Das Ergebnis der Kommunalwahlen für Gräfelfing ist nun offiziell

02.04.2020

Feststellung des Wahlergebnisses durch den Wahlausschuss

Am Dienstag, dem 31. März 2020, trat der Wahlausschuss der Gemeinde Gräfelfing zusammen, um das abschließende Ergebnis der Bürgermeister-Stichwahl und der Gemeinderatswahl festzustellen.

Für die Bürgermeister-Stichwahl in Gräfelfing waren 10.662 Personen stimmberechtigt. Gewählt haben davon 7.493. Gültig waren 7.428 Stimmen. Dabei entfielen auf die beiden Bewerber:

3.790 gültige abgegebene Stimmen für Peter Köstler (CSU)
3.638 gültige abgegebene Stimmen für Uta Wüst (IGG)

Peter Köstler hat mit 3.790 Stimmen mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten und ist damit zum Ersten Bürgermeister gewählt. Ab dem 1. Mai 2020 ist er offiziell in dieser Funktion.

 

Für die Gemeinderatswahl waren in Gräfelfing 10.669 Personen stimmberechtigt. 6.858 davon haben gewählt. Da 24 Gemeinderatssitze zu vergeben waren, konnte jeder Wahlberechtigte bis zu 24 Stimmen vergeben. 152.256 abgegebene gültige Stimmen waren es insgesamt.

 Die Verteilung der Sitze gestaltet sich künftig folgendermaßen:

CSU: 8
Bündnis 90 / Die Grünen: 5
IGG: 5
BVGL: 3
SPD: 2
FDP: 1

Die Aufschlüsselung der Stimmverteilung auf die einzelnen Parteien und Gruppierungen ist hier einsehbar: Zum festgestellten Ergebnis

 

Änderungen gegenüber dem Wahlergebnis:

Durch den Wechsel im Bürgermeisteramt und die Ablehnung von zwei Gemeinderatsmandaten ergeben sich gegenüber dem vom Wahlausschuss festgestelltern Ergebnis der Gemeinderatswahl folgende Änderungen:

Wahlvorschlag der CSU:

Peter Köstler wurde zum Ersten Bürgermeister gewählt, dadurch rücken die Personen des Wahlvorschlags um einen Platz nach vorne. Als erste Listennachfolgerin hinter den acht Gemeinderatsplätzen rückt Brigitte Braun in den Gemeinderat nach.

Wahlvorschlag der IGG:

Uta Wüst hatte nach der Wahl erklärt, auf ihr Gemeinderatsmandat zu verzichten. Nach Ablauf einer Frist aus dem Wahlrecht war diese Entscheidung nicht mehr rückgängig zu machen, sodass sie aus rechtlichen Gründen nicht mehr in den neuen Gemeinderat einziehen kann.

Als erste Listennachfolgerin erhält daher Annette Rosellen einen Platz im Gemeinderat.

Nachdem Petra Schaber ihr Mandat aus persönlichen Gründen ebenfalls abgelehnt hat, übernimmt
Lion Buro als nächster auf der Liste ihren Sitz im Gemeinderat.


Am Dienstag, dem 28. April 2020 tritt der derzeit amtierende Gemeinderat zu seiner letzten Sitzung zusammen. Am 5. Mai, ebenfalls ein Dienstag, findet die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats statt. In dieser werden die neuen Gemeinderatsmitglieder vereidigt, der Zweite und Dritte Bürgermeister gewählt und die Besetzung der Ausschüsse neu festgelegt.

 

 

 

 

Integriertes Verkehrskonzept
Little Bird
Button Bürgerhaus
Button Gemeindebücherei
Button Würmtalinsel
Button Gemeindestiftung
Button Rudolf und Maria Gunst-Haus
Button Gemeindebau