Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

das neue Jahr hat begonnen, die Feiertage liegen hinter uns und ich wünsche Ihnen und Ihren Familien als 1. Bürgermeisterin für 2016 von Herzen alles Gute, viel Gesundheit und Zufriedenheit.

 

Auf das große Engagement vieler geht ein Gutteil unseres Wohlergehens zurück – sei es in der Flüchtlingshilfe, in den Vereinen sowie in allen anderen Bereichen des sozialen Lebens. Auch die rege und erfolgreiche Unternehmerschaft in Gräfelfing trägt maßgeblich zur Prosperität unseres Orts bei.

 

Ich freue mich auf die großen Themen im kommenden Jahr: Für das Rudolf und Maria Gunst-Haus hat der Gemeinderat in einer Sondersitzung einen Tag vor Weihnachten beschlossen, dass die Gemeinde übergangsweise mit einer eigenen Betreibergesellschaft die Weiterführung des Seniorenheims ab Oktober übernehmen wird. Mit dieser Entscheidung ist sichergestellt, dass die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses dort wohnen bleiben können.

 

Der Baubeginn für das Projekt des sozialen Wohnungsbaus an der Rottenbucher Straße mit 25 barrierefreien Wohnungen erfolgt in diesem Jahr. Bauherr wird die Gemeindebau Gräfelfing GmbH sein. Gleichzeitig prüfen wir bereits weitere mögliche Standorte für sozialen Wohnungsbau – das große Thema der nächsten Jahre.

 

Auch am Campus Lochham gibt es einen Baubeginn: Der Anbau Süd an die Volksschule Lochham wird ab dem Frühjahr errichtet.

 

Im Jahr 2016 werden wir uns weiterhin der Herausforderung stellen müssen, Flüchtlinge aus den Krisengebieten der Erde bei uns unterzubringen und – mindestens genauso wichtig – sie in unsere Gemeinschaft zu integrieren.

 

Auch der Verkehr ist ein Dauerbrenner der herausfordernden Gräfelfinger Themen. So werden wir auch in diesem Jahr Konzeptarbeit leisten müssen, um den Verkehr effektiv zu führen und die von ihm ausgehenden Belastungen möglichst zu reduzieren.

 

Gemeinsam mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, dem Gemeinderat und der Verwaltung wollen wir weiterhin die Zukunft Gräfelfings gut gestalten.

 

Ich wünsche Ihnen ein inspirierendes und erfolgreiches neues Jahr 2016! Ihre Uta Wüst

Rudolf und Maria Gunst-Haus: Betrieb als gemeindeeigene Betreibergesellschaft

Die Gemeinde Gräfelfing wird den Betrieb des Seniorenheims Rudolf und Maria Gunst-Haus ab dem 16. Oktober 2016 in eigener Regie weiterführen - bis eine endgültige Lösung mit einem Betreiber gefunden ist. In einer Sondersitzung des Gemeinderats am 23. Dezember 2015 hatte der Gemeinderat hierzu die Gründung einer gemeinnützigen GmbH (gGmbH) beschlossen, deren einzige Gesellschafterin die Gemeinde ist. Die gGmbH wird als Betreibergesellschaft des Wohn- und Pflegeheims fungieren. Sie soll eine lückenlose Weiterführung aller Leistungen für Bewohner und Angehörige gewährleisten, die momentan durch den bisherigen Betreiber, das Bayerische Rote Kreuz, erbracht werden. Durch die Gründung einer eigenen Betreibergesellschaft kann die Gemeinde stärker Einfluss auf Art und Weise der Dienstleistungserbringung im Seniorenheim ausüben als bisher. Eine Beratungs-Telefonnummer für dringende Fragen in diesem Zusammenhang steht unter 089 / 8582-70 zur Verfügung.

Miet-Fahrräder in Gräfelfing: Es soll drei MVG-Rad-Stationen geben

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat ein neues Mietradsystem entwickelt - das MVG-Rad. Im Stadtgebiet München sind die blauen Fahrräder mit dem MVG-Emblem seit Oktober 2015 schon des Öfteren zu sehen, auch Großhadern ist bereits angeschlossen. Da Gräfelfing den Radverkehr fördern möchte, sollen im Gemeindegebiet nun auch drei solcher Stationen errichtet werden - an den beiden S-Bahnhöfen sowie im Gewerbegebiet. Der Umweltausschuss stimmte in seiner letzten Sitzung 2015 einstimmig dafür, die Stationen auf Gemeindekosten zu realisieren, die Verträge hierzu sind in Vorbereitung. Besonderer Vorteil dieses Systems: Auch das Gewerbegebiet könnte dann von den S-Bahn-Stationen aus mit dem Rad erreicht werden. Jede der Stationen soll zehn Mieträdern Platz bieten, die Kosten für die Nutzer liegen bei 8 Cent pro Minute, im Jahrespaket wird es billiger. Infos dazu: www.mvg.de/services/mobile-services/mvg-rad.html

S-Bahn: Beeinträchtigungen wegen Tunnelinspektionsarbeiten bis März

Der MVV München informiert, dass es wegen Tunnelinspektionsarbeiten auf der Stammstrecke im Zeitraum Januar bis März 2016 jeweils in den Nächten von 23:45 bis 4:50 Uhr zu Beeinträchtigungen kommt. Und zwar auf allen S-Bahn Linien S 1 bis S 7 zwischen Pasing und Ostbahnhof. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet unter www.s-bahn-muenchen.de/baustellen

Neue Buslinie 258: Mini-Fahrpläne im Rathaus

Seit Dezember 2015 verkehrt die Buslinie 258 von der Heitmeiersiedlung über den S-Bahnhof Lochham und das Gräfelfinger Rathaus bis nach Planegg und wieder zurück nach Gräfelfing. Mini-Faltpläne mit dem genauen Routenverlauf gibt es im Gräfelfinger Rathaus. Was viele nicht wissen: Wer die Busse nur innerhalb der Gemeindegrenzen Gräfelfings benutzt, zahlt nur eine Kurzstrecke. Die 4-Haltestellen-Regelung für die Kurzstrecke gilt nicht in den Gemeinden außerhalb Münchens - hier gilt jede Busfahrt innerhalb einer Gemeinde als Kurzstrecke, ganz egal, wie viele Haltestellen durchfahren werden. Statt der Einzelfahrkarte "Kurzstrecke" kann natürlich auch ein Streifen der Streifenkarte entwertet werden. Das jeweilige Ticket gilt eine Stunde lang. Wer allerdings die Grenze zu Planegg passiert oder noch per S-Bahn weiterfahren möchte, muss sich über seine individuellen Ticketkosten im Tarifsystem des MVV informieren: www.mvv-muenchen.de/de/tickets-preise/tarifstruktur/index.html

Gräfelfing-App: Neue Abfall-Funktion bringt maßgeschneiderte Infos

Seit 2014 bietet Gräfelfing allen Smartphone-Besitzern den Service einer Gemeinde-APP – mit News, Adressen und vielen nützlichen Funktionen. Erhältlich ist diese kostenlos im Apple AppStore bzw. bei Google Play unter dem Suchbegriff „Gemeinde Gräfelfing“. Nun kommt innerhalb dieser App ein neuer Service hinzu, der es erlaubt, den Abfallkalender zu personalisieren und auf seine eigenen, individuellen Bedürfnisse abzustimmen. Der Zugriff auf die persönlichen Abfuhrtermine ist allerdings nicht nur per APP und Smartphone möglich, sondern auch über das Internet. Unter dem Link www.graefelfing.de/energie-umwelt-abfall/abfallwirtschaft/abfallkalender-online.html stehen die Services ebenfalls zur Verfügung, auch die Einrichtung einer E-Mail-Erinnerung.

Förderprogramm Energie: Neuer Info-Flyer

Seit über 20 Jahren fördert die Gemeinde Gräfelfing die energetische Sanierung von Altbauten sowie die Nutzung erneuerbarer Energien. Mit dem Förderprogramm sollen Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur CO2-Reduktion unterstützt werden. Für das Jahr 2016 wurde das bestehende Förderprogramm Energie um einige Themen ergänzt. Ein neuer Flyer, der im Rathaus erhältlich ist, enthält sämtliche Informationen dazu sowie die förderfähigen Maßnahmen für das Jahr 2016, bei denen erstmals auch das Energiesparen in Privat-Haushalten und der Erwerb von Elektroautos berücksichtigt sind. Flyer zum Download

BüWEG: Die Bürgerwerkstatt Energiewende Gräfelfing soll neu belebt werden

2012 wurde die Bürgerwerkstatt Energiewende Gräfelfing gegründet. Nach ersten Treffen mit interessierten Bürgern, Vertretern des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung soll die Initiative nun neuen Schwung erhalten. Klimaschutzmanagerin Sabrina Schröpfer lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, ihre Ideen zur Energiewende einzubringen. Es soll diskutiert werden, welche Projekte umgesetzt werden können. Angedacht sind beispielsweise ein Mobilitätsforum, unter Umständen mit dem Aufbau eines CarSharing-Vereins, die  Stärkung von Bürgerenergiegenossenschaften, Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit zu Energiewende und Klimaschutz oder der Aufbau eines Repair-Café. Wer Interesse hat, an der Bürgerwerkstatt ehrenamtlich mitzuarbeiten, melde sich bitte bei Sabrina Schröpfer: Tel.: 089/8582-68; sabrina.schroepfer@graefelfing.bayern.de.

Flüchtlinge in Gräfelfing: Umzug in die neue Unterkunft Ende KW 2

Noch in dieser Woche soll der Umzug der Gräfelfinger Flüchtlinge aus der TSV-Turnhalle in die neue Flüchtlingsunterkunft stattfinden. Die TSV-Turnhalle wird dann in Kürze wieder für den Sport zur Verfügung stehen. Zeitgleich werden auch die Flüchtlinge aus Oberhaching in die neue Unterkunft an der Großhaderner Straße umziehen. Außerdem werden Flüchtlinge aus anderen Traglufthallen zugewiesen, so dass insgesamt 200 Personen an der Großhaderner Straße untergebracht sind. Jedes zweigeschossige Haus bietet Platz für 32 Personen. Zur besseren Integration werden weiterhin Deutschkurse und soziale Betreuung gewährleistet.

Wanderungen durchs Würmtal: MVV-Freizeitapp

Die neue Freizeit-App des MVV will Couchpotatoes nach draußen locken und bietet u.a. Touren durchs Fünfseenland und durchs Würmtal - insgesamt 50 Wanderungen und 29 Radtouren rund um München, maßgeschneidert für An- und Abreise mit dem MVV. Die App gibt's natürlich für iPhone, iPad und Android. Kosten tut sie nichts ... also am besten einfach mal ausprobieren, auch als Wintertouren schön ... http://www.mvv-muenchen.de/de/unterwegs-im-mvv/touristen-freizeitaktive/mvv-freizeit-app/index.html

Warnung an Gewerbetreibende: Dubiose Anzeigenakquise für "Bürgerinfo"

Immer noch sind Anzeigenwerber unterwegs, die versuchen, Anzeigen für eine Publikation mit dem Titel "Bürgerinfo" zu akquirieren. Dabei handelt es sich nicht um die „Bürgerinfo“ der Gemeinde. Der Verlag wurde nicht beauftragt, auch wenn es den Eindruck erwecken sollte. Die Informationsbroschüre "Bürgerinfo" ist 2015 neu erschienen und wird erst wieder 2018 aufgelegt. Im Falle der Beauftragung durch die Gemeinde hätte der Anzeigenwerber ein offizielles Schreiben der Bürgermeisterin dabei. Wir empfehlen, Angebote genau zu prüfen und wenn nötig noch einmal bei der Gemeinde nachzufragen: 089 / 858266.

Achtung "Fahrrad-Rama-Dama" am 19.1.: Beseitigung herrenloser Fahrräder

Am 19. Januar ist der Stichtag für die Abholung alter Fahrräder von den beiden S-Bahnhöfen Gräfelfing und Lochham. Dann nämlich führt die Gemeinde wieder ihre jährliche Abholaktion durch. Der Betriebshof wird gemeinsam mit der Polizei alle unbrauchbaren Fahrräder aus den Ständern entfernen. Eine Woche zuvor (am 12. Januar) wurden diese bereits mit gelbem und rotem Kabelbinder markiert - damit die eventuellen Eigentümer wissen, dass die Fahrräder "auf der Liste" stehen und noch die Gelegenheit haben, die Räder zu holen. Falls die Zweiräder bis zum Dienstag, 19. Januar, nicht entfernt wurden, werden sie abgeholt. Bis zu ihrer Verschrottung am 19. Juli werden sie im Betriebshof gelagert und können dort noch geholt werden: Betriebshof Gräfelfing, Lochhamer Schlag 23, Tel.: 089 / 89 32 76 28.

Busverkehr: Seit dem Fahrplanwechsel 10-Minuten-Takt ins Gewerbegebiet

Am 13. Dezember 2015 fand der jährliche Fahrplanwechsel des MVV statt, der viele Verbesserungen beim Busverkehr brachte. Eine davon betrifft alle, die im Gewerbegebiet arbeiten oder anderweitig dort zu tun haben. Denn zum einen führt die Linie 160 nun vom S-Bahnhof Lochham entlang der Lochhamer Straße durch das Gewerbegebiet über Großhadern bis zum Waldfriedhof. Damit bekommt Lochham erstmals eine direkte Anbindung an die U6. Zum anderen erhält das Gewerbegebiet durch die Frequenz der Linien 160 und 168 nun einen faktischen 10-Minuten-Takt. Infos zum Fahrplanwechsel beim MVV:
http://www.mvv-muenchen.de/de/aktuelles/meldungen/detail/datum/2015/10/29/was-bringt-der-fahrplanwechsel-3022/index.html

Thermografie-Spaziergang: Anmeldung für 13.2. läuft

Die Gemeinde Gräfelfing möchte das Thema Thermografie fördern. Daher veranstaltet sie am Samstag, 13.2.2016, 9.30 Uhr noch einmal einen Thermografie-Rundgang. Eigentümer können ihr Haus für die Besichtigung von außen vorschlagen, interessierte Bürgerinnen und Bürger sind als Teilnehmer herzlich eingeladen. Treffpunkt ist das Rathaus Gräfelfing (Sitzungssaal, 2. OG). Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Uta Wüst erhalten die Teilnehmer eine theoretische Einführung in das Thema. Im Anschluss startet der Rundgang zu ausgewählten Häusern. Diese werden mit der Wärmebildkamera von außen betrachtet. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Wer sein Haus vorschlagen möchte, sollte dies so schnell wie möglich tun, die Zahl ist begrenzt. Ansprechpartnerin: Klimaschutzmanagerin Sabrina Schröpfer; sabrina.schroepfer@graefelfing.bayern.de, Tel.: 089/8582-68.
Flyer Thermografie

Betreutes Wohnen zu Hause: Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Für Besuchsdienste und für Hilfen im Haushalt sucht das Betreute Wohnen zu Hause in Gräfelfing engagierte Freiwillige. Immer mehr ältere Mitbürger sind auf die Hilfe von außen angewiesen. Und damit sie länger daheim wohnen bleiben können, unterstützt sie der Verein Betreutes Wohnen. Dieser kann seine Angebote jedoch nur aufrecht erhalten, wenn er seinerseits Unterstützung durch Ehrenamtliche bekommt. Geboten werden regelmäßige Besprechungen mit der Leiterin und zwischen den ehrenamtlichen Helfern, außerdem Fortbildungen sowie eine Aufwandsentschädigung. Wer sich angesprochen fühlt, wende sich zu den Sprechzeiten Mo. und Do. nachmittags oder Di., Mi., Fr. vormittags an Karin Frost unter 089 / 89 05 82 84.

TERMINHINWEISE

14. Januar, 20.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Vortrag zum Thema Schwerhörigkeit

"Schwerhörigkeit: Ursachen und Folgen" lautet der Titel eines Vortrags organisiert von der vhs Würmtal. Moderation: Dr. Michael Schreiner, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde; Kursleiter / Dozent: PD Dr. med. habil J. M. Hempel. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.

15. Januar, 10.30 - 12.00 Uhr, Versicherungskammer Kunstfoyer: Führung

Eine Führung durch die Fotoausstellung des Fotografen Sebastião Salgado bietet der Kunstkreis Gräfelfing an - für Mitglieder und Nichtmitglieder. Der Fotograf dokumentiert in rund 250 Schwarz-Weiß-Fotografien die Schönheit und Artenvielfalt unberührter Flora und Fauna und indigener Völker. Die Führung gestaltet die Kunsthistorikerin Freia Oliv. Treffpunkt: Eingang Kunstfoyer, Maximilianstr. 53, München. Bitte ca. 15 Min vor der Führung anwesend sein. Anmeldung per Email erforderlich: fuehrungen@kunstkreis-graefelfing.de
Kosten für Nichtmitglieder: 10 Euro zzgl. Eintrittspreis. www.kunstkreis-graefelfing.de

16. Januar, 10.00 - 12.00 Uhr, Kindergarten St. Stefan: Tag der offenen Tür

Ein Angebot an die Eltern, diesen Vormittag zu nutzen, um sich die Einrichtung in Ruhe anzusehen, das gesamte Personal kennenzulernen und Fragen zu stellen. Kindergarten St. Stefan, Bahnhofstraße 8. Informationen: E-Mail: st-stephan.graefelfing@kita.erzbistum-muenchen.de

16. Januar, 18.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Gräfelfinger Galaball

Der große Gräfelfinger Tanzabend mit der SUNSET-Showband und Showeinlagen zugunsten der Gemeindestiftung Gräfelfing. Karten und Tischreservierung unter 089/858272, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Die Bewirtung erfolgt über die Trattoria Grappabrenner. Angemessene Kleidung für diesen außergewöhnlichen Tanzabend ist gewünscht.

17. Januar, 14.00 Uhr, Bürgerhaus: 1. Kinderfaschingsball der Würmesia

Großer, traditioneller Faschingsball der Faschingsgesellschaft mit dem 66. Prinzenpaar Carsten I. und Uli I. sowie der Prinzengarde und der Kinder- und Jugendgarde. Außerdem gibt es eine Kinderdisco. Ein Luftballonkünstler sorgt für Unterhaltung. Eintritt frei! www.wuermesia.de

20. Januar, 16.00 - 17.00 Uhr, Bürgerhaus: Puppen, Musik, Theater

Auf Einladung des Kulturfördervereins Würmtal treten die Puppet Players "Kasperl und die Wilden Tiere" von Hartmut Riederer und nach einer Idee von Susanne Forster im Bürgerhaus auf. Musikalisch ausgedacht und aufgeführt von Heinrich Klug (Violoncello) und Maria Reiter (Akkordeon). Eintritt: 9 Euro. www.kulturfoerderverein-wuermtal.de


21. Januar, 19.00 Uhr, Malteserhaus Bahnhofstr. 2a: Information Hospizhelfer

Die Malteser suchen wieder Hospizhelferinnen und Hospizhelfer, die schwerkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen im Würmtal begleiten. In einem Vorbereitungsseminar werden die neuen Helfer qualifiziert. Zu diesem Seminar veranstalten die Malteser einen Infoabend und laden alle Interessierten herzlich ein. Ansprechpartnerinnen sind Ina Weichel und Irene Schuster, Tel: 089 / 85 83 79 88. www.malteser-graefelfing.de

22. Januar, 19.30 Uhr, Bürgerhaus: Konzert Trio Gaon

Ein Konzert des Musikfördervereins: Trio Gaon - Jehye Lee, Violine - Hendrik Blumenroth, Violoncello - Tee-Hyang, Klavier. Das Trio wurde 2013 vom Pianisten Tae-Hyung Kim gegründet, besteht neben ihm am Klavier aus Jehye Lee an der Violine und Hendrik Blumenroth am Violoncello. Eintritt 20 Euro. Vorverkauf in der Buchhandlung Wort.Schatz und im Bürgerhaus. www.mfv-graefelfing.de 

22. Januar, 20.00 Uhr, Pfarrheim St. Johannes: 1. Faschingsball der LLBB

Die Lochhamer Laien Bauern Bühne (LLBB) macht sich wieder stark für den Fasching in Gräfelfing - mit insgesamt vier Bällen im Pfarrheim St. Johannes in Lochham (Ecke Aubinger Straße / Leiblstraße). Der erste Ball steht unter dem Motto "Traumland", Einlass ist ab 19.00 Uhr. Der Eintritt kostet jeweils 13 Euro. Karten gibt es bei der Familie Fuchs unter 089 / 8980310. 

24. Januar, 14.30 Uhr, Pfarrheim St. Johannes: Kinder-Faschingsball der LLBB

Auch für die Kleinsten hat die Lochhamer Laien Bauern Bühne (LLBB) in punkto Fasching etwas zu bieten: Der Kinderball mit DJ Stefan und lustiger Kinderanimation wird wie immer kostenlos angeboten. Einlass ist ab 14.00 Uhr.

27. Januar, 15.00-17.00 Uhr, Gemeindekindergärten: Tag der offenen Tür

Eltern können sich wie jedes Jahr wieder über die Betreuungsmöglichkeiten in den drei Gemeindekindergärten informieren. Und zwar direkt vor Ort, eine Anmeldung ist nicht nötig:

Gemeindekindergarten I "Rappelkiste", Adalbert-Stifter-Straße 1,
Gemeindekindergarten II "Sonnenblume", Riesheimerstraße 14,
Gemeindekindergarten III "Spatzennest", Steinkirchner Straße 42.

 

Informationen dazu erteilt Sandra Gebhard, 089 / 85 82 63.

27. Januar, 20.00 Uhr, Bürgerhaus: Die Süddeutsche Zeitung 1945 - 1955

Der Historiker und Germanist Knud von Harbou arbeitete als Verlagslektor, dann als Sachbuchredakteur und stellvertretender Ressortleiter des Feuilletons der Süddeutschen Zeitung, später als Programmgeschäftsführer im S. Fischer Verlag. Er berichtet über die Entwicklung der Süddeutschen Zeitung 1945 - 1955. Es ist sehr aufschlussreich, worüber und wie berichtet wurde. Ein Muss für alle, die sich für die Entwicklung der Zeitungslandschaft im Nachkriegsdeutschland interessieren. Ein Abend organisiert von der Literarischen Gesellschaft Gräfelfing, der Eintritt kostet 10 Euro. www.literarische.de

4. Februar, 18.00 Uhr, Pfarrheim St. Johannes: 1. Weiberfasching der LLBB

Neu! Zum ersten Mal angeboten wird der Weiberfasching der Lochhamer Laien Bauern Bühne (LLBB) mit den Partybands "Just 4 Fun" und den "Funboys". Da bleibt bestimmt kein Auge trocken! Männer sind nämlich auch zugelassen ... Um 18.00 Uhr geht es los im Pfarrheim St. Johannes in Lochham (Ecke Aubinger Straße / Leiblstraße), Einlass ist ab 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet jeweils 13 Euro. Karten gibt es bei der Familie Fuchs unter 089 / 8980310. 

5. Februar, 20.00 Uhr, Pfarrheim St. Johannes: 2. Faschingsball der LLBB

Der zweite Faschingsball der LLBB steht unter dem Motto "Fantasieland", Einlass ist ab 19.00 Uhr. Der Eintritt kostet jeweils 13 Euro. Karten gibt es bei der Familie Fuchs unter 089 / 8980310.