die neue Dreifeldhalle auf dem Schulcampus werde hier auch für den TSV zusätzliche Kapazitäten bieten und damit dazu beitragen, das Platzproblem zu lösen. Das Schwimmbecken der geplanten Schwimmhalle wurde aufgrund dessen auch wettkampftauglich geplant.

Mit den nun begonnenen Maßnahmen werde "ein gutes Stück Zukunft" für die Infrastruktur des Sportangebots in Gräfelfing geschaffen, so das Fazit von Bürgermeister Peter Köstler. 

Baustellenplan
Integriertes Verkehrskonzept
Little Bird
Button Bürgerhaus
Button Gemeindebücherei
Button Würmtalinsel
Button Gemeindestiftung
Button Rudolf und Maria Gunst-Haus
Button Gemeindebau