Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

der Herbst wartet in Gräfelfing mit einer abwechslungsreichen Palette an Veranstaltungen auf: Ausstellungen, Lesungen, Vorträge, Theater, Musik, nicht zuletzt die Gedenktage, die immer im November anstehen. Wir möchten Ihnen mit diesem Newsletter einen Überblick geben über Projekte der Gemeindeverwaltung, aber auch über das bunte Gemeindeleben in Gräfelfing. Natürlich können wir nicht alle einzelnen Treffen und Events sämtlicher Institutionen darstellen. Aber wir greifen Highlights heraus und freuen uns immer über Benachrichtigung zu anstehenden Veranstaltungen. Diese einfach per Mail schicken an: birgit.doll@graefelfing.bayern.de

 

Vielen Dank!

 

Ihre Gemeindeverwaltung Gräfelfing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rocken für den guten Zweck: "Rockbits" veranstalten Charity-Party

Der Helferkreis Asyl hat in den vergangenen Wochen unverzichtbare Hilfe für die Flüchtlinge im Würmtal geleistet. Nun möchten die Gräfelfinger Band „Rockbits“ sowie mehrere lokale Bands und Musiker etwas zurückgeben und spielen mit freiem Eintritt und vielen Programm-Extras in der Mehrzweckhalle des Kurt-Huber-Gymnasiums (Adalbert-Stifter-Platz 2) in Gräfelfing. Und zwar am 14. November 2015 ab 18 Uhr. Schirmherrin ist Bürgermeisterin Uta Wüst. Auch der Verein "Die Traumwerker" wird einen Beitrag leisten - mit Kaffee, Kuchen, Prosecco und Kürbissuppe im Brot. Die Spenden des Abends sollen dem Helferkreis Asyl, vorrangig zur Unterstützung von Flüchtlingskindern, zugute kommen. Mehr zum Programm und zum Spendenaufruf: Zum Plakat

Kunstkreis Gräfelfing: Neue Ausstellung im November "Textile Skulpturen"

"Textile Skulptur. Raum – Körper – Hülle" - unter diesem Titel präsentiert der Kunstkreis Gräfelfing vom 14.11.-29.11.2015 seine Herbstausstellung. Die Münchner Künstlerinnen Ina Ettlinger, Sheila Furlan und Monika Supé werden das alte Rathaus in der Bahnhofstraße mit ihren Exponaten in eine textile Traumwelt verwandeln. Allen Dreien ist gemeinsam, dass sie sich bewusst mit traditionell weiblich besetzten Künsten der Textilkunst befassen und diese in ihren persönlichen Facetten thematisieren. Das Nähen von Stoffen, das Häkeln und Knoten verschiedener Materialien werden hier in Form von Skulpturen künstlerisch interpretiert.
Ort: Altes Rathaus Gräfelfing, Bahnhofstr.6
Vernissage: 13.11.2015 Beginn, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 14.11.-29.11.2015
Künstlergespräch: 22.11.2015, Beginn 16 Uhr
www.kunstkreis-graefelfing.de

LLBB: Es gibt noch Karten für das neue Herbststück!

Zünftiger bayerischer Humor und gesellschaftskritische Themen sind garantiert bei der Lochhamer Laien-Bauern-Bühne (LLBB): „Der verkaufte Großvater“ heißt ihr neues Stück, das vor 46 Jahren schon einmal aufgeführt wurde. Am Wochenende war Premiere, doch der Kartenvorkauf für die noch anstehenden Vorstellungen läuft (13.11., 14.11, 15.11., 19.11., 20.11.). Vorverkaufsstellen sind alle Filialen der Bäckerei Sickinger sowie Lotto-Toto-Lang (Pasinger Str. 8, Gräfelfing). Sie können auch telefonisch bestellen: 089 / 87 57 96 06 (Frau Appelmann) oder über die Website www.llbb.de.

Gedenken: Feierliche Benennung "Peter-Klostermeier-Platz" am 20.11.2015, 9.00 Uhr

In seiner Sitzung vom 28. April 2015 beschloss der Gemeinderat Gräfelfing, die Grünfläche an der Würm zwischen alter St. Stefanuskirche und Maibaum zukünftig als Peter-Klostermeier-Platz zu bezeichnen. Damit soll dem gebürtigen Gräfelfinger, verdienten Bürger und letztem Bauer des Ortes ein ehrendes Andenken gesetzt werden. Die Fläche wird dazu auch mit einem Gedenkstein versehen. Peter Klostermeier, der 2012 verstarb, war den Traditionen, dem Brauchtum und den Vereinen sehr verbunden. Mehrmals stiftete er den Gräfelfinger Maibaum. Als gläubiger Christ schätzte und förderte er das kirchliche Leben. Am Freitag, 20. November 2015, 9.00 Uhr, erfolgt nun die Benennung durch die 1. Bürgermeisterin Uta Wüst und den 2. Bürgermeister Peter Köstler in feierlichem Rahmen. Die Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Rathausvorplatz: Das Bauvorhaben ist auf der Zielgeraden

In dieser Woche wird asphaltiert am Rathaus-Vorplatz, parallel finden die letzten Pflasterarbeiten statt. Der Umbau des Rathausvorplatzes wird nach jetziger Planung bis Ende November abgeschlossen sein. Die gute Nachricht für alle Auto- und Radfahrer: Wenn das Wetter es zulässt, wird die Unterführung bereits Mitte November wieder geöffnet. Sie wurde neu gestrichen und wird auch demnächst mit einer neuen Beleuchtung versehen, was die Sicherheit zusätzlich erhöht. Die neu gestaltete Unterführung soll in Zukunft die beiden Plätze Bahnhofsplatz und Rathausvorplatz auch optisch stärker verbinden. Bereits vorbereitet sind die Sitzelemente für den Rathausvorplatz: Eine Rundbank (mit Baum in der Mitte) sowie vier Sitzbänke mit Holzauflagen - analog der Sitzgelegenheiten am Bahnhofsplatz. Ebenfalls vorbereitet ist der Standplatz für wechselnde Kunstwerke am Rathausvorplatz inklusive Beleuchtung für Installationen. Informationen finden Sie auch unter www.graefelfing.de oder im Rathaus vor dem Zimmer 21. Bei Fragen steht Ihnen Roland Strecker zur Verfügung: 089 / 85 82 38, roland.strecker@graefelfing.bayern.de.

Gräfelfinger Christkindlmarkt: Am letzten November-Wochenende geht's wieder los

Der Christkindlmarkt öffnet wie gewohnt am 1. Adventswochenende seine Pforten. In diesem Jahr ist das am Freitag, 27.11.2015, um 16 Uhr. Bürgermeisterin Uta Wüst wird wieder begrüßen, anschließend folgt ein buntes Programm mit Musik, Vorführungen sowie der Ausstellung "Blickpunkte der Handgewandten Kunst". Auch für Kinder ist viel geboten: Stündlich können sich kleine Gräfelfinger im beheizten Märchen-Zelt in magische Welten entführen zu lassen, außerdem gibt es wieder ein Kinderpuppentheater. Der Eintritt ist frei. Der Markt für Geschenkideen hat jeweils geöffnet: Freitag 16 bis 19 Uhr, Samstag 14 bis 19 Uhr und Sonntag 14 bis 19 Uhr. Weiter geht es zu den gleichen Zeiten am zweiten Adventswochenende. Dann präsentieren sich auch wieder wie gewohnt die sozialen Einrichtungen, voraussichtlich wird es auch ein "faires Café" geben.

Klima-Faktor-Mensch: Eröffnung der Ausstellung zum Klimaschutz am 2. Dezember

„Kann der Klimagipfel in Paris den Klimawandel stoppen?" Über die Risiken des Klimawandels und die notwendigen Vorsorgemaßnahmen wird Prof. Dr. Gerhard Berz, der ehem. Leiter der GeoRisikoforschung bei der Münchner Rückversicherung, am 2. Dezember ab 18.30 Uhr im Rahmen der Ausstellungseröffnung Klima-Faktor-Mensch sprechen. „Klimaschutz geht uns alle an" - davon ist Klimaschutzmanagerin Sabrina Schröpfer überzeugt. Darum holt sie die Wanderausstellung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt nach Gräfelfing. Die Ausstellung ist zu sehen vom 1. Dezember 2015 bis zum 5. Januar 2016 im Rathaus Gräfelfing und steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen. Sie beschäftigt sich mit aktuellen Fragen rund um den Klimaschutz und gibt Antworten. Bei der Ausstellungseröffnung wird Sabrina Schröpfer auch auf aktuelle Maßnahmen der Gemeinde Gräfelfing eingehen.

Volkstrauertag am 15. November: Einladung zur Gedenkfeier am Eichendorffplatz

Mitte November findet der Volkstrauertag statt - in diesem Jahr am Sonntag, dem 15. November 2015. Die Gemeinde Gräfelfing lädt alle Bürgerinnen und Bürger wieder zur Totengedenkfeier ein. Und zwar um 10.00 Uhr am Eichendorff-Platz unter Mitwirkung aller Gräfelfinger Vereine. Die Veranstaltung ist dem
Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt gewidmet. Im Vorfeld findet um 9.00 Uhr wieder wie gewohnt der katholische Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Stefan statt, wozu ebenfalls herzlich eingeladen wird.

Klimaschutz: Einladung zu Thermografie-Rundgängen der Gemeinde

Die Gemeinde Gräfelfing möchte das Thema Thermografie fördern. Daher veranstaltet sie zwei kostenlose Thermografie-Rundgänge am Freitag, 20.11.2015, 18 Uhr und Samstag, 13.02.2016, 09.30 Uhr. Eigentümer können ihr Haus für die Besichtigung von außen vorschlagen, interessierte Bürgerinnen und Bürger sind als Teilnehmer herzlich eingeladen. Treffpunkt ist jeweils das Rathaus Gräfelfing (Sitzungssaal, 2. OG). Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Uta Wüst erhalten die Teilnehmer eine theoretische Einführung in das Thema. Im Anschluss startet der Rundgang zu ausgewählten Häusern. Diese werden mit der Wärmebildkamera von außen betrachtet. Mit der Wärmebildkamera können energetische Schwachstellen im Gebäudebestand erkannt werden. Der Thermograf bewertet dementsprechend den energetischen Zustand und macht Vorschläge zu einer sinnvollen Sanierung. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch bis spätestens fünf Tage vor dem Termin erforderlich. Wer sein Haus vorschlagen möchte, sollte dies so schnell wie möglich tun, da die Anzahl begrenzt ist. Ansprechpartnerin bei Fragen ist Sabrina Schröpfer, Klimaschutzmanagerin Gemeinde Gräfelfing, sabrina.schroepfer@graefelfing.bayern.de, Tel.: 089/8582-68. Flyer Thermografie

 

 

 

Aufforderung zur Gewerbemeldung: Gemeinde rät zur Vorsicht!

Von Gräfelfinger Gewerbetreibenden erhielt die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit den Hinweis, dass sie vermehrt per Fax angeschrieben werden mit der Aufforderung, ihr Gewerbe kostenpflichtig zu melden. Das Schreiben erweckt den Eindruck, von der Gemeinde zu kommen. Dies ist nicht der Fall. Die Gemeindeverwaltung rät den Gewerbetreibenden daher zur Vorsicht: Lesen Sie das Kleingedruckte ganz genau und unterschreiben Sie nichts vorschnell. Die Gemeinde verschickt keine derartigen Aufforderungen per Fax. Bitte informieren Sie uns, falls auch Sie ein Fax mit dem Absender Graefelfing.Gewerbe-Meldung.de erhalten. 

Fahrradfreundliche Kommune: Gräfelfing Mitglied beim AGFK

Am 7.5.2015 wurde im Ausschuss für überörtliche Angelegenheiten und Umweltfragen beschlossen, die Mitgliedschaft in der „Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.“ anzustreben. Diese besteht derzeit aus 43 Kommunen, die durch konkrete Projekte und Aktionen den Radverkehrsanteil in der Nahmobilität erhöhen. Am Montag, 26.10.2015, war es nun so weit: Gräfelfing wurde als neues Mitglied begrüßt. Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK Bayern) und der Bayerische Innenminister luden in den Sophiensaal in München ein, um auf der einen Seite allgemein die Erfolge für den Radverkehr im Jahr 2015 zu würdigen, auf der anderen Seite aber auch neue Mitglieder zu begrüßen.

Bitte entnehmen Sie weitere Details der
Pressemitteilung des AGFK.

www.agfk-bayern.de

Gefahrenquelle Herbstlaub: Bitte Blätter von den Gehwegen entfernen!

Haus- und Grundstückseigentümer haben die Verpflichtung, auf den Gehwegen vor ihrem Haus nicht nur Schnee und Eis zu räumen, sondern auch im Herbst die Blätter zu entfernen, die sich bei Feuchtigkeit oder morgendlichem Rauhreif schnell zu Rutschbahnen entwickeln können. Rechtsgrundlage ist § 3 der Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherheit der Gehbahnen im Winter. Da im Moment gerade besonders viel Laub von den Bäumen fällt, bitten wir um Beachtung und Mithilfe.

Biber rüsten sich für den Winter: Bäume effektiv schützen

Wenn der Winter vor der Tür steht, benötigen Biber besonders viele Blätter und Rindenstücke, um sich eine Speckschicht anzufressen und auch ihren Bau winterfest zu machen. Die Bäume entlang der Würm könnten darum in Gefahr sein, gefällt zu werden. Wer ein Grundstück an der Würm mit Bäumen besitzt, sollte darum seine Bäume schützen - mit biberfestem Anstrich, Draht oder sonstiger Schutzummantelung. Die Gemeinde nimmt dies in diesen Tagen für ihre eigenen Bäume in Angriff. Weitere Hinweise gibt der Landkreis München, der ein Bibermanagement anbietet. Und fachkundigen Rat erhalten Grundstücksbesitzer auch von der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt. Zuständig ist Michael Wagner. Er ist unter Tel.: 089 / 6221-2367 für Fragen erreichbar.

Rathausparkplätze: Sperrung aufgrund der Bauarbeiten am Rathausvorplatz

Aufgrund des Umbaus des Rathausvorplatzes müssen die Parkplätze am Rathaus zumindest teilweise gesperrt werden: Und zwar der Rathausparkplatz an der Grosostraße vom 09.11.2015 bis einschließlich 11.11.2015 -  wieder frei ab 12.11.2015. Der Rathausparkplatz an der Freihamer Straße einschließlich Zufahrt zur Tiefgarage vom 09.11.2015, ab 07.00 Uhr, bis einschließlich 10.11.2015 - wieder frei ab 11.11.2015. Wir bitten um Verständnis.

Neues Bundesmeldegesetz: Seit 1. November gelten neue Regeln

Zum 1. November 2015 trat ein bundesweit einheitliches Bundesmeldegesetz in Kraft, das die 16 Landesmeldegesetze ablöst. Zu den Neuerungen gehört beispielsweise die Notwendigkeit einer Wohnungsgeberbestätigung: Ab dem 01.11.2015 hat der Meldepflichtige bei der An-, Um- und Abmeldung eine schriftliche Bestätigung vorzulegen, in der der Wohnungsgeber den Ein- oder Auszug bestätigt.Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung tatsächlich zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt.

Hier finden Sie das amtliche Formular für die Bestätigung des Wohnungsgebers. 

Weitere Informationen zu den Neuerungen auf unserer Website

Wirtschaftsförderung: Beteiligung am Tag der Ausbildung 2015

Am schulfreien Buß- und Bettag, in diesem Jahr der 18. November, findet zum fünften Mal der Tag der Ausbildung statt, der von der Gesellschaft zur Förderung der Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung im Landkreis Starnberg (gfw) organisiert wird. Auch die Gemeinden Gräfelfing, Planegg und Neuried sind wieder beteiligt. Die Schülerinnen und Schüler können an diesem Tag einen praxisnahen Einblick in regionale Ausbildungsangebote gewinnen - in Gräfelfing beteiligen sich Unternehmen wie die Wolfart-Klinik, Elly Seidl, Heinrich Nabholz Autoreifen GmbH, Rabe Fahrradhandel GmbH, Schiller & Wimmer GmbH, die Bäckerei Sickinger GmbH, Richter + Frenzel GmbH sowie Schmidbauer GmbH & Co. KG. Den Flyer mit sämtlichen Routen und detaillierten Infos gibt es unter:
www.gfw-starnberg.de/veranstaltungen/tag-der-ausbildung

Würmtal-Geschenkgutschein: Geschenkidee mit regionalem Bezug

Die Suche nach Geschenken kann nicht früh genug beginnen. Der Würmtal-Geschenkgutschein ist dabei eine gute Alternative, wenn man dem Beschenkten selbst die Wahl überlassen möchte, was er am besten gebrauchen kann. Zu kaufen gibt es den Geschenkgutschein in Gräfelfing in verschiedenen Stückelungen bei ArteDhio, Am Haag 5, sowie beim Würmtaler Informationsdienst, Bahnhofstr. 92/RGB. Einlösen kann man die Gutscheine bei über 100 Geschäften und Unternehmen in Gauting, Gräfelfing, Krailling, Martinsried, München und Planegg. Informationen sowie eine Auflistung der teilnehmenden Partner-Geschäfte gibt es beim Kauf dazu - und auch auf www.agg-unternehmerverband.de.

TERMINHINWEISE

11. November, 20.00 Uhr, Bücherei: Mia san Mia - die andere Geschichte Bayerns

Der Journalist, Stern-Korrespondent und Schriftsteller erzählt auf heitere Art und Weise seine Sicht auf die bayerische Geschichte. In Zusammenarbeit mit der Literarischen Gesellschaft. Eintritt frei.

17. November, 20.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Joachim-Ringelnatz-Programm

Achim Amme und Ulrich Kodjo Wendt mit "Echt verboten" - ein Programm zu Joachim Ringelnatz. Die Karten für 10 Euro pro Stück sind im Vorverkauf erhältlich bei der Bücherstube Pollner oder an der Abendkasse. www.literarische.de

18. November, 10.00-13.00 Uhr, Bücherei: Schulfreier Spielevormittag

Alle Schulkinder sind eingeladen, am schulfreien Buß- und Bettag in der Gemeindebücherei mit Spieleexperten neue Spiele auszuprobieren. Jede Menge Spaß ist dabei garantiert. Um Anmeldung wird gebeten: Telefon 089/ 85 82 73; buecherei@graefelfing.dewww.buecherei-graefelfing.de.

18. November, 19.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Vernissage zur Ausstellung "Klimawandel - Lebenswandel"

Die Künstler Hermann Post und Anna Verena Post laden ein zur Vernissage und Ausstellung "Klimawandel - Lebenswandel - Biographische Notizen in Bildern und Objekten" im Foyer des Bürgerhauses. Die Vernissage beginnt am Mittwoch, 18. November 2015, um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Ausstellung läuft anschließend bis zum 25. November 2015, täglich von 16.00 bis 19.00 Uhr. Zum Thema Klimawandel finden auch zwei Vorträge sowie ein Workshop statt: Am 24. November 2015 um 19.00 Uhr spricht Prof. Dr. Hartmut Graßl vom Max-Planck-Institut für Meteorologie zum Thema "Kann das 2 Grad Celsius Ziel überhaupt noch erreicht werden?" und am 21.11.2015 um 10.00 Uhr findet der Vortrag statt "Das Burnout-Phänomen in unserer Gesellschaft". Workshops am 21.11.2015 um 15.00 Uhr und am 25.11.2015 um 15.30 Uhr ergänzen das Programmangebot.

19. November, 9.00 - 12.00 Uhr, Maria-Eich-Straße / Jahnplatz: Giftmobil

Am 19.11.2015 kommt das Giftmobil nach Lochham in die Maria-Eich-Straße beim Jahnplatz von 9:00- 12:00 Uhr. In diesen Zeiten können folgende Problemabfälle in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden: siehe Merkblatt.

20. November, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Herbstkonzert Klavier und Violine

Die in Belgrad geborene Pianistin Mirjana Raijic, mehrfache nationale und internationale Preisträgerin, ist dem Gräfelfinger Publikum bereits durch einen Solo- und einen Duo-Abend bekannt. Sie studierte bei den Professoren Bianca Bodalia, München, Lazar Bermann, Imola und Winfried Apel, Dresden. Der in Berlin geborene Geiger Kai Vogler studierte bei den Prof. Michael Vogler und Werner Scholz, Berlin, sowie bei Prof. Wolfgang Marschner in Freiburg. Kai Vogler, der mehrere internationale Preise gewann, wurde mit 26 Jahren 1. Konzertmeister der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

21. November, 16.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Schülerkonzert

Ein Schülerkonzert der Violinklasse Jorge Sutil mit Preisträgern verschiedener Wettbewerbe. Der Eintritt zu diesem Nachmittagskonzert ist frei.

26. November, 18.30 - 20.30 Uhr, Würmtal-Insel: Das Pflegestärkungsgesetz

Seit Anfang des Jahres ist das sogenannte Pflegestärkungsgesetz I in Kraft. Seitdem gibt es einige Veränderungen bei den Leistungen der Pflegeversicherung. Bei diesem Infoabend wird Herr Scheu vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen in Bayern (MDK) die wichtigsten Veränderungen vorstellen. Anschließend gibt es Zeit für Fragen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Caritas-Fachstelle für pflegende Angehörige, des Gerontopsychiatrischen Dienstes, der Offenen Behindertenarbeit München (OBA), der Alzheimer Gesellschaft München und der Würmtal-Insel. Diese Einrichtungen sind an diesem Abend vertreten, so daß auch mit deren Fachkräften Fragen und Einzelsituationen besprochen werden können. Bitte melden Sie sich in der Würmtal-Insel bis 24.11.2015 an! (Tel. 089/89 32 97 40 oder info@wuermtal-insel.de)

30. November, 18.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Vortrag zu Vollmachten und Patientenverfügung

Der Förderclub Procon bietet einen Vortrag zu Vollmachten und Patientenverfügung an. Krankheit, Leiden, Tod – Themen, die man am liebsten ganz weit von sich wegschieben möchte. Dennoch sollte man sich mit ihnen beschäftigen. Mit Hilfe einer Patientenverfügung lässt sich frühzeitig festlegen, welche medizinischen Behandlungen man wünscht, wenn man sich selbst nicht mehr äußern kann. Worauf es ankommt, darüber informiert der Vortrag. Um Anmeldung unter Telefon 089 / 61 33 98 06 wird gebeten. Der Vortrag ist kostenfrei.

3. Dezember, 20.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Buchtipps von Dr. Sybil Gräfin Schönfeldt

Der legendäre literarische Abend mit neuen Büchern zum Lesen und Verschenken findet wieder rechtzeitig vor Weihnachten statt. Wenn Gräfin Schönfeldt durch das Labyrinth des Bücherherbstes 2015 führt, dann ist man mit einer Expertin unterwegs und wird zugleich gut unterhalten.