"Job meets Refugee" im Bürgerhaus am 22.2.2016, 17.30 Uhr

Die Aufnahme einer Arbeit und der Bezug eines regelmäßigen Einkommens sind zentrale Voraussetzungen für die Intergration von Flüchtlingen. Diese sind auch eine Chance für den Bedarf vieler Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt. Zahlreiche Firmen bieten schon Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätze für Asylsuchende an. Dabei stellen sich den Arbeitgebern viele Fragen.

 

Um diese zu beantworten, organisiert der Landkreis gemeinsam mit den Gemeinden Gräfelfing, Planegg und Neuried eine Informationsveranstaltung für Unternehmer.

 

"Flüchtlinge in Arbeit bringen - Job meets Refugee" findet statt am 22.2.2016 um 17.30 Uhr im Bürgerhaus Gräfelfing. Im Zuge dessen werden auch praxisnahe Beispiele für nachhaltige Arbeitsmarktintegration vorgestellt.

 

Unternehmer und Gewerbetreibende, die sich für das Thema interessieren, sind herzlich eingeladen. Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter wirtschaftsfoerderung@lra-m.bayern.de

 

Die Veranstalter freuen sich über möglichst zahlreiche Teilnahme.

 

Zur vollständigen Einladung

Fotoausstellung im Rathaus: Vernissage "L(i)ebenswertes Leben" am 29.2.2016

Von Mittwoch, 24. Februar, bis Freitag, 8. April 2016, wird das Gräfelfinger Rathaus wieder einmal zur Galerie. Die Wolfratshauser Foto-Künstlerin Josée Lamarre hat ein Jahr lang 20 Menschen mit Down-Syndrom sowie ihre Familien begleitet und dabei Momente starker Erzählkraft eingefangen. Heraus kam eine eindrucksvolle Fotoausstellung mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen, ergänzt durch einfühlsame Texte.

 

Die Ausstellungseröffnung findet statt am Montag, dem 29. Februar 2016, um 18 Uhr im Rathaus. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Die Fotografin sowie die Organisatoren sind für Rückfragen mit vor Ort, Bürgermeisterin Uta Wüst wird begrüßen. Unterstützt wird die Vernissage von den Traumwerkern, die das Catering übernehmen. Der 2009 gegründete Verein macht sich mit einem mobilen „Traumcafé“ für die Inklusion im Würmtal stark.

 

Die Ausstellung ist jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Sperrmüll: Straßensammlung am 27.2. (Tour 1) und am 12.3. (Tour 2)

In Gräfelfing wird wieder Sperrmüll abgeholt. Welche Straßen zu welcher Tour gehören, lässt sich im Abfallkalender aus der Straßenliste ablesen: http://www.graefelfing.de/energie-umwelt-abfall/abfallwirtschaft/abfallkalender-online.html. Sperrmüll sind Abfälle, die auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in die Restmülltonne passen. Elektro-Schrott kann in geringem Umfang auch bereit gestellt werden. Bitte stellen Sie den Sperrmüll am Abholtag bis spätestens 7.00 Uhr bereit. Bei Fragen zur Entsorgung wenden Sie sich bitte an das Umweltamt im Rathaus: 089 / 85 82 - 23/24.

S-Bahn: Fahrplanänderungen im März

Wegen Schienenschleifarbeiten wird die S6 im März teilweise nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Dies betrifft die Nächte vom 3. auf den 4. März (21.30 bis 2.15 Uhr) sowie vom 4. auf den 5. März (23 bis 3.15 Uhr). Wegen eventueller Gleisänderungen rät die Bahn, auf aktuelle Ansagen und Aushänge zu achten.

Zur vollständigen Fahrplaninformation

 

Mehr Informationen zu Baustellen unter www.s-bahn-muenchen.de/baustellen

Vibro-Seismik-Messungen: Die Rüttel-Laster kommen ....

Um Standorte für mögliche neue Geothermieanlagen zu finden, führen die SWM umfangreiche 3D-Seismik-Messungen im Münchner Stadtgebiet sowie teilweise im angrenzenden Landkreis durch. Auch in Gräfelfing wird gerüttelt - und zwar vom 14.03. bis 31.03. An Sonn- und Feiertagen wird nicht gearbeitet. Die Auslage der notwendigen Datenkabel und der Geophone erfolgt schon ab dem 15.02. Den genauen Streckenverlauf der Messrouten veröffentlichen die SWM während der Messkampagne tagesaktuell im Internet: (www.swm.de/seismik). Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Ziel ist ein zusammenhängendes Bild des Untergrundes in den bergrechtlichen Erlaubnisfeldern der SWM. Mithilfe der Vibro-Seismik kann der Untergrund ähnlich wie mit einem Echolot untersucht werden. Dazu werden mit speziellen Fahrzeugen auf Straßen und Wegen in einem Linienraster Schwingungen erzeugt. Diese werden an Schichtgrenzen im Untergrund reflektiert und über sogenannte Geophone an der Erdoberfläche aufgezeichnet. Zur vollständigen Information der Stadtwerke

Gräfelfing-App: Neue Abfall-Funktion bringt maßgeschneiderte Infos

Seit 2014 bietet Gräfelfing allen Smartphone-Besitzern den Service einer Gemeinde-APP – mit News, Adressen und vielen nützlichen Funktionen. Erhältlich ist diese kostenlos im Apple AppStore bzw. bei Google Play unter dem Suchbegriff „Gemeinde Gräfelfing“. Nun kommt innerhalb dieser App ein neuer Service hinzu, der es erlaubt, den Abfallkalender zu personalisieren und auf seine eigenen, individuellen Bedürfnisse abzustimmen. Der Zugriff auf die persönlichen Abfuhrtermine ist allerdings nicht nur per APP und Smartphone möglich, sondern auch über das Internet. Unter dem Link www.graefelfing.de/energie-umwelt-abfall/abfallwirtschaft/abfallkalender-online.html stehen die Services ebenfalls zur Verfügung, auch die Einrichtung einer E-Mail-Erinnerung.

Rathaus-Foyer: Neuer Infoscreen informiert tagesaktuell

Nach Facebook, Newsletter und Gräfelfing-App eröffnet die Gemeinde noch einen weiteren Informationskanal: Seit einigen Tagen informiert im Erdgeschoss des Rathauses vor dem Einwohnermeldeamt ein großer Infoscreen mit tagesaktuellen Nachrichten, Infos zu Wetter, Uhrzeit und Highlight-Veranstaltungen - und verkürzt so die Wartezeit. 

Mülltrennung: Neuer Abfallratgeber gibt Auskunft

Wie werden Elektrogeräte, Lacke, Chemikalien oder beschichtete Pappbecher richtig entsorgt? Rund um die „Hinterlassenschaften“ der modernen Konsumgesellschaft gibt es viele Fragen. Um etwas Klarheit in den Abfalldschungel zu bringen, hat die Umweltabteilung eine neue Broschüre zusammengestellt, die zu allen Fragen zur Abfallwirtschaft berät. Sie enthält auch eine Karte mit allen Wertstoffsammelstellen und Streugut-Container-Standorten im Gemeindegebiet.

 

Die Broschüre ist kostenlos im Rathaus erhältlich, steht aber auch zum Download bereit unter http://www.graefelfing.de/publikationen-filme-bilder/broschueren-und-flyer.html

 

Übrigens trennen die Gräfelfinger laut Abfallwirtschaftsbericht des Landkreises München von 2014 vorbildlich! Sie erzielen die höchsten Mengen an Recyclingmaterial und im Vergleich dazu nur eine geringe Menge an Restmüll. Gute Noten für die Nachhaltigkeit. Detailliertere Fragen zum Thema Abfall oder Abfallratgeber beantwortet Lydia Brooks unter 089 / 85 82 24; lydia.brooks@graefelfing.bayern.de  

BüWEG: Die Bürgerwerkstatt Energiewende Gräfelfing soll neu belebt werden

2012 wurde die Bürgerwerkstatt Energiewende Gräfelfing gegründet. Nach ersten Treffen mit interessierten Bürgern, Vertretern des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung soll die Initiative nun neuen Schwung erhalten. Klimaschutzmanagerin Sabrina Schröpfer lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, ihre Ideen zur Energiewende einzubringen. Es soll diskutiert werden, welche Projekte umgesetzt werden können. Angedacht sind beispielsweise ein Mobilitätsforum, unter Umständen mit dem Aufbau eines CarSharing-Vereins, die  Stärkung von Bürgerenergiegenossenschaften, Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit zu Energiewende und Klimaschutz oder der Aufbau eines Repair-Café. Wer Interesse hat, an der Bürgerwerkstatt ehrenamtlich mitzuarbeiten, melde sich bitte bei Sabrina Schröpfer: Tel.: 089/8582-68; sabrina.schroepfer@graefelfing.bayern.de.

Anbau Volksschule Lochham: Die Rodungsarbeiten haben begonnen

Die Vorbereitungsarbeiten für den südlichen Anbau an die Volksschule Lochham haben begonnen - zunächst mit notwendigen Rodungsarbeiten. Im März wird dann die Baustellenzufahrt eingerichtet, anschließend beginnen die Bauarbeiten, die sich über den Sommer erstrecken werden. Mit dem neuen Gebäude reagiert die Gemeinde auf gestiegene Schülerzahlen: Der Trakt wird Platz bieten für sechs Klassenzimmer, vier Räume für die Mittags-/ Nachmittagsbetreuung sowie für vier Hortgruppen. Dadurch können die frei werdenden Räume an der Adalbert-Stifter-Straße anderweitig genutzt werden. Nach Fertigstellung wird der Anbau - nach heutiger Planung - über etwa 33 Räume auf drei Ebenen verfügen.

Warnung vor Telefonanrufen: "Bürgerinitiative" nicht im Auftrag der Gemeinde

Die Gemeinde Gräfelfing wurde von Bürgern benachrichtigt, dass sie zweifelhafte Anrufe von Personen mit ausländischem Akzent erhalten, die angeblich im Auftrag der Gemeinde eine Umfrage zum Stromverbrauch durchführen. Sie nennen es eine "Bürgerinitiative der Gemeinde". Die Gemeindeverwaltung stellt klar, dass eine solche "Initiative" nicht beauftragt wurde. Benachrichtigen Sie im Zweifelsfall die Polizei, wenn Sie den Eindruck haben, die Anrufe könnten vorbereitend für eine Straftat erfolgen.

Polizeiinspektion 46 Planegg: Tel. 089 / 899 25 - 0

Würmtal-Insel: Dienst der FieberFee sorgt für kranke Kinder

Die FieberFee vermittelt vertrauenswürdige, fürsorgliche Betreuer/-innen nach Hause und Eltern können beruhigt zur Arbeit gehen. Dieses Angebot steht Familien aus Gräfelfing, Planegg, Neuried, Krailling, Stockdorf und Gauting zur Verfügung. Ein Vermittlungsteam ist Montag bis Freitag von 8.00 bis 11.00 Uhr und von 17.00 bis 18.00 Uhr telefonisch erreichbar. Die Eltern zahlen 5,50 Euro / Stunde direkt an die Betreuerinnen plus einer Fahrtkostenpauschale von 5,00 Euro. Auch Familien mit geringem Einkommen können das Angebot zu einem geringeren Kostensatz nutzen. Um das Angebot weiter auszubauen, werden weitere Helfer gesucht! Kontakt für alle Belange: Koordinatorin Cornelia Herrmann: 0162 / 60 01 985; Mail: fieberfee@ekp.de

VHS-Frühjahrsprogramm: Anmeldung für neue Kurse gestartet

In 661 Kursen können Lernwillige ihren Horizont erweitern - von Arabisch über Kochkurse für exotische Speisen bis hin zum Bauchtanz. Die neuen VHS-Programmhefte sind an alle Haushalte in den fünf Würmtalgemeinden verteilt worden. Zusätzlich liegen die Hefte auch hier bei uns im Rathaus aus. Man kann auch direkt in die Geschäftsstelle der VHS in Planegg gehen oder über die Website im Angebot stöbern: Volkshochschule (VHS) Planegg/Würmtal
Pasinger Straße 25, 82152 Planegg
Tel. 089 / 859 99 76; www.vhs-wuermtal.de

Anmelden können Sie sich persönlich, schriftlich, per Email, über die Website oder per Fax. Wenn Sie bereits Kurse an der VHS im Würmtal gebucht haben, ist auch eine telefonische Anmeldung möglich.

Tel: 089 / 859 99 76 oder 089 / 859 60 32; Fax: 089 / 859 67 45

Anmeldung@vhs-wuermtal.de oder Verwaltung@vhs-wuermtal.de

Bebauungsplan Nr. 27: Aufstellung für das Gebiet zwischen Rottenbucher Straße, Wessobrunner Straße und Flurstraße

Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung am 27.10.2015 den Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung - jeweils in der Fassung vom 22.10.2015 - gebilligt und die Durchführung des öffentlichen Auslegungsverfahrens gemäß § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

 

Bekanntmachung

Landkreis München: Neueingebürgerte im Bürgerhaus empfangen

Am Mittwochabend, 3.2.2016, begrüßte der Landkreis München seine neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr im Gräfelfinger Bürgerhaus statt, neben Landrat Christoph Göbel begrüßte auch Uta Wüst als 1. Bürgermeisterin.

 

417 Menschen aus 69 Ländern wurden in den vergangenen 14 Monaten im Landkreis eingebürgert. Rund 150 Gäste aus diesem Kreis waren der Einladung des Landratsamtes gefolgt und nahmen an der Feierstunde im Bürgerhaus Gräfelfing teil.

 

Landrat Christoph Göbel hieß die anwesenden Neubürger und ihre Familien aus Gräfelfing und dem gesamten Landkreis herzlich willkommen und brachte seine Anerkennung für die Entscheidung zur Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft zum Ausdruck.

Kulturfestival 2016: Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht!

Das Kulturfestival ist weit über die Grenzen Gräfelfings hinaus bekannt und genießt „Kultstatus“. Längst ist es auch kein „Twen“ mehr, sondern konnte schon 2009 sein 30-jähriges Jubiläum feiern. 2016 ist es wieder so weit: Vom 28. bis 31. Juli verwandelt sich das Festgelände im Paul-Diehl-Park in ein buntes, lautes Konzertgelände. Und damit wieder alles reibungslos klappt, sucht der Organisationsvorstand wieder freiwillige Helferinnen und Helfer. Wer Lust hat, beispielsweise an einem Stand mitzuarbeiten oder andere Tätigkeiten zu übernehmen, kann sich melden - telefonisch unter Tel. 089 / 89 80 07 36 oder Tel. 0174 / 167 78 14 oder per E-Mail an katharina.weber@graefelfing.de. Mehr Infos gibt es auch unter: www.kulturfestival.de

Ausbildung bei der Gemeinde: Lehrlinge zum 1. September 2016 gesucht

Lust auf eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung Kommunalverwaltung? Diese ist  vielseitiger als man denkt - Bauverwaltung, Finanzabteilung, Einwohnermeldeamt, alle diese Abteilungen werden durchlaufen und man erhält Einblick in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche. Am 1. September geht es wieder los, die Bewerbung ist möglich bis zum 4.3.16. Die dreijährige Ausbildung ist in berufpraktische und schulische Teile gegliedert. Zur vollständigen Stellenbeschreibung

KIGA "Rappelkiste": Kinderpfleger(in) für gemeindlichen Kindergarten gesucht

Die Gemeinde Gräfelfing sucht für ihren gemeindlichen Kindergarten in der Adalbert-Stifter-Straße 1 ab 01.05.2016 (oder 01.06.2016) eine(n) Kinderpfleger(in) mit 35 Std./Woche. Harmonisch zusammenarbeitende Teams, Personalförderungsmaßnahmen und optimale Arbeitsbedingungen haben einen hohen Stellenwert. Aufgrund kurzer Entscheidungswege kann flexibel und schnell auf Wünsche unserer Mitarbeiter/innen reagiert werden. Der Kindergarten bietet eine modern ausgestattete Einrichtung mit großzügigen Außenspielflächen. Sämtliche Details zu dem Stellenangebot finden Sie hier: Komplette Stellenausschreibung

TERMINHINWEISE

15. Februar, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Tango Argentino

Lernen Sie Tango-Argentino tanzen - mit Alfredo Foulkes und mit viel Spaß! Der Tanzabend ist geeignet für Anfänger und für Fortgeschrittene. Infos über Centro de Tango Argentino EL FAROLITO Tel. 0176 / 50314133

16. Februar, 20.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: GRÄGS und Kulturförderverein Würmtal

Eine musikalische Hommage zum 80. Todestag von Kurt Tucholsky: Aus Kurt Tucholskys Plattenschrank mit Walter Erpf und Sebastian Hofmüller. Zusammen mit den Gräfelfinger Gelegenheitsschreibern stellen der Musiker Walter Erpf und der Gautinger Schauspieler Sebastian Hofmüller geistreich witzige Musikrezensionen des scharfzüngigen Gesellschaftskritikers vor. Dazu werden die passenden Platten auf dem Grammophon vorgespielt. Eintritt: 9 Euro, für Mitglieder des Fördervereins 7 Euro. www.graegs.de;  www.kulturfoerderverein-wuermtal.de

17. Februar, 19.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Vernissage

Vernissage zur Ausstellung von Jelena Kolesnichenko und Markus Kraus. Die Ausstellung ist geöffnet vom 18.02. - 28.02. 2016. Eintritt frei!

18. Februar, 10.00 Uhr, Kunstgießerei München: Führung des Kunstkreises

Der Kunstkreis Gräfelfing organisiert ein Gußevent in der Kunstgießerei München. Die Gießerei befindet sich seit über 100 Jahren im Herzen von München und arbeitet seit dieser Zeit praktisch unverändert im selben Haus. Dauer: ca. 2 Stunden, Treffpunkt: Schleißheimer Str. 72 (Hinterhaus), Anmeldung per Email erforderlich. fuehrungen@kunstkreis-graefelfing.de

18. Februar, 19.00 Uhr, Bürgerhaus: Vortrag "Meine Lieblingsgehölze im Garten"

Vortrag organisiert von der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur in Gräfelfing: Gartenarchitekt Alexander Koch spricht über verschiedene Gehölzarten im Garten und den gekonnten Umgang mit ihnen.  „Lehrstunde“ mit überaus professionellen Fotos. Eintritt frei.
http://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.literarische.de%2F16-1%2Fdjan-.htm&h=XAQHFZ871AQH62XNKPawJ5uhhFv0NAN1GBN4dvKsyu9DVig&enc=AZPxdaRXjddS9-gjtEdOK37NjUWYBzAdmNb2lAggFbwz638se4sIjO0SOPyQMbxxfC3DraPyPe09df2LD0xqiRxw5aAhIMYLvb81IjaXtP9qcVM344h5TPtC6VO1bx1lcatLU-Y-tYpj1M7m1t2sLmQ448cTf43DUP4Z-PT1e1VDTrwLkR6fRns2I1SqpSqRu5ep-GOmRvN6lT-IUUopCqcM&s=1

18. Februar, 20.00 Uhr, Bücherei: Hassan Ali Djan - Afghanistan. München. Ich.

Auf Einladung der Literarischen Gesellschaft Gräfelfing berichtet der Flüchtling Hassan Ali Djan über seine Flucht, sein Ankommen in München und über das, was er seitdem erreichen konnte. Nichts ist selbstverständlich, Erfolg kommt nicht von selbst, so seine Botschaft an die Neuankömmlinge in Deutschland. Er selbst habe großen Respekt vor der logistischen Leistung der Deutschen in der aktuellen Situation, ausdrücklich auch der Ehrenamtlichen ... Mehr Infos unter http://www.literarische.de/16-1/djan-.htm

19. Februar, 19.30, Bürgerhaus: Klavierkonzert Duo Henry Bonamy

Der Musikförderverein Gräfelfing präsentiert das Duo Henri Bonamy, Klavier und Lorenz Chen, Violine. Die beiden Künstler spielen von L.v. Beethoven die Sonate D-Dur, Nr. 1, von H. Wieniawski die Polonaise D-Dur und von J. Brahms die Sonate A-Dur, Nr. 2. Als Solisten hören Sie Lorenz Chen, Violine mit dem 1. Satz der Sonate a-moll und den Pianisten Henri Bonamy mit drei Stücken der Klavierstücke op. 118. Kartenvorverkauf über die Buchhandlung Wort.Schatz, Bahnhofstrasse 95, 82166 Gräfelfing, Tel. 089 / 853700 oder über das Bürgerhaus: Tel. 089 / 858272. www.mfv-graefelfing.de

27. Februar, 19.30 Uhr, Bürgerhaus: Traditioneller Frühjahrsball der Jugendmusikschule

Die Jugendmusikschule Gräfelfing lädt ein zum 9. traditionellen Frühjahrsball "Happy Feet": Es spielt das Ballhausorchester Gräfelfing, Leitung: Ulrike v. Sybel-Erpf, Gesang: Tanja Froidl und G-Town Jazzadelics, Leitung: Steffen Schmitt: Walzer, Tango, Foxtrott, Swing, Latin, Rock. Einlass: 19.00 Uhr. Die Bewirtung übernimmt der "Grappabrenner". Tischreservierung Tel: 851501 oder per Mail: jms.gf@gmx.de