Besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch in ein glückliches 2018!

Die unruhige Vorweihnachtszeit geht allmählich zu Ende und wir haben wieder ein Ohr für die alte und doch ganz aktuelle Botschaft des Weihnachtsfestes, das doch für viele eines der wichtigsten und schönsten Ereignisse des Jahres ist. Es gibt uns Gelegenheit, über unseren alltäglichen Horizont hinauszublicken auf die Dinge, die wirklich wichtig sind wie Gesundheit, Mitmenschlichkeit oder Vertrauen. Dies sind Geschenke, für die wir besonders dankbar sein sollten.

 

Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchte ich zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die unseren Ort lebens- und liebenswert gestalten. Ich habe das ganze Jahr über mit so vielen Bürgerinnen und Bürgern in Gräfelfing zu tun. Und dabei erlebe ich, wie viele tolle und hilfsbereite Menschen hier leben! Ihr Einsatz sowohl im Privaten als auch darüber hinaus für Ihren Beruf, Ihr Unternehmen, Ihren Verein, machen unsere Lebensgemeinschaft in Gräfelfing aus.

 

Denken sollten wir in diesen Tagen auch an diejenigen, die während der Weihnachtstage  ihre Zeit und Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit stellen – beispielsweise  bei der Feuerwehr, der Polizei, im Rettungsdienst, in den nahegelegenen Krankenhäusern sowie in sozialen Einrichtungen. Ihnen gebührt unsere besondere Anerkennung. Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Gemeinderats sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus und dem Betriebshof für die gute Zusammenarbeit.  

 

Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, Bewährtes zu erhalten und die Zukunft unserer Gemeinde sinnvoll zu gestalten. Genießen Sie die Weihnachtstage und kommen Sie gut ins neue Jahr!


 
Ihre

 


Uta Wüst
1. Bürgermeisterin

Neues MVV-Fahrplanheft für 2018

Immer Mitte Dezember findet der alljährliche Fahrplanwechsel des MVV statt. Die neuen Fahrplanhefte Ausgabe Würmtal liegen im Rathaus zur Mitnahme aus. Sie informieren kompakt und übersichtlich über das Nahverkehrsangebot der Region. Erstmals enthält das Regionenheft in diesem Jahr auch einen schematischen Übersichtsplan mit den ÖPNV-Verbindungen auf der hinteren Umschlagsseite.

Auch auf Gräfelfinger Buslinien gibt es zum Teil geringfügige Aufstockungen der Taktung, hauptsächlich zu den Hauptverkehrszeiten.

Der Gräfelfinger Netzplan

Die neuen Fahrpläne werden in der MVV-Auskunft unter www.mvv-auskunft.de und in der MVV-App für Android, iOS und Windows Phone/Mobile sowie in allen angeschlossenen Portalen automatisch berücksichtigt. Egal, ob der tägliche Weg zur Arbeit oder geplante Erledigungen in der Stadt - man kann einfach Datum und Uhrzeit eingeben und wichtige Fahrten auf Änderungen prüfen.

Gemeinde startet Brief-Aktion "Trinkwasser im Restaurant"

Trinkwasser direkt aus der Leitung liegt im Trend. Laut einer Umfrage des Forums Trinkwasser e.V. wünschen sich 76 Prozent der befragten Gäste auch in Restaurants Trinkwasser aus der Leitung als festes Angebot.http://ads.inproma.de/www/delivery/lg.php?bannerid=96&campaignid=69&zoneid=8&loc=http%3A%2F%2Fgastgewerbe-magazin.de%2Ftrinkwasser-im-restaurant-was-gastronomen-wissen-sollten-35540&cb=67518496ec Daher hat die Abteilung Umwelt der Gemeinde Gräfelfing nun eine Brief-Aktion gestartet und die gastronomischen Betriebe in Gräfelfing angeschrieben mit der Aufforderung, dem Trend zu folgen und auch ihren Gästen frisches Trinkwasser anzubieten.

Das Gräfelfinger Trinkwasser sucht sich seinen Weg in der durch Schotter aufgefüllten und von eiszeitlichen Gletschern geformten Würmtalrinne im Untergrund. In einer Tiefe zwischen 20 und 30 Metern strömt das Wasser nach Norden und wird im Mühltal gefasst. Das Trinkwasser im Würmtal muss aufgrund seiner Eigenheit nicht mehr aufbereitet werden und ist von außerordentlicher Qualität.

Aber nicht nur Qualität und Gesundheit spielen eine Rolle, sondern auch der Umweltschutz. Wasser aus der Leitung ist nachhaltig und ressourcenschonend. Die energieaufwändige Abfüllung in Flaschen, die langen Transportwege und die Lagerung der Wasserflaschen entfallen.

Zusammen mit dem Anschreiben erhielten die Gastronomen außerdem kreative Servier-Tipps sowie Antworten des Forums Trinkwasser e.V. auf häufig gestellte Fragen – beispielsweise auf die Überlegung, welcher Preis für Leitungswasser angesetzt werden könnte.

Wertstoffe: Fertigstellung zweier neuer Standorte für Unterflurcontainer

Die Gemeinde Gräfelfing möchte nach und nach ihre Wertstoffsammelstellen in die Erde versenken. Das hat zahlreiche Vorteile: Unterflurcontainer sind optisch ansprechender als die herkömmlichen Sammelstellen und geruchsarm. Die Auffangbehälter sitzen unsichtbar in ausbetonierten und schallgedämmten Schächten, der Einwurf erfolgt von oben und ist leiser. Die Unterflurcontainer haben ein dreimal größeres Fassungsvermögen und müssen daher nicht so oft geleert werden.

Der erste Standort in der Kerschensteinerstraße / Ecke Leiblstraße wurde im Dezember 2016 realisiert. Nun sind zwei weitere Standorte installiert in der Bussardstraße sowie Am Wasserbogen. Im Jahr 2018 sollen zwei weitere Standorte folgen.

Öffnungszeiten des Rathauses über Weihnachten

In diesem Jahr ist das Gräfelfinger Rathaus zwischen Weihnachten und Silvester sowie in der Dreikönigswoche an den Werktagen ohne Einschränkungen zu den üblichen Dienstzeiten geöffnet. Wir wünschen frohe Festtage und einen guten Rutsch!

Lochhamer Hallenbad über Weihnachten geschlossen

Die Gemeinde Gräfelfing informiert, dass für die jährlichen Wartungsarbeiten das Hallenbad bei der Volksschule Lochham über die Weihnachtsferien wieder geschlossen bleibt. Und zwar ab Samstag, 23. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 7. Januar. Ab Montag, den 8. Januar, ist das Bad zu den üblichen Zeiten wieder geöffnet. Öffnungszeiten:

Mittwoch 19.00 bis 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 bis 21.00 Uhr (nur für Personen über 16)
Freitag 19.00 bis 21.00 Uhr
Samstag 15.00 bis 21.00 Uhr
Sonntag 8.00 bis 12.00 Uhr

Wir wünschen allen Badegästen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2018!

Gemeindebibliothek: Ab 2018 jeden Samstag geöffnet!

Bücherwürmer und Filmfans aufgepasst: Wegen der großen Nachfrage nach Samstagsöffnungszeiten ist die Gräfelfinger Bücherei am Bahnhofsplatz künftig an jedem Samstag von 11:00 - 14:30 geöffnet.

Kontaktbeamter im Rathaus: Neue Sprechzeiten ab 2018

Seit Mai 2017 ist Polizeihauptmeister Georg Anner der Kontaktbeamte im Gräfelfinger Rathaus. Er steht den Bürgerinnen und Bürgern für alle Fragen in punkto Sicherheit und Einbruchsschutz zur Verfügung. Seine Sprechstunde im Rathaus ändert sich allerdings ab Januar 2018: Dann wird er immer jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 16.00 - 18.00 Uhr ansprechbar sein. Wer ihn telefonisch erreichen will, kann das unter 089 / 899250 tun.

Abfallkalender: teilweise geänderte Straßenzuordnungen für Papiertouren

Der Abfallkalender liegt in gedruckter Form im Rathaus zur Mitnahme aus. Er bündelt sämtliche Informationen rund um die Abhol- und Sammeltermine im nächsten Jahr. Achtung: die Straßenzuordnungen für die Papiertouren 1 und 2 wurden teilweise geändert. Die aktuelle Zuordnung Ihrer Straße zu den Touren ist im Abfallkalender aufgelistet.

 

Der Abfallkalender als PDF zum Download


Friedhof Gräfelfing: Totengedenken zum Heiligen Abend

Am Sonntag, 24.12.2017, findet um 15 Uhr wieder die alljährliche weihnachtliche Gedenkfeier auf dem Friedhof Gräfelfing an der Großhaderner Straße 2 vor der Alten Aussegnungshalle unter Mitwirkung der Blaskapelle Stockdorf statt. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Auszeichnung: Umweltehrung des Landkreises München

Die Umweltehrung des Landkreises München fand in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Auch ein Gräfelfinger Bürger sowie ein Unternehmen wurden ausgezeichnet. Joachim Schmidt-Sibeth engagiert sich seit Jahrzehnten für den Schutz heimischer Amphibien im Raum München und bringt sein umfassendes Fachwissen auch im Landesbund für Vogelschutz sowie im Landesverband für Amphibien- und Reptilienschutz ein. Die Gemeinde Gräfelfing dankt Herrn Schmidt-Sibeth für dieses jahrzehntelange Engagement für den Natur- und Artenschutz im Würmtal.

Eine Urkunde zur Aufnahme in den Umweltpakt Bayern erhielt außerdem die Anwaltskanzlei Werner Brunn aus Gräfelfing im Rahmen der Umweltehrung für ihre Bemühungen zur CO2-Einsparung durch Digitalisierung. Auch zu diesem Erfolg gratuliert die Gemeinde Gräfelfing aufs Herzlichste.

18. Januar: Das Giftmobil kommt

Am Donnerstag, dem 18.1.2018, kommt der Safety Truck für Problemabfälle wieder an beide Standorte Lochham und Gräfelfing. In Lochham steht er in der Maria-Eich-Straße, auf der Höhe von Hausnummer 7, in der Zeit von 9:00- 10:30 Uhr. In Gräfelfing steht er vor dem Rathaus von 10:45-12:15 Uhr. Zu diesen Zeiten können Problemabfälle wie Lacke oder Kosmetika in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden.

Mehr zum Giftmobil

Gräfelfinger Filmeck: für Programmauswahl ausgezeichnet

Mit der FFF-Filmtheater-Programmprämie 2017 wurde das Filmeck Gräfelfing ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 30. November im Richard Wagner Museum in Bayreuth statt.

Das Gräfelfinger Filmeck ist für seine besondere Filmauswahl und seine zahlreichen Sonderreihen bekannt. Bei der Verleihung wurde das Kino mit folgender Kurzlaudatio angekündigt: „Gehobene europäische Unterhaltungsfilme sowie Arthouse- und Festivalfilme sind das Markenzeichen des kleinen Kinos im Münchner Westen, das sich damit von der zahlreich vorhandenen Konkurrenz absetzt.“

www.filmeck.de

Foto: Ilka und Werner Scholz mit der Bayerischen Medienministerin Ilse Aigner. Fotograf Martin Bursch

Projektabschluss Energiekarawane Gräfelfing

Die Gemeinde Gräfelfing führte vom 26.10. bis zum 30.11.2017 die energiekarawane durch, eine kostenlose Energieberatung für Eigentümer von Wohngebäuden in einem begrenzten Wohngebiet. Die Kampagne startete offiziell mit der Auftaktveranstaltung am 25.10. mit Vorträgen zu den Vorteilen und Herausforderungen energetischer Sanierungen.

Im Rahmen der Aktion wurden 350 Eigentümer im Wohnquartier rechts und links der Lochhamer Straße angeschrieben, von denen 88 eine Energieberatung in Anspruch genommen haben. Damit hat die Gemeinde eine sehr gute Beratungsquote von 25 % erreicht.

Diese positiven Erfahrungen lassen auf eine weitere energiekarawane in Gräfelfing im nächsten Jahr hoffen!

Pasinger Straße: Überlegungen zur Verkehrsentlastung

Im Gräfelfinger Ausschuss für überörtliche Angelegenheiten und Umweltfragen wurden zwei Maßnahmen zur Entlastung der Kreuzung Pasinger Straße/Lochhamer Straße und Kleinhaderner Weg vorgestellt: Ein Verkehrsplaner erläuterte die Vorteile einer Verlängerung der Linksabbiegespur auf die Autobahn A 96 in Richtung Lindau im Brückenbereich um 70 Meter sowie die Installation einer Ampelanlage weiter südlich an der Abzweigung in die Lohenstraße. Beides sei geeignet, den dichten Verkehr auf der Pasinger Straße in Gräfelfing vor allem zu den Stoßzeiten flüssiger zu halten. Busse können so leichter aus dem Gewerbegebiet auf die Pasinger Straße abbiegen und Fußgänger durch die Ampel die Straße queren. Die Gemeinderäte befürworteten die beiden Maßnahmen, die nun weiter geprüft werden.

TSV: Annemarie Schlaugk als langjährige Schriftführerin geehrt

Die ehemalige Gemeindemitarbeiterin Annemarie Schlaugk wurde von Landrat Christoph Göbel für über 19 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Schriftführerin im Präsidium des TSV Gräfelfing mit einer Ehrenurkunde und Ehrennadel geehrt. Frau Schlaugk ist seit dem 1. März 1997und auch weiterhin in dieser Funktion ehrenamtlich tätig.Bürgermeisterin Uta Wüst, der Gemeinderat sowie die Gemeindeverwaltung gratulieren ganz herzlich!

Streiflichter der Gräfelfinger Ortsgeschichte

Die Gemeinde hat eine neue Veröffentlichung herausgebracht: Die „Streiflichter der Gräfelfinger Ortsgeschichte“. Das Buch bündelt Vorträge aus dem Jubiläumsjahr 2013, die damals von Aktiven der Gräfelfinger Vereine organisiert wurden wie beispielsweise der Literarischen Gesellschaft oder den Gräfelfinger Gelegenheitsschreibern (GRÄGS). Auch das Gemeindearchiv steuerte zahlreiche Veranstaltungen bei. Der Band enthält elf bebilderte Vorträge auf 58 Seiten. Er beleuchtet besondere Vorkommnisse und berühmte Persönlichkeiten und erhellt so streiflichtartig einige Details aus der Ortsgeschichte. Interessierte können die Publikation zum Preis von 12 Euro im Rathaus und in den Gräfelfinger Buchhandlungen erwerben.

Neu in der Bücherei: Brockhaus Kinder- und Jugendlexikon

Das neue Lexikon hat für alle Altersstufen etwas zu bieten und wartet nur darauf, entdeckt zu werden: Kinder von 7- 10 Jahren können damit spielerisch die Welt entdecken. Schüler von 10-14 Jahren sowie Ältere nutzen das Jugendlexikon für Referate und andere Arbeiten in der Schule. Einfach ausprobieren! Klicken, anmelden (Lesernummer und Geburtsdatum als Passwort) und entdecken:

Brockhaus Kinder- und Jugendlexikon

Ausblick auf die Faschingszeit: Termine für Bälle stehen schon

Weihnachten ist noch nicht da und doch denkt der eine oder andere bereits an die Faschingszeit im Februar. Man kann nicht früh genug planen! Karten für die Bälle der LLBB gibt es bereits online unter www.llbb.de/eintrittskarten.php - man kann reservieren und an der Abendkasse bezahlen!

Die Termine sind:

02.02.2018 - 1. Faschingsball (Band: Apollos )
08.02.2018 - Weiberfasching (Band: Just4Fun)
09.02.2018 - 2. Faschingsball (Band: Lets Dance Partyband)

Der Kinderfasching der Würmesia im Bürgerhaus findet statt am Sonntag, 28.01.2018, 14.30 Uhr (Einlass 14.00 Uhr), Karten an der Tageskasse.