Abfallentsorgung

Allgemeine Informationen

Die Termine der Leerungen Ihrer Mülltonnen finden Sie im PDF Abfallkalender oder ganz einfach mit Ihrer persönlichen Abfall-App.

Informationen zum Thema "Welcher Müll gehört wohin" finden Sie in unserem PDF Abfallratgeber oder im Abfall ABC unter: http://www.graefelfing.mein-abfallkalender.de

Zu Themen die Abfallentsorgung betreffend, melden Sie sich bitte im
Sachgebiet für Umwelt, Energie und Abfallwirtschaft bei:

Frau Dr. Brooks
Telefon 089 / 85 82 - 24
E-Mail mailto:l.brooks@graefelfing.bayern.de

Frau Speck
Telefon 089 / 85 82 - 23
E-Mail mailto:s.speck@graefelfing.bayern.de

 

Dieser Abfall wird abgeholt:

Restmüll
Biomüll
Altpapier
Sperrmüll
Laubsammlung

Diese Dienste bietet die Gemeinde an:

Windelsäcke
Häckseldienst


Rest- und Biomüll

Die Rest- und Biomülltonnen sind mit einem Chip und einer Chip-Nummer versehen. Bei jeder Leerung wird die Tonne vor und nach der Entleerung von einer geeichten Waage im Greifarm des Müllfahrzeugs gewogen. Nur die Differenz zwischen den Wiegungen wird berechnet, so dass Verschmutzungen und eventuell in der Tonne verbleibender Müll nicht zweimal bezahlt wird.

Die Mülltonnen werden von der Entsorgungsfirma bis zu 5 Meter vom öffentlichen Straßenrand vom Privatgrundstück und ggf. auch aus den geschlossenen Tonnenhäuschen geholt und wieder zurückgestellt.

Die Tonnen gibt es in folgende Größen:
120 Liter (Standard), 120 Liter (absperrbar), 240 Liter, 240 Liter (absperrbar), 1100 Liter


Papiertonnen

Die Gemeinde bietet auch Papiertonnen an. Die Entsorgung des Altpapiers ist kostenlos.

Bitte beachten Sie: die Tonne muss, am besten bereits am Vorabend, zur Entleerung am öffentlichen Straßenrand bereitgestellt werden!

Größere Kartonagen bitten wir Sie am Wertstoffhof, Lochhamer Schlag 23 in Gräfelfing, zu entsorgen.

Die Papiertonnen gibt es in folgenden Größen:
120 Liter (Standard), 240 Liter, 1100 Liter


Sperrmüllabholung

Sperrmüll ist Abfall aus Privathaushalten, der auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in die Restmülltonne passt. Er wird zweimal im Jahr im Rahmen einer Straßensammlung kostenlos abgeholt.

Die Straßensperrmülltermine 2019:

  • Tour 1 (entspricht Straßenliste Tour 1 Gelber Sack im Abfallkalender): Samstag, 23.03.2019 und Samstag, 21.09.2019
  • Tour 2 (entspricht Straßenliste Tour 2 Gelber Sack im Abfallkalender): Samstag, 06.04.2019 und Samstag, 12.10.2019

Kleine Mengen an Sperrmüll können zu den Öffnungszeiten kostenlos beim Wertstoffhof abgegeben werden.


Laubsammlung

Jeden Herbst bietet die Gemeinde Gräfelfing eine Laubsammlung an, bei der in offenen Säcken gesammeltes Laub bei den einzelnen Grundstücken abgeholt wird.

Stellen Sie das Laub - am besten in stabilen und nicht verschnürten Säcken - am Straßenrand bereit. Bitte verwenden Sie hierfür keine gelben Säcke. Die entleerten Säcke verbleiben auf Ihrem Grundstück.

Loses Laub kann leider nicht entsorgt werden!

Bitte achten Sie darauf, dass wirklich nur Laub in den Säcken bereit gestellt wird! Grünschnitt, Äste und Biomüll bringen Sie bitte zum Wertstoffhof.

Die nächsten Laubsammeltermine 2019:

  • Tour 1 (siehe Straßenliste des Abfallkalenders): Samstag, 16.11.2019
  • Tour 2 (siehe Straßenliste des Abfallkalenders): Samstag, 30.11.2019

Windelsäcke

Da der Restmüll nach Gewicht abgerechnet wird, werden Haushalte mit Windelaufkommen finanziell stärker belastet.

Deshalb vergibt die Gemeinde pro Kleinkind, das jünger als 2 Jahre ist, einmalig 25 kostenlose Restmüllsäcke. Diese Säcke sind gesondert gekennzeichnet und können zu den Leerungsterminen für Restmüll an die Straße gestellt werden.

Auch bei (z.B. durch ein Attest) nachgewiesener Inkontinenz wird diese Unterstützung geleistet. Hier werden pro Jahr 25 Restmüllsäcke ausgeteilt.

Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an das Sachgebiet für Umwelt.


Häckseldienst

Der Häckseldienst steht nur Gemeindebürgern zur Verfügung und ist für 2 x 20 Minuten oder einmal 40 Minuten pro Haushalt und Jahr beschränkt.

Gehäckselt werden bereit gelegte Äste und Zweige bis zu einer Stärke von 20 cm. Je gleichmäßiger der Grünschnitt aufgeschichtet ist, desto mehr kann in dieser Zeit gehäckselt werden. Das gehäckselte Material verbleibt auf dem Grundstück und kann zum Mulchen im Garten verwendet oder in kleinen Mengen dem Kompost beigemischt werden.

Bitte achten Sie darauf, dass das zu häckselnde Material keine Fremdstoffe wie Steine oder Metall enthält und nicht übermäßig mit Erde verunreinigt ist.

Anmeldung und Terminvereinbarung:

beim Wertstoffhof montags bis freitags von 8.00 - 12.00 Uhr:

Telefon 089 / 89 32 76 - 28