Herzlich willkommen ...

... zur zweiten Ausgabe des Online-Newsletters der Gemeinde Gräfelfing. Der Jubiläums-Festkalender stellt die Gräfelfinger auch im Juni wieder vor die Wahl: Neben der Ausstellung "Schönheit der Villenkolonie" im Bürgerhaus, die noch bis zum 9. Juni läuft, wartet am 8. Juni um 21 Uhr auf dem Eichendorffplatz gleich der nächste Höhepunkt - die Carmina Burana als Open-Air-Aufführung. Der Eintritt ist frei! Das Besondere: Es ist ein klingendes Gemeinschaftsprojekt von drei Würmtaler Chören, den AmazSingers aus Pasing, dem Daimler Orchester München sowie dem Tanzforum München. Optisch wird das musikalische Erleben durch das Ballett noch zusätzlich in Szene gesetzt, mit beeindruckenden Kostümen und anspruchsvoller Choreographie. Ein ganz besonderes Musikerlebnis unter freiem Himmel, das man nicht verpassen sollte! Auf die Aufführung einstimmen möchte der Vortrag von Dr. Thomas Rösch, dem Leiter des Orff-Zentrums München. Er spricht auf Einladung der Literarischen Gesellschaft am 4. Juni ab 20 Uhr im Bürgerhaus. Dabei geht es um den Komponisten Orff als Gräfelfinger Bürger sowie um Hintergründe zur Carmina Burana. "Unbekanntes im Bekannten", so der Titel des Vortrags.

 

Führungen durch die Ausstellung "Die Schönheit der Villenkolonie"Ausgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Jubiläum: Festwochenende vom 27. bis 30. Juni
Facebook-Auftritt begleitet Jubiläumsaktivitäten
Kunstvoll: Zwergenaufstand in Gräfelfing
Fairer Handel: Gräfelfing wird Fair Trade Gemeinde
Aus dem Einwohnermeldeamt: Wahlhelfer gesucht!Ausgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Freiwillige Dienste: Vergünstigungen für Inhaber der Ehrenamtskarte Ausgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Soziale Initiative: Betreutes Wohnen zuhause sucht Helfer!Ausgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Von den Vereinen: Radlwerkstatt "Schrauber-Hütte" bringt Zweiräder auf VordermannAusgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Aus der Bauabteilung: Vorbereitung Jubiläums-Festplatz auf der ZielgeradenAusgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Aus der Bauabteilung: Sanierung Wallfahrerweg Ausgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Aus der Bauabteilung: Realisierung eines Beachvolleyballplatzes für das KHGAusgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Aus dem Gemeinderat: Sanierung Rottenbucher Straße Ausgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
Aus der Gemeindebücherei: Mobile Bücherei in St. GiselaAusgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
75-jähriges Jubiläum KHG: Festwoche mit Musikrevue und Ehemaligen-TreffenAusgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
1./2. Juni: Touch the Clouds - Deutschlands größtes StabhochsprungfestivalAusgabe 2/2013, Newsletter Gemeinde Gräfelfing
6. Juni: Jubiläumsfaltblatt als Beilage zum Würmtaler Informationsdienst
15. Juni: Start Gräfelfinger Kunstparcours

---------------------------------------------------------------------

Führungen durch die Ausstellung "Die Schönheit der Villenkolonie"

Dr. Friederike Tschochner präsentiert am 31.5.2013 sowie am 7.6.2013, jeweils ab 16.00 Uhr im Bürgerhaus, Hintergründe und interessante Anekdoten zu der Ausstellung, die vom Gemeindearchiv organisiert wurde. Die Führungen stehen unter dem Motto "Geschichten aus Neu-Gräfelfing". Erzählt wird anhand der Schautafeln von den ehemaligen Bauherren und Bewohnern der Villenkolonie und davon, wie die Entwicklung zur Gartenstadt Gräfelfings Charakter und Bevölkerungs-struktur verändert hat. Ende des 19. Jahrhunderts warb die Terraingesellschaft intensiv um solvente Käufer für ihre Villengrundstücke in Gräfelfing. Es erwarten Sie Geschichte und Geschichten!

 

Jubiläum: Festwochenende vom 27. bis 30. Juni

Auf dem Festgelände Am Anger erwarten die Gräfelfinger Bürgerinnen und Bürger vier Tage lang musikalische, kulturelle und kulinarische Attraktionen - vom Tag der Vereine über den Familientag und den Tag der Blasmusik bis hin zum großen Festtag am Samstag, 29. Juni, mit Festakt und gemeinsamem Umzug vom Eichendorffplatz zum Anger. "Für jeden Geschmack ist etwas geboten", betont Organisatorin Sabine Strack, Leiterin des Bereichs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Und abgesehen von dem Konzert der Spider Murphy Gang am Samstag (mit der Vorband Cagey Strings) ist alles kostenlos und frei zugänglich - bis hin zum bunten Markttreiben rund um das Festzelt mit zahlreichen Angeboten für Kinder und Erwachsene wie Kinderkarussell, Schiffschaukel, Kletterturm, Schießstand und vielem mehr. Bitte kommen Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Festplatz! Denn der Parkraum Am Anger/Kirchweg ist äußerst begrenzt! Einige wenige Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung am Friedhof Gräfelfing und an der Pasinger Straße, Ecke Lohenstraße. Das ausführliche Festprogramm unter:
www.graefelfing1250.de, Menüpunkt Festwochenende

 


Facebook-Auftritt begleitet Jubiläumsaktivitäten

Der Festkalender ist Woche für Woche prall gefüllt. Um Sie als Bürgerinnen und Bürger optimal auf dem Laufenden zu halten, nutzt die Gemeindeverwaltung unterschiedliche Informationskanäle. So werden Veranstaltungshighlights, hauptsächlich auch für die jüngere Zielgruppe, auf Facebook begleitet. Besuchen Sie doch einmal unseren Facebook-Auftritt unter:
www.facebook.com/gemeinde.graefelfing

Kunstvoll: Zwergenaufstand in Gräfelfing

Der Gartenzwerg hat sein verstaubtes Image abgelegt und kommt mit der humorvollen Frühlingsaktion des Kunstkreises in einem kreativen Umfeld an. "Im Zusammenhang mit der Gartenstadt war der Gartenzwerg sehr naheliegend", so Bettina Kurrle, 1. Vorsitzende des Kunstkreises. "Wir möchten das künstlerische Potenzial dieser Kultfigur wecken - und ganz im Sinne unseres Jubiläumsjahres die Bürgerinnen und Bürger mit einbinden." 125 Euro kostet ein Rohling aus Vinyl, den man nach Herzenslust verändern kann. 12,50 Euro des Verkaufspreises gehen als Spende an die Gemeindestiftung. Zu kaufen gibt es die Zwerge bis Oktober bei: Bäckerei Sickinger, Buchhandlung Wortschatz, Café Refugio, Kunstkreis, Münchner Bank, Rathaus (Pforte). Die Prämierung der Zwerge findet am 12. Oktober statt. Machen Sie mit und gestalten Sie Ihren ganz persönlichen "Gräfel-Zwerg"!
www.kunstkreis-graefelfing.de

 

Fairer Handel: Gräfelfing wird Fair Trade Gemeinde

Der faire Handel unterstützt Produzentinnen und Produzenten in den Entwicklungsländern dabei, gerechte Preise für ihre Arbeit und ihre Produkte zu erhalten. Da die Gemeinde Gräfelfing den fairen Handel unterstützen möchte, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 27.11.2012 einstimmig dem Antrag auf Bewerbung als "Fair Trade Gemeinde" zugestimmt. Nach einigen Monaten Prüfung bewertete der Verein TransFair e.V. die Bewerbung nun als positiv. Gräfelfing wird "Fair Trade Gemeinde" und verpflichtet sich damit, auch weiterhin den fairen Handel zu fördern. Schulen, Vereine und Kirchengemeinden sind hier ebenfalls gefragt. Ort und Zeitpunkt der feierlichen Verleihung des Siegels werden noch bekannt gegeben. Bürgerinnen und Bürger sind dazu dann natürlich herzlich eingeladen! Wer Ideen oder Vorschläge für eigene Projekte zum Thema hat, kann sich auch gerne wenden an: birgit.doll@graefelfing.bayern.de

 

 

Aus dem Einwohnermeldeamt: Wahlhelfer gesucht!

Da in diesem Jahr gleich zwei wichtige Wahlen stattfinden (Landtags- und Bezirkstagswahlen
am 15. September 2013, Bundestagswahl am 22. September 2013), sucht die Gemeindeverwaltung Gräfelfing freiwillige Wahlhelfer, die bei organisatorischen Abläufen sowie bei der Auszählung an beiden Tagen unterstützen können. Es gibt jeweils folgende Wahlschichteinteilungen: Vormittagsschicht (7.30 - 13.00 Uhr) und Nachmittagsschicht (12.45 - 18.00 Uhr). Ab 18.00 Uhr zählen dann alle Wahlhelfer gemeinsam im Wahllokal aus. Alternativ dazu kann auch an der Auszählung in einem Briefwahllokal teilgenommen werden (ab 16.00 Uhr durchgehend). Für die Mithilfe bei den Bundestagswahlen gewährt die Gemeinde Gräfelfing ein "Erfrischungsgeld" in Höhe von 60,- Euro sowie bei der Landtags-/ Bezirkstagswahl in Höhe von 80,- Euro. Informationen zur Anmeldung erhalten Sie bei:
Brigitte Huttner, Ordnungs- und Sozialverwaltung, Telefon: 089 / 85 82 - 19
brigitte.huttner@graefelfing.bayern.de

 


Freiwillige Dienste: Vergünstigungen für Inhaber der Ehrenamtskarte

Ehrenamtliche Arbeit ist eine wichtige Säule des Gemeindelebens. Als Anerkennung wurde Anfang 2013 die bayerische Ehrenamtskarte eingeführt, die Vergünstigungen für ihre Inhaber mit sich bringt. In Gräfelfing gibt es aktuell sieben "Akzeptanzstellen", das heißt Geschäfte oder Institutionen, die Rabatte gewähren. So haben Inhaber der Ehrenamtskarte beispielsweise freien Eintritt zum Hallenschwimmbad in der Volksschule Lochham und bezahlen keine Gebühren für die Gemeindebücherei.
Hier finden Sie eine genaue Auflistung der Akzeptanzstellen

 


Soziale Initiative: Betreutes Wohnen zuhause sucht Helfer!

Auch schon mit wenigen Stunden lässt sich viel bewegen: Der Arbeitskreis "Betreutes Wohnen zu Hause e.V." in Gräfelfing freut sich über Verstärkung durch interessierte Freiwillige, die mit älteren Menschen arbeiten möchten. Sie alle erhalten zum Start eine fachlich fundierte Schulung, die auch für die Vorbereitung auf das eigene Alter viel wertvolles Wissen bietet. "Auf ihre Aufgaben sollen neue Kolleginnen und Kollegen gut vorbereitet werden, das ist uns wichtig", betont Leiterin Karin Frost. Zusätzlich wird für dieses ehrenamtliche Engagement auch eine Aufwandsentschädigung geboten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Karin Frost, Steubstr. 1 a, Gräfelfing, Tel.: 089/89058284, info@bwzh-wuermtal.de

 


Von den Vereinen: Radlwerkstatt "Schrauber-Hütte" bringt Zweiräder auf Vordermann

Sportlich in den Sommer starten dürfen Jugendliche aus dem Würmtal. Kostenfrei und unter fachkundiger Anleitung können sie ihre Fahrräder selbst reparieren. Und zwar in der "Schrauber-Hütte" des Vereins Miteinander e.V. auf dem Gelände des Feodor-Lynen-Gymnasiums. Unterstützt werden sie dabei von ehrenamtlichen Helfern. Das Angebot bietet nicht nur die Voraussetzung für ein verkehrssicheres Fahrrad, sondern fördert auch die Fähigkeiten zur Selbsthilfe. Es ist damit ein echter Pluspunkt in der Jugendarbeit. Zwei Mal pro Woche darf repariert und geschraubt werden, jeweils Donnerstag und Freitag zwischen 15.00 und 18.00 Uhr. Die Werkstatt ist untergebracht in einer Doppelgarage (Feodor-Lynen-Str. 2, Planegg) zwischen "Eiswunder" und Sportplatz, vom Parkplatz aus gesehen geradeaus in Richtung Fußballplatz. Und wer sich selbst gut mit Fahrrädern auskennt und etwas Zeit mitbringt, kann sich als Instruktor für die Jugendlichen bewerben.
www.schrauber-huette.de; info@miteinander-verein.de

 


Aus der Bauabteilung: Vorbereitung Jubiläums-Festplatz auf der Zielgeraden

Für das Festwochenende vom 27. bis 30. Juni 2013 laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, auch von Seiten der Bauabteilung. Der Platz für das Festzelt Am Anger ist schon nahezu fertiggestellt. Nach der Verlegung der Wasserleitungen wird im Bereich zwischen Lochhamer Straße und Angerwiese noch die Asphaltdecke erneuert, außerdem erhält der Verbindungsweg zwischen Kirchweg und Anger eine leistungsstarke LED-Beleuchtung. Nach dem Festwochenende wird das Gelände wiederhergestellt.

 

Aus der Bauabteilung: Sanierung Wallfahrerweg

Im Bereich zwischen Geigerstraße und der Ortsgrenze zu Planegg wurde der Wallfahrerweg bereits neu hergestellt: Die Asphaltdecke wurde erneuert. Zwischen Grosostraße und Maria-Eich-Straße ist der Weg bis zum Abschluss der Arbeiten noch gesperrt. Die Bauabteilung bittet alle Anwohner und Nutzer des Weges für die Unannehmlichkeiten um Verständnis.

 

Aus der Bauabteilung: Realisierung eines Beachvolleyballplatzes für das KHG

Passend zum 75-jährigen Schuljubiläum soll die neue Beachvolleyball-Anlage auf dem Sportgelände des Kurt-Huber-Gymnasiums fertiggestellt werden. Am 26. Juli 2013 wird sie erstmals in Betrieb gehen. Die technische Planung und die Vorarbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Wer das Projekt finanziell unterstützen möchte, kann sich an den Förderverein des KHG wenden:
foerderverein@khg.net

 

Aus dem Gemeinderat: Sanierung Rottenbucher Straße

Ein Beispiel für die erfolgreiche Konsensfindung zwischen widerstreitenden politischen Forderungen im Gemeinderat  ist der behindertengerechte Ausbau der Rottenbucher Straße. Die Maximalforderung des ursprünglichen Antrags war zwar aus bautechnischen Gründen nicht realisierbar. Doch es wurde ein Kompromiss gefunden, den alle Seiten mittragen können. Beschlossen wurde die Realisierung von insgesamt drei behindertengerechten Kreuzungen. Die Einmündungen erhalten jeweils niveaugleich abgesenkte gemeinsame Geh- und Radwege. Noch in diesem Jahr umgesetzt wird die Einmündung der Adalbert-Stifter-Straße in die Rottenbucher Straße. Der Umbau erfolgt während der Sommerferien. In dieser Zeit wird die Rottenbucher Straße zwischen Wandlhamer Straße und Lochhamer Straße gesperrt, die Umleitungen werden noch bekannt gegeben. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch die Kreuzungen der Rottenbucher Straße mit der Bahnhofstraße sowie mit der  Lochhamer Straße noch behindertengerecht ausgebaut werden.

 

Bis zu den Sommerferien kann die Rottenbucher Straße in nördlicher Richtung zwischen Wandlhamer Straße und Schulstraße nur als Einbahnstraße genutzt werden. Die Umleitung erfolgt über Schul- und Bahnhofstraße. Auch der Bus fährt eine Umleitung in Richtung Süden. Nach den Sommerferien folgen die Arbeiten in den Gehwegsbereichen, die Fahrbahndecken werden fertig gestellt. Die Pflanzung der Bäume ist für den Winter geplant. Die gesamte Rottenbucher Straße erhält nach der Sanierung eine moderne und leistungsfähige LED-Beleuchtung.

 

Stets aktuelle Informationen zu den Tagesordnungen der Sitzungen, den Beschlüssen und Niederschriften erhalten Sie im Rats- und Bürgerinformationssystem unter
www.graefelfing.de
oder im Menüpunkt "Gemeinderat"


Aus der Gemeindebücherei: Mobile Bücherei in St. Gisela

Am Mittwoch, 5. Juni, eröffnet im Seniorenheim St. Gisela eine kleine mobile Bibliothek. Zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen werden den Bewohnerinnen und Bewohnern von St. Gisela immer am ersten Mittwoch des Monat Bücher der Gemeindebibliothek zugänglich machen. Auszuleihen sind aktuelle Bücher, aber auch Hörbücher.

75-jähriges Jubiläum KHG: Festwoche mit Musikrevue und Ehemaligen-Treffen

2013 kann ein "Doppeljubiläum" in Gräfelfing gefeiert werden: Es steht nicht nur die 1250-Jahr-Feier an, sondern auch der 75. Geburtstag des Kurt-Huber-Gymnasiums. Gleichzeitig jährt sich der Todestag des Namensgebers Kurt Huber zum 70. Mal. Beides nimmt die Schule zum Anlass für zahlreiche Projekte. Am 6.6. um 19.30 Uhr machen Schüler des Kurt-Huber-Gymnasiums den Anfang und führen das Theaterstück "Die Weiße Rose" zum Widerstand im Dritten Reich auf. Die Vorstellung findet statt auf der Open-Air-Bühne am Eichendorffplatz, der Eintritt ist frei. Wiederholt wird das Stück am 26. Und 27. Juli im KHG im Rahmen einer großen Festwoche von Montag, 22. Juli, bis Samstag, 27. Juli. Diese umfasst noch weitere Programmpunkte wie eine Musikrevue, ein weiteres Theaterstück, ein Sommerfest und ein großes Ehemaligentreffen. Die genauen Termine erfahren Sie unter:
www.khg-online.de

 

Terminhinweise:

1./2. Juni: Touch the Clouds - Deutschlands größtes Stabhochsprungfestival

130 Springer gehen an den Start, um im Stabhochsprung "nach den Wolken zu greifen". Im letzten Jahr fand das Stabhochsprungfestival erstmals als zweitägige Veranstaltung statt. Der große Erfolg bewog die Organisatoren, auf dem Sportplatz des KHG in diesem Jahr sogar noch eins draufzusetzen mit einem erweiterten Rahmenprogramm. Ein 50-Meter-Kran wird einen atemberaubenden Rundum-Blick über Gräfelfing gewähren. Es gibt Musik und spektakuläre sportliche Vorführungen, so dass das Wochenende sich als Familienprogramm bestens eignet. Da es sich um einen überregionalen Wettkampf  handelt, startet nicht nur das gesamte Bayern-Kader, sondern auch Springer aus anderen Bundesländern, der Schweiz, Österreich und Tschechien. Dazu erwarten die Veranstalter wieder bis zu tausend Zuschauer aus der ganzen Welt.
www.touchtheclouds.de

6. Juni: Jubiläumsfaltblatt als Beilage zum Würmtaler Informationsdienst

Mit dem Info erhalten alle Haushalte am 6. Juni das aktuelle Jubiläums-Veranstaltungsprogramm für das nächste Halbjahr. Mit diesem haben Sie einen noch besseren Überblick, was Sie in der zweiten Jahreshälfte 2013 noch alles an Höhepunkten und schönen (Sommer-)Angeboten erwartet!

15. Juni: Start des Gräfelfinger Kunstparcours

Im Rahmen der 1250-Jahrfeier der Gemeinde hat sich der Kunstkreis viel vorgenommen: Vom
15. Juni bis zum 31. Juli 2013 wird ganz Gräfelfing zur Kunstzone erklärt. Im Rahmen einer aufwendigen Vorauswahl wurden rund 85 Künstler ausgewählt, die sich mit 150 Exponaten an der Kunstzone beteiligen. Höhepunkt ist die Verleihung des dritten Gräfelfinger Kunstpreises. Mehr zur "Gräfelfinger Documenta",  zu Führungen und Abendöffnungen unter
www.kunstzone-graefelfing.de