Informationen zur Planung der neuen Dreifeldhalle mit Schwimmbad

Auf dem Schulcampus Lochham wird es allmählich eng: Vor allem die Raumangebote für den Sportunterricht müssen dringend erweitert werden.

In den 1950er Jahren eingeweiht, haben sich die Schülerzahlen der Schulen auf dem Campus bis heute gut verdoppelt. Hinzu kommt die steigende Nachfrage nach Nachmittags-, Hort- und Ganztagsbetreuung, die den  Raumbedarf sowohl für Unterricht als auch für Sport deutlich erhöht. Verschärft wird diese Entwicklung noch durch die Wiedereinführung des G 9, des neunjährigen Unterrichts an den Gymnasien.

Auch die Mitgliederzahlen des TSV, der die Hallenkapazitäten auf dem Schulcampus mit nutzt, steigen. In den letzten 40 Jahren haben sie sich verdreifacht.

Vor diesem Hintergrund hat der Gräfelfinger Gemeinderat im Jahr 2016 ein Planungsverfahren eingeleitet für die Errichtung einer neuen Dreifeldsporthalle und Schwimmbad mit 25-Meter-Becken.

In diesem wichtigen Vorhaben, das auch die Aktivitäten des TSV in den nächsten Jahrzehnten sichern soll, ist die Gemeinde bereits weit vorangeschritten, auch was den optimalen Standort der neuen Gebäude angeht.

 

In diesem Zusammenhang möchen wir Sie zu den Fakten informieren.

Die wichtigsten Argumente für den Standort nördlich der Adalbert-Stifter-Straße

Ausführlicher Artikel zum Thema Dreifeld- und Schwimmhalle aus dem Bürgerjournal Gräfelfinger Leben

Information zum Flächenanteil für die geplante Halle

Pressemitteilung zum Thema Schwimm- und Dreifeldsporthalle vom 9. Juli zur Bauausschusssitzung

 

Mit den Architekten, die die Gemeinde für dieses Projekt gewinnen konnte, wurden ausgewiesene Experten zum einen für Sportgebäude, aber auch für das Thema Nachhaltigkeit hinzugezogen. Sie konzipieren für Schulen und Vereine ein Gebäude, das höchste Ansprüche an Qualität und zugleich an den Klimaschutz erfüllt.

Planungsmappe zum Projekt, aktuellste Fassung

 

Visualisierungen der Architekten: So könnte die zukünftige Halle einmal aussehen

Ansicht 1 - Blick von der Adalbert-Stifter-Straße

Ansicht 2 - Innenansicht

Vogelperspektive - Simulation

Link zur Aufstellung des Bebauungsplans mit entsprechender Begründung sowie artenschutzrechtliche Prüfung

 

Der Bedarf soll zügig, effektiv und zukunftsfähig gedeckt werden. Gräfelfing soll auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ein moderner, zukunftsfähiger Sportstandort mit einem breit aufgestellten Angebot für alle Altersklassen bleiben.

Denn die Schulanlagen an der Grund- und Mittelschule Lochham sind so sanierungsbedürftig, dass nur ein Neubau in Frage kommt. Von ganz besonderer Bedeutung ist dabei die Schwimmhalle. Viele Kinder lernen Jahr für Jahr bei uns schwimmen. Dies ist kein Luxus, sondern gehört zum Basisangebot, gerade in einer Gemeinde, in der die Würm ein fester Bestandteil des Gemeindelebens ist. Das Hallenbad wird auch durch die Bürgerinnen und Bürger Gräfelfings gerne und viel genutzt.

Wir bitten Sie zu beachten: Die Initiatoren des Bürgerbegehrens suggerieren, dass zwischen zwei Varianten gewählt werden könne. Dem ist jedoch nicht so. Es gibt eine momentan gültige Beschlusslage zu dem Projekt des Hallenneubaus, die vom Gemeinderat in ausführlichen Diskussionen erarbeitet wurde. Wird diese nun abgelehnt, werden die Planungen wieder neu beginnen müssen – mit einer entsprechenden Zeitverzögerung und entsprechenden Folgen für den Schul- und Vereinssport.

 

 

Integriertes Verkehrskonzept
Baustellenplan
Little Bird
Button Bürgerhaus
Button Gemeindebücherei
Button Würmtalinsel
Button Gemeindestiftung
Button Rudolf und Maria Gunst-Haus
Button Gemeindebau