Gräfelfing-App: neue mobile Visitenkarte

am Sonntag, 16. März, wird es spannend in Gräfelfing: Sie wählen Ihren neuen Bürgermeister, die neuen Gemeinde- und Kreisräte sowie den Landrat für den Landkreis München. Wenn Sie die Ergebnisse der Wahl möglichst schnell erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unsere neue Gräfelfing-App. Erhältlich ist diese bereits jetzt im App-Store (für iOS) oder im Google play Store (für Android) unter dem Suchbegriff "Gräfelfing". Sie ist kostenlos und benötigt nur wenig Speicherplatz. Die Installation dauert wenige Sekunden, die Nutzung ist selbsterklärend. Mit unserer App möchten wir Ihnen mobile Services bieten: Öffentliche Einrichtungen wie Rathaus, Bürgerhaus, Bibliothek oder Gemeindearchiv werden in einer interaktiven Kartenansicht dargestellt. Dies betrifft auch andere Adresseinträge, beispielsweise aus den Bereichen Erziehung und Bildung, Gesundheit oder Tourismus. Testen Sie den "Mängelreporter", den Bayern-Fahrplan oder fordern Sie Dokumente online an. In Kürze werden wir Ihnen auch aktuelle Veranstaltungstipps bieten. Die Wahllokale werden am kommenden Sonntag von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sein. Bitte gehen Sie zur Wahl: Unabhängig von Parteiinteressen appellieren wir an Sie, Ihr Wahlrecht auszuüben. Es ist eines der wichtigsten demokratischen Rechte und Sie nehmen damit Einfluss auf langfristige, politische Weichenstellungen. Vielen Dank!

 

Ihre Gemeindeverwaltung Gräfelfing

KunstZone Gräfelfing: Kunstwerk "Leerer Stuhl" der Gemeinde gewidmet

Die KunstZone mit 85 Künstlern und 151 Exponaten zog im Jubiläumsjahr zahlreiche Besucher an. Ein Exponat aus dieser kunstvollen Zusammenschau wurde nun mithilfe einer privaten Spende durch den Kunstkreis erworben und der Gemeinde gewidmet: die Skulptur "Leerer Stuhl" der Pasinger Künstlerinnen Marlies Poss und Blanka Wilchfort erinnert auf symbolische Weise an vertriebene jüdische Gräfelfinger Bürger sowie an den mutigen Müller Wolf, der seinerzeit Flüchtlinge des Zuges aus Dachau bei sich versteckte. Der Stuhl steht an seinem historischen Ort auf einer Grünfläche an der Stefanusstraße (Nähe Krämermühle). Schauen Sie doch einmal vorbei!

Schulcampus Lochham: Grünes Licht für die Erweiterung

Es ist das größte und wichtigste Infrastrukturprojekt der nächsten Jahre in Gräfelfing. Auf dem Lochhamer Schulcampus sollen bis 2021 fünf Neubauten entstehen, dazu wird ein großer Schultrakt saniert und teilweise erneuert. Anlass ist der akute Raumbedarf am Kurt-Huber-Gymnasium - acht Klassenzimmer fehlen bereits heute. Bis Ende 2015 ist geplant, einen ersten, nordwärts gerichteten Anbau fertig zu stellen, der bis zu 13 Klassenräume fasst. Bis 2019 wird auch die neue Turn- und Schwimmhalle im Osten an der Adalbert-Stifter-Straße stehen. Anschließend geht es an die Sanierung des Hauptschul-Trakts samt Anbau im Osten. Die Verwaltung ist beauftragt, alle notwendigen Genehmigungs- und Ausschreibungsverfahren in die Wege zu leiten. Diskutiert wird, die neuen Gebäude als Energiespar-Modellprojekte zu planen. Dazu würde eine CO2-sparende Wärmeisolation sowie Energieversorgung gehören. Auch sollen die Fahrradstellplätze erhöht werden. Insgesamt werden bislang für die Baumaßnahme rund 39 Millionen Euro veranschlagt.

Straßenbauprogramm 2014: Start der Baumaßnahmen

Im März und April starten die Baumaßnahmen an verschiedenen Straßen in Gräfelfing: Los geht es am 17. März im Gewerbegebiet mit der Erneuerung eines Straßenabschnitts Am Haag (Mitte Nord). Die Maßnahme wird voraussichtlich bis Mitte April dauern. Ab dem 24. März werden zwei Monate lang die noch ausstehenden Kreuzungsbereiche an der Maria-Eich-Straße mit Betonpflaster saniert sowie die Leharstraße erneuert. Am 7. April starten folgende Bauarbeiten: an der Akilindastraße Nord (Freihamer Straße bis Geigerstraße), an der Starnberger Straße, an der Lohenstraße (Einrichtung eines Parkplatzes) sowie an der Pasinger Straße (Restabwicklung). Die Maßnahmen werden einen, teilweise auch zwei Monate in Anspruch nehmen. Wir bitten alle Anwohner um Verständnis während der Bauphase!

Geothermie: Gräfelfinger Bürger und Gemeinderäte informierten sich in Pullach

Je eine Besuchergruppe interessierter Gemeinderäte sowie Bürgerinnen und Bürger waren am 27. Februar bei der Innovativen Energie für Pullach GmbH (IEP) zu Gast, um im Zuge eines Vortrags, eines Films und einer Führung durch die Energiezentrale mehr über die Praxiserfahrungen der Isartaler zu erfahren. Geschäftsführer Helmut Mangold beantwortete zahlreiche Fragen und gab Einblicke in die technischen Abläufe der Fernwärmeversorgung mit Geothermie. Die IEP GmbH hat mittlerweile 1.300 private und gewerbliche Abnehmer, die Trassenlänge des Fernwärmenetzes beträgt über 20 Kilometer.

Mikrozensus 2014: Unterstützen Sie die Interviewerinnen und Interviewer

Im gesamten Jahr 2014 wird in Bayern wieder der Mikrozensus durchgeführt, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung. Dies betrifft rund 60.000 Haushalte in Bayern, einige davon auch in Gräfelfing. Die Interviewer stellen den Bürgerinnen und Bürgern Fragen zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage und zu ihrer Wohnsituation. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht. Mit der Erhebung werden seit 1957 laufend aktuelle Zahlen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung ermittelt. Die durch den Mikrozensus gewonnenen Informationen sind Grundlage zahlreicher gesetzlicher und politischer Entscheidungen. Bitte unterstützen Sie daher diese Arbeit, falls Ihr Haushalt zu den für die Befragung ausgewählten gehören sollte.

Autobahnbrücke Lochham: Abriss und Neubau ab April 2014

Die ersten Rodungsarbeiten an der alten Autobahnbrücke in Lochham haben bereits begonnen, am 14. April 2014 startet die eigentliche Bauphase zunächst mit der Baustelleneinrichtung. Nach Auskunft der Autobahndirektion Südbayern sollen die beiden Behelfsbrücken rechts und links der alten Brücke bis zum Sommer aufgebaut sein - die für Fußgänger und Radfahrer östlich der heutigen Brücke, die für KFZ westlich davon. Wann genau der Abbruch der alten Brücke stattfindet, wird noch bekannt gegeben, voraussichtlich wird es ein Wochenende sein. Insgesamt werden die Arbeiten an der Autobahnbrücke bis August 2015 andauern. Verhandlungen mit der Autobahndirektion erbrachten Ende letzten Jahres eine zukünftige Verbreiterung des Geh- und Radweges auf der neuen Brücke um einen Meter auf 3,25 Meter.

Kinderbetreuung: neue Krippengruppen in der Steinkirchner Straße

Der Gräfelfinger Bauausschuss genehmigte den Bauantrag der Gemeinde zur Errichtung neuer Räumlichkeiten in der Steinkirchner Straße 42. Der Gemeindekindergarten "Spatzennest" soll um zwei Krippengruppen erweitert werden. Der Neubau erstreckt sich auf das derzeit unbebaute Grundstück neben dem Kindergarten, das der Gemeinde gehört. Erweiterungen in der Kerschensteiner Straße und der Stephanusstraße sollen folgen. Auch an der gebundenen Ganztagesschule an der Volksschule Lochham findet eine Aufstockung statt: Der Gemeinderat stimmte einstimmig der Einstellung von zwei weiteren Sozialpädagogen zu sowie drei weiterer Kräfte zum nächsten Schuljahresbeginn.

Jugendmusikschule: Rekordauslastung 2014

Die Jugendmusikschule in Gräfelfing (JMS) ist eine Erfolgsgeschichte: Mit einem Etat von fast einer Million Euro unterrichtet sie aktuell 552 Kinder und Jugendliche. Über Partnerschaften unterrichten Musikschullehrer auch an der Volksschule Lochham, am Kurt-Huber-Gymnasium sowie an der Grundschule. Das breit gefächerte Angebot umfasst Einzel- und Gruppen-Unterricht an den unterschiedlichsten Instrumenten sowie Chor und Orchester. Eine große Rolle bei der Jugendmusikschule spielt auch die Talentförderung. 2015 wird die Jugendmusikschule im Sigi-Segl-Haus ihr 30. Jubiläum feiern. Würmstraße 3, Telefon 089 851501.

TERMINHINWEISE

14. März, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Klavierduo Nina & Téa

Ein Klavierabend der Extraklasse mit zwei Pianistinnen, die bereits zahlreiche Auszeichnungen erhielten. Sehens- und vor allem hörenswert. Mit Werken von W.A. Mozart, A. Dvorak, F. Schubert und P.I. Tschaikowsky.

12. März, 20:00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Lesung "Fremde Augen" von Elisabeth Brandl

Alfons Schweiggert spricht einführende Worte zur Lesung aus dem jetzt im GräVerlag erschienen Erzählband "Fremde Augen" der Autorin Elisabeth Brandl. Im Anschluss zeigt der Künstler Hans Wolff Aquarelle und Acrylbilder, die sich zum Teil in der Neuerscheinung wiederfinden. Die Gräfelfinger Gelegenheitsschreiber laden zu der Kombi-Veranstaltung mit Buch und Bild, der Eintritt ist frei.

26. März, 19:30 Uhr, Samojo, Bahnhofstraße 92: Stimmbildung und Gesangsunterricht

Ab sofort gibt es ein neues musikalisches Angebot in Gräfelfing für alle Hobby- und Chorsänger: Der Opernsänger und Gesangspädagoge Volker Rabe erteilt Gesangsunterricht in vierwöchigen Abendkursen. 089/95408440, mail@colla-voce.de

27. März, 20.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Vortragsreihe "Gesundes Würmtal"

In der Vortragsreihe wird es dieses Mal um das Thema "Herzinfarkt - verhindern, erkennen, behandeln" gehen. Der Chefarzt für Kardiologie im Klinikum Augustinum Prof. Dr. Michael Block wird Tipps geben, wie man Herz-Kreislauf-Erkrankungen effektiv vorbeugen kann. Der Eintritt ist frei, organisiert wird die Veranstaltung von der Volkshochschule im Würmtal e.V.