Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Weihnachtsfest steht vor der Tür und das Jahr 2016 neigt sich seinem Ende zu. Es kommt die „stade“ Zeit – Gelegenheit, um nach innen zu gehen und neue Kraft zu tanken.

 

Viele Projekte sind in diesem Jahr in Gräfelfing vorangekommen. Wir konnten das Richtfest für den Rohbau des neuen Südtrakts am Schulcampus Lochham feiern, in der Rottenbucher Straße erfolgte der Spatenstich für den Sozialwohnungsbau und wir haben den Bebauungsplan für die Erweiterung des Gewerbegebiets in Richtung Autobahn angepasst. Nach wie vor dürfen wir uns hier in Gräfelfing über eine sehr hohe Lebensqualität freuen – und das soll auch so bleiben. Um die Kooperation mit unseren Nachbargemeinden zu intensivieren, wurde der Prozess „Marke Würmtal“ angestoßen, den wir 2017 weiter verfolgen möchten.

 

Im kommenden Jahr warten neue, spannende Aufgaben auf uns. Gerne möchte ich wieder alles in meiner Macht Stehende tun, um Ihre Wünsche und Erwartungen zu vertreten. So müssen wir weiter nach Lösungen am Jahnplatz suchen, wir müssen tragfähige Konzepte für das Rudolf und Maria Gunst-Haus entwickeln und wir werden die Geothermie als Projekt der Gemeinde angehen. Ganz oben auf der Agenda steht auch die Entlastung von Lärm und Verkehr, hier sind wir in Gesprächen mit den zuständigen Behörden.  

Wir alle wissen natürlich, dass ein Jahreswechsel kein kompletter Neustart ist. Dennoch verbinden wir bestimmte Erwartungen mit dem neuen Jahr. Ich wünsche Ihnen, dass Ihre Hoffnungen und Vorstellungen in Erfüllung gehen! Möge es uns gelingen, gute Vorsätze nicht nur zu fassen, sondern sie auch umzusetzen. Vor allem aber soll das neue Jahr Ihnen und Ihren Familien Wohlergehen und Gesundheit bescheren. Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachtstage, auch im Namen des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung. Eine gute und besinnliche Zeit!

 

Ihre Uta Wüst, 1. Bürgermeisterin

Geothermie: Gräfelfing erhält Aufsuchungsrechte

Gute Nachrichten in punkto Geothermie: Die Gemeinde Gräfelfing hat vom Bayerischen Wirtschaftsministerium die Rechte für einen Claim erhalten, der sich von Pasing über Gräfelfing, Planegg und Neuried bis nach Buchendorf im Süden erstreckt. Er umfasst auch Teile Gautings und des Forstenrieder Parks. Sobald die Gemeinde sich festgelegt hat, wo genau gebohrt werden soll, wird der Claim allerdings räumlich angepasst und damit entsprechend verkleinert. Seit einigen Jahren hatte die Gemeinde Gräfelfing schon Interesse an der Tiefengeothermie, das Fernwärmenetz ist zum Teil schon verlegt. Die Rechte lagen jedoch bei der Kraillinger Firma Trinkl. Erst jetzt konnte mit dem Firmeninhalber Baldur Trinkl eine Einigung erzielt werden. Übernommen werden die seismischen Voruntersuchungen, eventuell der Bohrplatz zwischen Gräfelfing und Planegg - falls sich dieser als optimal erweist - sowie die Aufsuchungserlaubnis.

Abfallkalender 2017: Im Rathaus und als Download erhältlich

Der neue Abfallkalender 2017 ist im Rathaus an der Pforte erhältlich und steht ebenso als Download im Internet bereit. Er bündelt alle Termine für die Leerung von Restmüll-, Bio- und Papiertonne sowie die Abholung der Gelben Säcke im Gemeindegebiet. Außerdem enthält der Kalender die Daten der Straßenreinigung, der Laub- und Sperrmüllsammlung sowie die Standorte und Annahmezeiten des Giftmobils.

 

Für die individuellen Termine sortiert nach Straßen bietet die Gemeinde Gräfelfing auch eine Abfall-App.

Abfallkalender 2017 herunterladen

Zur Abfall-App

Gemeindestiftung: Wunschbaumaktion läuft noch bis Weihnachten

Eine besondere Weihnachtsaktion haben sich in diesem Jahr die Vertreter der Gemeindestiftung Gräfelfing ausgedacht: Im Foyer des Rathauses steht ein „Wunschbaum“, geschmückt mit roten und goldenen Wunschkärtchen. Wer Gutes tun möchte, kann eines der Kärtchen „pflücken“ und bedürftigen Mitbürgern ihren auf dem Kärtchen formulierten Wunsch erfüllen. Mit der Farbe Rot wird Zeit gewünscht (z.B. einen Menschen, der beim Spaziergang oder zum Arzt begleitet), die goldenen Wunschzettel stehen für materielle Wünsche, beispielsweise ein paar Winterstiefel. In Zimmer 5 erhalten Spender den zu den Kärtchen gehörigen Kontakt. www.gemeindestiftung-graefelfing.de

Lärmaktionsplan Gräfelfing: Die Öffentlichkeit wird beteiligt

Der Planentwurf liegt bis zum 27.12.2016 im Rathaus, großer Sitzungssaal, 2. OG, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht aus. Veröffentlicht ist er auch auf der Website der Gemeinde in der Rubrik „Energie, Umwelt, Abfall". 

Zur Lärmaktionsplanung

 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, durch Anregungen und Vorschläge an dem Plan mitzuwirken. Bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist, d. h. bis einschließlich 10.01.2017, können schriftlich gegenüber der Gemeinde Gräfelfing oder per E-Mail (rathaus@graefelfing.bayern.de) Stellungnahmen und Anregungen eingereicht werden. Die Gemeinde Gräfelfing wird diese Vorschläge zusammen mit den betroffenen Behörden prüfen.

Elektromobilität: Strom laden per QR-Code

Seit Sommer 2016 gibt es in Gräfelfing eine öffentliche Ladestation für Elektromobile. Der eigens dafür reservierte Parkplatz befindet sich in der Bahnhofstraße / Ecke Steinkirchner Straße. Seit neuestem kann an dieser Ladesäule nun auch ohne Ladekarte geladen werden: Laut Verordnung des Wirtschaftsministeriums müssen seit dem 18.11.16 alle öffentlich zugänglichen Ladestationen einen QR-Aufkleber aufweisen, damit diese auch kurzfristig genutzt werden können. Mit einem solchen Aufkleber wurde die Gräfelfinger Ladestation versehen und kann jetzt also per QR-/NFC-Code genutzt werden. Scannen, spontan laden, bezahlen. 

Thermografie-Spaziergang: Melden Sie sich an für den 18.1.2017

Nutzen Sie die Chance und lassen Sie Ihr Haus mit einer Wärmebildkamera checken! Wo liegen die Wärme-Fallen, wo ist die Dämmung schlecht, wo geht Energie unnötig verloren? Die Gemeinde Gräfelfing organisiert am Mittwoch, 18.1.2017, um 18.00 Uhr, wieder eine Info-Veranstaltung rund um das Thema Thermografie - inklusive eines Rundgangs durch Gräfelfing. Eigentümer können ihr Haus für die Besichtigung von außen auch vorschlagen, dazu ist eine rechtzeitige Anmeldung nötig.

 

Bürgerinnen und Bürger sind aber auch als Teilnehmer herzlich eingeladen. Treffpunkt ist das Rathaus Gräfelfing (Sitzungssaal, 2. OG). Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Uta Wüst erhalten die Teilnehmer eine theoretische Einführung in das Thema. Im Anschluss startet der Rundgang zu ausgewählten Häusern. Diese werden mit der Wärmebildkamera von außen betrachtet. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Ansprechpartnerin: Sabrina Schröpfer; sabrina.schroepfer@graefelfing.bayern.de, Tel.: 089/8582-68.

BüWEG: In Gräfelfing startet ein Repair-Café

Im Rahmen der Bürgerwerkstatt Energiewende hat sich ein Arbeitskreis gebildet, der ein Repair-Café für Gräfelfing realisieren möchte. Starten soll der erste Termin am Samstag, dem 4.2.2017 von 14 bis 17 Uhr im Untergeschoss der Michaelskirche in Lochham (Lochhamer Straße 67a, rechts von der Kirche). Einmal im Monat sollen künftig Gräfelfingerinnen und Gräfelfinger dort ihre defekten Computer, Elektrogeräte, Näharbeiten oder Möbelstücke unter fachkundiger Anleitung selbst reparieren können - und dabei lernen, sich selbst zu helfen für die Zukunft. Auch Flüchtlinge aus der Gräfelfinger Unterkunft sollen voraussichtlich mithelfen. Von Kinderspielzeug bis Keramik - oft können Alltagsgegenstände leicht repariert werden und müssen nicht entsorgt werden. 

Wertstoffhof: Öffnungszeiten während der Feiertage

Der Wertstoffhof der Gemeinde Gräfelfing ist am Samstag, dem 24.12.2016 (Heiligabend), am Samstag, dem 31.12.2016 (Silvester), am Freitag, dem 06.01.2017 (Hl. Drei Könige), sowie am Samstag, dem 07.01.2017, geschlossen. Wir bitten Sie, diese Schließtage in Ihren Planungen zu berücksichtigen.

Heiliger Abend: Gedenken auf dem Friedhof Gräfelfing

Am 24.12.2016 findet um 15.00 Uhr auf dem Friedhof Gräfelfing an der Großhaderner Straße 2 (vor der Alten Aussegnungshalle) die alljährliche Gedenkfeier unter Mitwirkung der Gräfelfinger Blaskapelle Stockdorf statt.

Alle Gräfelfinger und Lochhamer Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.  

Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2017

Vorbehaltlich der Erteilung anders lautender schriftlicher Grundsteuerbescheide 2017 wird hiermit die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2017 in gleicher Höhe wie im Vorjahr festgesetzt. Grundsteuerpflichtige, die keinen Grundsteuerbescheid für 2017 erhalten, haben 2017 die gleiche Grundsteuer wie 2016 zu entrichten.

 

Zur vollständigen Bekanntmachung

Wohnungseinbrüche: Polizei warnt vor Dieben im Würmtal

Mit der Herbst- und Winterzeit und der früher einsetzenden Dunkelheit beginnt auch wieder die Zeit der so genannten "Dämmerungseinbrüche", die am späten Nachmittag oder frühen Abend verübt werden. Aktuell ermittelt die Planegger Polizei wegen vier Einbrüchen innerhalb kurzer Zeit in Gräfelfing, Krailling und Planegg. Daher die Warnung an die Gräfelfinger Bürger, in diesen Tagen besonders wachsam zu sein, alle Türen und Fenster immer gut zu verschließen und auch auf Vorgänge auf Nachbargrundstücken zu achten.

Öffentlicher Nahverkehr: Verbesserungen zum Fahrplanwechsel

Immer im Dezember gibt der MVV Änderungen in den Fahrplänen bekannt. Mit finanzieller Unterstützung durch den Landkreis werden Regionenhefte erstellt. Das Übersichtsheft für das Würmtal liegt im Gräfelfinger Rathaus zur Mitnahme aus. Verbesserungen ergeben sich für Gräfelfing bei der MVV-Regionalbuslinie 265 (Pasing S – Gräfelfing – Planegg, Steinkirchen – Planegg S) durch eine Verlängerung des 10-Minuten-Taktes um eine Stunde von Montag- bis Freitagnachmittag zwischen „Pasing S“ und „Gräfelfing Finkenstraße“ von derzeit ca. 18 Uhr bis ca. 19 Uhr. Außerdem bei der Regionalbuslinie 268 (Waldfriedhof – Großhadern U – Gräfelfing S) durch geringfügige Fahrzeitanpassungen in Fahrtrichtung Gräfelfing. Weitere Informationen:
www.mvv-muenchen.de

 

Eine weitere Verbesserung: Die S-Bahn München hat das „Zentrale Öffnen“ eingeführt. Das bedeutet, dass sich die Türen der Züge jetzt an jeder Station auf der Stammstrecke ohne Drücken auf den Türtaster grundsätzlich öffnen. Mit der Einführung sollen die Haltezeiten an den Stationen verringert werden. Weitere Informationen: http://bit.ly/S-Bahn-Türen

Bekanntmachung des Beteiligungsberichtes 2015

Der Gemeinderat Gräfelfing hat den Beteiligungsbericht für das Kalenderjahr 2015 zur Kenntnis genommen. Der Beteiligungsbericht liegt in der Zeit vom 16. Dezember 2016 bis 16. Januar  2017 im Rathaus (Zimmer 14, EG) innerhalb der allgemeinen Geschäftszeiten zur Einsicht bereit. Außerdem kann er auch hier online abgerufen werden

Förderung des Radverkehrs: Ausbau des Geh-und Radwegs nördlich und südlich der Autobahnbrücke

Gräfelfing möchte den Radverkehr fördern. Daher wird sukzessive das Radwegenetz im Ort ertüchtigt – zuletzt durch die Erneuerung des Kirchwegs. Nun kommt ein weiteres Element hinzu, das bereits 2015 geplant worden war: Auf der wiedereröffneten Autobahnbrücke über die A96 zwischen dem Gewerbegebiet und der Heitmeiersiedlung ergeben sich Verbesserungen für den Radverkehr. Der einseitige Gehweg mit der Regelung „Für Radfahrer frei“ wurde auf ein Gesamtmaß von drei Metern verbreitert, ein markierter Sicherheitsraum zur Straße erhöht die Verkehrssicherheit. Außerdem werden im nächsten Jahr die straßenbegleitenden Geh- und Radwege an der Pasinger Straße vom Kleinhaderner Weg in Richtung Norden bis zur Gemeindegrenze ausgebaut.

 

Für eine Übergangszeit bis zum Frühjahr 2017 gilt allerdings auf dem Gehweg vor dem Expert-Markt südlich der Brücke die Regelung, dass Radfahrer hier absteigen und schieben müssen. Dies gilt jedoch nur für einige Monate. Anschließend wird auch dieser Gehweg auf drei Meter verbreitert und darf von Radfahrern genutzt werden.

TSV Gräfelfing: Neuer Traktor vom Betriebshof

Für Schneeräumarbeiten, Rasenpflege und andere Arbeiten der Geländeinstandhaltung verwendeten die Hausmeister des TSV bisher einen Kleintraktor, der allerdings in die Jahre gekommen ist. Auch war das Fahrzeug weder mit einer Kabine noch mit einer Schaufel zum Schneeräumen ausgestattet. Angesichts der kontinuierlich steigenden Anforderungen des Geländeunterhalts und um die Arbeiten langfristig sicherer zu machen, erhält der TSV einen gebrauchten Traktor aus dem Bestand des Betriebshofs. Dieser ist mit einer Vorrichtung zum Salzen sowie mit einer Schneeschaufel mit beweglichen Blättern ausgerüstet. Zur Übergabe waren auch TSV-Präsident Christoph Göbel, TSV-Geschäftsführer Sascha Lauterbach, Bürgermeisterin Uta Wüst sowie Betriebshof-Leiter Helmut Degen mit vor Ort.

TERMINHINWEISE

15. Dezember, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Swinging Christmas

Das große Weihnachtskonzert der Jugendmusikschule Gräfelfing. Eintritt frei, Einlass ab 19.00 Uhr.

17. Dezember, 17.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: "Oh du stille Zeit"

Die Münchner Chorgemeinschaft e.V. singt internationale Weihnachtslieder. Solisten: Flötenensemble Musica Varia/ Christian Kelnberger - Gitarre. Gesamtleitung: Christian Kelnberger. Eintritt: 12 Euro.      

18. Dezember, 14.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Adventskonzert mit offenem Singen

Gespielt vom Jugendkammermusikensemble und Gästen. Leitung: Anke Lehnert. Adventslieder und Werke von G. F. Händel, J. Haydn, Fanny Mendelssohn, F. Mendelssohn-Bartholdy, W.A. Mozart, S. Prokofjew und B-. Coulais. Eintritt frei.

19. Dezember, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Tango Argentino

Argentinischen Tango lernen und tanzen. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Mit Alfredo Foulkes, Centro de Tango Argentino EL FAROLITO, Anmeldung unter: Tel. 0176/50314133

12. Januar, 18.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: "Namibia - der Film"

Im Südwesten Afrikas liegt eines der faszinierendsten Länder des schwarzen Kontinents - NAMIBIA. Hierzulande einst als deutsche Kolonie gefeiert, dominieren auch heute noch vielerorts die nun 100-jährigen Hinterlassenschaften unserer Vorfahren die Geschicke des Landes. Namibia - der Film zeigt in 90 Minuten eine  Hommage an eines der imposantesten Länder Afrikas. Weiterführende Informationen: www.namibia-derfilm.de