Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

mit dem ersten Schnee geht es hinein in die Adventszeit und auch der Bahnhofsvorplatz erstrahlt wieder in stimmungsvollen Farben. Am besten heute gleich mal vorbeischauen und die Glühwein- und Lebkuchensaison eröffnen! Aber nicht nur Kulinarisches erwartet die Besucher, sondern auch viel Musik, Kunsthandwerk und ein abwechslungsreiches Programm für Kinder. Nach der Eröffnung durch Bürgermeisterin Uta Wüst heute um 16 Uhr (27.11.) singen die Kindergartenkinder von St. Stefan, anschließend gibt es weihnachtliche Zithermusik. Im Bürgerhaus öffnet um 15 Uhr die Verkaufsausstellung "Handgewandte Kunst" ihre Pforten und hält sicher wieder viele kreative Geschenkideen bereit. Die Ausstellung ist nur am ersten Adventswochenende zu sehen, am zweiten stellen sich im Bürgerhaus die sozialen Einrichtungen vor. Dieses Jahr organisieren Schüler des Kurt-Huber-Gymnasiums auch ein "faires Café" in dem nur fair gehandelter Kaffee und Tee ausgeschenkt werden. Programmpunkte wie der Auftritt der Stockdorfer, das Konzert der Jugendmusikschule, das Kindermärchenzelt, das Puppentheater und der Auftritt des Nikolaus am 6.12. werden den Adventsmarkt sicher wieder zu einem schönen Erlebnis machen. Genießen Sie ihn!

 

Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht Ihnen

 

Ihre Gemeindeverwaltung Gräfelfing

Klima-Faktor-Mensch: Eröffnung der Ausstellung am 2. Dezember

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen: Am 2. Dezember ab 18.30 Uhr geht es im großen Sitzungssaal des Gräfelfinger Rathauses um das globale Thema Klimaschutz. Wie ist die derzeitige Lage auf der Welt - gerade auch im Hinblick auf den Klimagipfel in Paris, der jetzt startet? Ist es überhaupt noch möglich, die Entwicklung zu stoppen? Dazu spricht der ehemalige Leiter der GeoRisikoforschung bei der Münchner Rückversicherung Prof. Dr. Gerhard Berz. Es geht um Risiken, aber auch um mögliche  Vorsorgemaßnahmen. Anschließend kommt ein Vertreter des Bayerischen Landesamtes für Umwelt zu Wort. Das Landesamt ist der Urheber der Ausstellung. Klimaschutzmanagerin Sabrina Schröpfer hat diese nach Gräfelfing geholt. Die Ausstellung ist vom 1. Dezember 2015 bis zum 5. Januar 2016 im Rathaus Gräfelfing zu den regulären Öffnungszeiten zu sehen. Zusätzlich gibt es eine Abendöffnung am Mittwoch, 9. Dezember, von 18.00 bis 21.00 Uhr.

Interkultureller Austausch: Schüler aus Kalifornien besuchten das Rathaus

Alle zwei Jahre reisen Schülerinnen und Schüler des Kurt-Huber-Gymnasiums nach Claremont bei Los Angeles, um einige Tage bei Gastfamilien den amerikanischen Alltag zu erleben. Im Gegenzug besuchen Austauschschülerinnen und -schüler aus den USA die Gartenstadt und statten dann auch dem Rathaus einen Besuch ab. Am Donnerstag, 26. November 2015, empfing Bürgermeisterin Uta Wüst wieder 21 Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Highschool-Klassen. Der Ausflug ist Teil ihres zweiwöchigen Programms, das sie auch nach München, nach Regensburg und Berchtesgaden oder auf den Gräfelfinger Christkindlmarkt führt. Außerdem nehmen sie am Unterricht im Kurt-Huber-Gymnasium teil. Bürgermeisterin Uta Wüst hat die Gäste mit vielen Infos zu Gräfelfing empfangen und natürlich auch mit Essen und Trinken und ein paar Gräfelfing-Souvenirs. Im nächsten Jahr fahren dann wieder die Schüler vom Kurt-Huber-Gymnasium nach Claremont.

Baby-Treff: Neues Angebot im Bürgerhaus

Die Kinderbetreuung in Gräfelfing hat Zuwachs bekommen: Ab sofort können Mamas, Papas oder Großeltern mit Babys im Alter von 0-2 Jahren die neue Krabbelgruppe mit kleinem Breznfrühstück besuchen. Es ist ein offenes Angebot, Schwangere sind ebenfalls herzlich willkommen. Tauschen Sie sich mit anderen Eltern aus bei Kaffee und Brezn. Der neue Baby-Treff findet einmal wöchentlich immer am Dienstag von 09:00-11:00 Uhr statt, der Unkostenbeitrag beträgt 2,50 Euro. Um kurze Anmeldung wird gebeten unter: julia.scheicher@icloud.com.

Soziale Angelegenheiten: Neue Mitarbeiterin im Rathaus

Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zu sozialen Themenstellungen haben, können sich künftig in der Gemeindeverwaltung an Barbara Fürst wenden. Die Verwaltungsangestellte hat vor kurzem ihre Beschäftigung in der Ordnungs- und Sozialverwaltung aufgenommen. Sie berät zu Themen wie staatliche Unterstützungen, Wohnungszuschüsse und andere soziale Belange. Die gebürtige Aubingerin war zuvor in der Verwaltung eines gastronomischen Betriebs tätig. Sie finden Frau Fürst im Erdgeschoss des Rathauses in Zimmer 3. Sie ist telefonisch erreichbar unter der Durchwahl 85 82-25. Per E-Mail erreichen Sie Frau Fürst unter barbara.fuerst@graefelfing.bayern.de. Wir heißen unsere neue Mitarbeiterin herzlich willkommen!

Abfallkalender: Ausgabe 2016 ab sofort erhältlich

Ab sofort ist der Abfallkalender 2016 im Rathaus an der Pforte erhältlich. Wahlweise kann man ihn sich auch herunterladen. Nächste Woche Donnerstag wird er dem örtlichen Infodienst beiliegen und wird damit an alle Haushalte verteilt.

Weihnachtsbazar: Die Pfarrei St. Stefan lädt wieder zum gemütlichen Bummel

Heute (Freitag, 27.11.) startet nicht nur der Gräfelfinger Christkindlmarkt, sondern es öffnet auch der traditionelle Weihnachtsbazar der katholischen Pfarrei St. Stefan ab 17.00 Uhr seine Pforten. Und zwar bis Sonntag, 29.11.,16.00 Uhr, Öffnungszeiten siehe unten. Das Besondere: Hier werden selbstgemachte Weihnachtsdekorationen und Adventskränze angeboten, die Plätzchen sind alle handgemacht. In einer großen Tombola gibt es tolle Preise zu gewinnen, dazu musikalische Darbietungen im Bazarcafé. Mit dem Erlös unterstützt die Pfarrei den Helferkreis Asyl in seiner Arbeit sowie Projekte in Lateinamerika und Afrika.

Öffnungszeiten im Pfarrsaal, Rottenbucher Straße 20:
Fr. 17–19 Uhr, Sa. 10–17.30 Uhr, So. 11.30–16 Uhr

Nähere Informationen sind zu finden auf der Homepage von St. Stefan: www.ststefan.de

Rathausvorplatz: Bitte beachten Sie die neuen Verkehrsregeln!

Im Zuge der Umgestaltung des Rathausvorplatzes wurden auch die verkehrsrechtlichen Anordnungen geändert. Sie sind keine Empfehlung, sondern haben verbindliche Gültigkeit!

 

Tempo-20-Zone im gesamten Platzbereich

Im gesamten Platzbereich gilt Tempo 20 (beginnend jeweils auf Höhe der Beschilderung in den einmündenden Straßen). Bitte reduzieren Sie Ihr Tempo dementsprechend.

Rechts vor links

Auch die Vorfahrtsregelung wurde geändert: Bei allen Einmündungen gilt nun rechts vor links. Verkehrsteilnehmer, die beispielsweise aus der Freihamer Straße in die Ruffiniallee einbiegen,
haben Vorfahrt. Verkehrsteilnehmer, die durch die Unterführung auf das Rathaus zufahren, müssen die Vorfahrt gewähren. Dies gilt gleichermaßen bei den übrigen Einmündungen.

Verpflichtung zu gegenseitiger Rücksichtnahme

Die neue Regelung setzt auf die gegenseitige Rücksichtnahme. Da es keine Ampel mehr gibt, sind Autofahrer und Radfahrer verpflichtet, auf querende Fußgänger Rücksicht zu nehmen.

Bau der Flüchtlingsunterkünfte: Errichtung schreitet voran

Über die Hälfte der Baumodule am Neurieder Weg stehen schon. Mitte Dezember sollen die Unterkünfte schlüsselfertig übergeben werden, so dass die Gräfelfinger Flüchtlinge einziehen können. Insgesamt werden es sechs Doppelhäuser und eine Doppelhaushälfte in moderner Holzverbundbauweise. Diese sind auf Punktfundamenten errichtet. Jedes zweigeschossige Haus bietet Platz für 32 Personen, in einer Doppelhaushälfte wohnen 16 Personen, je 8 pro Geschoss. Die Erschließung erfolgt über eine Treppe in der Mitte. Die Unterkünfte sind mit Heizung, Strom und Wasser versorgt. Es wird von einer Nutzungsdauer von 10 Jahren ausgegangen. Auf dem Gelände steht auch ein KFZ-Stellplatz zur Verfügung, außerdem Fahrradstellplätze und eine Spielfläche. Die Erschließung erfolgt ausschließlich über die Großhaderner Straße.

Einfriedungssatzung: Neufassung in Kraft

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 28.07.2010 eine neue Einfriedungssatzung erlassen, die nun in Kraft ist. Einige Regelungen haben sich geändert, beispielsweise die Einfriedungshöhe, Vorgaben zu Material und Gestaltung und zu den Lärmschutzanlagen. Bitte beachten Sie dazu die Bekanntmachung und die Änderungen:

Gesamte Bekanntmachung

Anlage

Warnung an Gewerbetreibende: Anzeigenakquise für Bürgerinfo nicht von Gemeinde beauftragt

Der Gemeindeverwaltung wurde berichtet, dass aktuell ein Verlag wieder versucht, Anzeigen für eine Publikation mit dem Titel „Bürgerinfo" zu werben. Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich dabei nicht um die „Bürgerinfo“ der Gemeinde Gräfelfing handelt und wir den Verlag auch nicht beauftragt haben, falls dies den Eindruck erwecken sollte. Die Informationsbroschüre "Bürgerinfo" ist in diesem Jahr neu erschienen und wird das nächste Mal erst wieder 2018 aufgelegt. Im Falle der Beauftragung durch die Gemeinde hätte der Anzeigenwerber ein offizielles Schreiben der Bürgermeisterin vorzuweisen. Dass die Akquise ohne öffentlichen Auftrag und behördenunabhängig erfolgt, steht zwar klein auf dem Anzeigenangebot. Dennoch könnten hier Missverständnisse entstehen. Darum empfehlen wir, Angebote genau zu prüfen und im Zweifelsfall – wenn nötig – noch einmal bei der Gemeinde nachzufragen: 089 / 858266. Vielen Dank.

Lärmaktionsplan Schiene: 2. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist seit dem 1. Januar 2015 für die Lärmaktionsplanung an den Haupteisenbahnstrecken des Bundes außerhalb von Ballungsräumen zuständig. Das EBA wird den ersten bundesweiten Lärmaktionsplan bis Mitte 2016 erstellen. Die Bürgerinnen und Bürger haben im Rahmen der Lärmaktionsplanung die Möglichkeit, daran mitzuwirken. Die Öffentlichkeitsbeteiligung folgt einem zweistufigen Verfahren: Die Beiträge von über 17.000 Bürgern wurden bereits ausgewertet und in dem Pilot-Lärmaktionsplan Teil A veröffentlicht. Die 2. Phase, die noch bis zum 15. Dezember 2015 andauert, bietet die Möglichkeit, dem Eisenbahn-Bundesamt eine Rückmeldung zum bisherigen Ablauf der Lärmaktionsplanung zu geben.

Informationen dazu finden Sie auf der Beteiligungsplattform im Internet: http://www.laermaktionsplanung-schiene.de.

Fragen zur Lärmaktionsplanung im EBA können Sie an folgende E-Mail-Adresse richten: lap@eba.bund.de

MVV: Fahrplanwechsel am 13. Dezember

Am Sonntag, 13. Dezember 2015, findet der jährliche Fahrplanwechsel beim MVV statt, dann gibt es auch wieder neue Fahrpläne. Für Gräfelfing ergeben sich ebenfalls Änderungen. Erstmals fährt ein Bus auch durch Gebiete westlich der Bahn. Gerade werden neue Haltestellen für diese Linie 258 gebaut. Allerdings wird es keine Busbuchten geben. Die Kleinbusse werden stattdessen auf der Fahrbahn halten. Der neue Bus verbindet wichtige Punkte wie Jahnplatz, Rathaus, S-Bahnhof Gräfelfing und S-Bahnhof Planegg. Eine weitere Verbesserung entsteht durch Änderungen bei der Linie 160. Sie führt ab dem 13. Dezember vom S-Bahnhof Lochham die Lochhamer Straße entlang, durch das Gewerbegebiet über Großhadern bis zum Waldfriedhof. Damit bekommt Lochham erstmals eine direkte Anbindung an die U6. Durch die Taktung der Linien 160 und 168 erhält das Gewerbegebiet einen faktischen 10-Minuten-Takt. Infos zum Fahrplanwechsel beim MVV:
http://www.mvv-muenchen.de/de/aktuelles/meldungen/detail/datum/2015/10/29/was-bringt-der-fahrplanwechsel-3022/index.html

Austausch: Schüler suchen Gastfamilien

Hätten Sie Lust, einen lateinamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre) als "Kind auf Zeit" aufzunehmen? Die Schüler der Andenschule Bogota (Kolumbien) suchen über das Humboldteum deutsche Familien, die offen sind. Spannend ist es, mit und durch das "Kind auf Zeit" den eigenen Alltag neu zu erleben. Die kolumbianischen Jugendlichen lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Sie sind schulpflichtig. Der Aufenthalt ist gedacht von Samstag, 30. April bis Sonntag, 17. Juli 2016. Wer Kolumbien kennen lernen möchte, ist zu einem Gegenbesuch an der Andenschule Bogotá herzlich willkommen. Für Fragen und weitergehende Infos kontaktieren Sie bitte die internationale Servicestelle für Auslandsschulen: Humboldteum – Verein für Bildung und Kulturdialog, Geschäftsstelle, Königstraße 20, 70173 Stuttgart, Tel. 0711-22 21 401, ute.borger@humboldteum.com, www.humboldteum.com

TERMINHINWEISE

30. November, 18.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Vortrag zu Vollmachten und Patientenverfügung

Der Förderclub Procon bietet einen Vortrag zu Vollmachten und Patientenverfügung an. Krankheit, Leiden, Tod – Themen, die man am liebsten ganz weit von sich wegschieben möchte. Dennoch sollte man sich mit ihnen beschäftigen. Mit Hilfe einer Patientenverfügung lässt sich frühzeitig festlegen, welche medizinischen Behandlungen man wünscht, wenn man sich selbst nicht mehr äußern kann. Worauf es ankommt, darüber informiert der Vortrag. Um Anmeldung unter Telefon 089 / 61 33 98 06 wird gebeten. Der Vortrag ist kostenfrei.

3. Dezember, 20.00 Uhr, Bürgerhaus: Buchtipps von Dr. Sybil Gräfin Schönfeldt

Der legendäre literarische Abend mit neuen Büchern zum Lesen und Verschenken findet wieder rechtzeitig vor Weihnachten statt. Wenn Gräfin Schönfeldt durch das Labyrinth des Bücherherbstes 2015 führt, dann ist man mit einer Expertin unterwegs und wird zugleich gut unterhalten.Tickets für 10 Euro bei Bücher Pollner. www.literarische.de

5. Dezember, 16.00 Uhr, Bürgerhaus: Weihanchtskonzert Jugendmusikschule

Weihnachtskonzert der Jugendmusikschule Gräfelfing: "Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen". Der Eintritt ist frei! Alle sind herzlich dazu eingeladen. www.jugendmusikschule-graefelfing.de

13. Dezember, 11.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Junge Preisträger

Mit Werken u.a. von: W.A. Mozart, J. Brahms, A. Piazolla u. P. de Sarasate. Mit: Jacob Aumiller, Ilia Antoniadis, Levent Geiger, Charlotte Schmitt, Lida Zournatzi, Clara Shen, Ayumi Janke, Michaela Bartmann, Valerie Steenken, Susanna Klovsky. Eintritt 10 Euro. Vorverkauf in der Buchhandlung Wort.Schatz und im Bürgerhaus. www.mfv-graefelfing.de 

15. Dezember, 17.45 Uhr, Lenbachhaus München: Führung des Kunstkreis Gräfelfing

Paul Klee und Wassily Kandinsky: Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der gemeinsamen Zeit am Bauhaus, wo sich die bildnerischen Mittel von Klee und Kandinsky sehr nahe kommen und überraschende Aspekte der gegenseitigen Beeinflussung zeigen. Führung: Jochen Meister. Treffpunkt: Eingang Lenbachhaus. Führungsdauer: ca. 1,5 Stunden. Kosten Nichtmitglieder: 10 Euro zzgl. Eintrittspreis. www.kunstkreis-graefelfing.de