Start in den Gräfelfing-Sommer

Die schönste Zeit des Jahres hat begonnen und damit auch Wochen voller Feste und Veranstaltungen, die Open-Air-Spaß bringen. Beim "Touch the Clouds" auf dem Sportplatz des Kurt-Huber-Gymnasiums starten am Wochenende 6./7. Juni wieder die besten bayerischen Stabhochspringer. Sie messen sich mit Sportlern aus aller Welt, die extra für diesen Wettkampf nach Gräfelfing reisen. Das deutschlandweit größte Stabhochsprungfestival ist aber auch ein buntes, vergnügliches Sommerfest für die ganze Familie, das viele Attraktionen bietet.

 

Kunstinteressierte erwartet am 19. Juni ab 19 Uhr mit der spektakulären Vernissage und Kunstnacht auf dem Seidlhofgelände wieder eine Ausstellung des Kunstkreises, die aus dem Rahmen fällt: Unter dem Titel "NATUR - EREIGNIS - KUNST" wird bis zum 12. Juli ein drei Hektar großer Naturraum künstlerisch bespielt. Kunstwerke aller Gattungen folgen den Grundgedanken des Seidlhofs vom ökologisch sinnvollen Landbau. Auf dem Seidlhofgelände fügen sich Obstwiesen, Staudengärten, Gewächshäuser, ein Stück Wald sowie unterschiedliche Wohn- und Nutzgebäude in großer Vielfalt zusammen. Ein schöner Ort für eine ebenso facettenreiche Kunstausstellung. Los geht es mit einer illuminierten Nacht der Kunst, die von der Filmfirma Arri gesponsert wird. Der Schwerpunkt der Exponate konzentriert sich auf Konzeptkunst, interaktive Begegnungen und Performances. Nicht verpassen!

 

Gleich am nächsten Tag, dem 20. Juni, findet zum zweiten Mal der Tag der offenen Unternehmen statt. „Sich sehen lassen!“ lautet das Motto, unter dem der AGG Unternehmerverband für Gräfelfing e.V. insgesamt 75 Unternehmen und Einzelhändler mobilisiert hat, von 11.00 bis 18.00 Uhr ihre Tore für Interessierte zu öffnen. Hersteller von Weltrang sind hier ebenso vertreten wie Händler, Handwerker und Gewerbetreibende. Als Rahmenprogramm schlägt von Freitag bis Sonntag die Mittelaltergruppe oor dol a-mach ihr Lager auf dem Markt an der Seeholzenstraße auf. Sie lädt alle Besucher ein, einen Eindruck des mittelalterlichen Alltags zu bekommen.

 

Das Weinfest auf dem Eichendorffplatz am zweiten Juli-Wochenende (10.-12. Juli) vervollständigt den Sommerreigen, bevor es in die großen Ferien geht. 

 

Wir wünschen schon heute vergnügliche Stunden und hoffentlich viel Sonnenschein.

 

Ihre

 

Gemeindeverwaltung Gräfelfing

Neue Bürgerinfo: Aktualisierte Adressen, Kontakte, Informationen

Sie müssten sie bereits im Briefkasten gehabt haben: Alle drei Jahre erscheint die neue Bürgerinfo der Gemeinde Gräfelfing. Das kompakte Nachschlagewerk bündelt grundsätzliche Informationen zum Ort und zu seiner Geschichte. Vor allem aber werden hilfreiche Kontaktdaten der Gemeindeverwaltung, des Gemeinderats sowie der öffentlichen und privaten Einrichtungen dargestellt. Sollten Sie die Broschüre nicht erhalten haben, können Sie sich ein Exemplar zu den Öffnungszeiten im Rathaus abholen. Wenn keine Möglichkeit besteht, die Bürgerinfo abzuholen, schicken wir diese auch zu: Birgit Doll, 089 / 8582-66, birgit.doll@graefelfing.bayern.de. Hier können Sie die Bürgerinfo auch downloaden.

 

Erneuerung Autobahnbrücke A96: Vorarbeiten angelaufen

Ab Mitte Mai werden die Widerlager für die beiden Behelfsbrücken errichtet. In der Zeit vom 29. Mai bis zum 9. Juni müssen die Arbeiten wegen des G7-Gipfels allerdings noch einmal unterbrochen werden. Auch die Verkehrsführungen werden dann vorübergehend zurückgebaut. Anfang August sollen die Behelfsbrücken stehen, anschließend wird die alte Brücke abgerissen. Die neue Brücke wird teurer als bei ähnlichen Projekten üblich: rund 4,5 Mio statt sonst rund 2,3 Mio Euro. Das liege vor allem an den beengten Verhältnissen, so teilte die Autobahndirektion Südbayern mit. Eine Schautafel am südöstlichen Ende der Brücke informiert über den Stand der Bauarbeiten. Detail-Infos gibt es auf der Website der Autobahndirektion, ab nächster Woche wird dort auch eine Webcam aktuelle Bilder liefern: http://www.abdsb.bayern.de/projekte/A96_AS_Graefelfing.php

Freizeitgelände am Anger: Neuer Toilettenwürfel angeliefert

Die Badesaison am Angergelände steht ins Haus. Pünktlich zum Beginn des schönen Wetters wurde der Würfel aus Stahlbeton mit einer Fassadenverkleidung in Holz-Optik angeliefert. Die Gemeinde unterstützt die Freizeitnutzung des Geländes Am Anger. Dazu gehörig soll nun auch die Toilettensituation verbessert werden. Die Nutzung der Toilette ist kostenlos, öffentlich und barrierefrei zugänglich, ihr Innenleben besteht aus vandalismussicherem Edelstahl. Außen herum wird der Würfel begrünt werden, so dass er sich optimal in die Umgebung einpasst und möglichst wenig störend wirkt. In den nächsten Wochen, sobald der Platz fertiggestellt ist, wird die Toilette öffentlich zugänglich sein.

Neue Mitarbeiter im Rathaus: Stelle der Klimaschutzmanagerin erstmals besetzt

Zusammen mit fünf anderen Landkreiskommunen beteiligte sich Gräfelfing an einem gemeinsamen, integrierten Klimaschutzkonzept. In diesem Zusammenhang wurde die Einstellung einer Klimaschutzmanagerin beschlossen. Sabrina Schröpfer übernimmt nun diese Aufgabe im Sachgebiet Umwelt, Energie und Abfallwirtschaft. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem: die Umsetzung der sechs Leitprojekte des Klimaschutzkonzepts, die Koordination von Beratungsangeboten für die Bürger sowie ein kommunales Energiemanagement für gemeindliche Liegenschaften. Aber auch die Bauabteilung hat Zuwachs bekommen: Roland Strecker verstärkt das Team im Sachgebiet Hoch- und Tiefbau.

Baumpflanzung am Unterfeld: Architekt Georg Pollok von der Gemeindebau geehrt

Auf dem sogenannten "Unterfeld" an der Rottenbucher Straße in Gräfelfing steht ein neuer Baum. Gepflanzt wurde er feierlich im Auftrag der Gemeindebau Gräfelfing, direkt an der ehemaligen "Wirkstätte" des Gräfelfinger Architekten Georg Pollok. Dieser hatte die Häuser am Unterfeld geplant und war seit ihrer Gründung eng mit der Gemeindebau verbunden. Von 2001 bis Ende 2014 war er Mitglied im Aufsichtsrat. Sein Wirken für das Unterfeld setzte sich auch fort, indem er als Mitglied des Preisgerichts für den geplanten Neubau von Sozialwohnungen an der Rottenbucher Straße berufen wurde. Bürgermeisterin Uta Wüst, die Geschäftsführung der Gemeindebau sowie Gemeinderäte und Festgäste gratulierten dem "Visionär des Ortsbilds". 

Neues Buch von Johannes Glötzner: Auf die Vergänglichkeit ist Verlass

Es ist wieder ein historischer Tatsachenroman, den der ehemalige GRÄGS-Vorsitzende Johannes Glötzner mit dem obligatorischen Augenzwinkern verfasst hat. Diesmal geht es um das Geschwisterpaar König Johann und Prinzessin Amalia von Sachsen. Wer sich über das neue Buch informieren möchte, kann sich an den GRÄVerlag wenden, bei dem alle Bücher portofrei zu beziehen sind: Egerländerstr. 4, 82166 Gräfelfing, telefonisch: 089 / 8542609 oder per Mail graeverlag@graegs.de.

Auszeichnung: Gräfelfinger Roland Schütz erhält Verdienstmedaille

Mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde Roland Schütz für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Bei der Verleihung im Landratsamt München durch Landrat Christoph Göbel gratulierte Gräfelfings Zweiter Bürgermeister Peter Köstler im Namen der Gemeinde. Getreu dem Lions-Motto „Wir dienen“ engagiert sich Roland Schütz seit 2003 als Activity Beauftragter im Lions Club München-Solln und Lions Clubs International. Besondere Anerkennung wurde ihm zuteil für die Entwicklung eines länderübergreifenden Vermarktungs- und Finanzkonzepts zur Bereitstellung von Kühlfahrzeugen, die gespendete Lebensmittel transportieren.

Sommer in der Bücherei: Genießen Sie das Open-Air-Lesevergnügen!

In die neuesten Buchtipps einfach mal "Open Air" kurz hineinlesen? Das geht auf dem Balkon unserer Bücherei! Und seit Neuestem sogar mit Latte Macchiato, Capuccino oder Tee dazu. Denn die Bücherei hat einen Kaffeeautomaten mit Münzeinwurf aufgestellt. Kaffee und Tee sind fair gehandelt. Also nutzen Sie den nächsten schönen Tag und lassen Sie sich einladen ins "Lesecafé" ...

Unseriöse Anzeigenakquise: Gemeindeverwaltung warnt Geschäftsleute

Von Gewerbetreibenden erhielt die Gemeinde den Hinweis, dass aktuell wieder ein Verlag den Versuch unternimmt, Anzeigen im angeblichen Auftrag der Gemeinde zu akquirieren. Die Bürgerinfo der Gemeinde ist jedoch eben erst erschienen, zurzeit ist kein Auftrag für die Erstellung einer weiteren Broschüre vergeben. Wir bitten die Gewerbetreibenden daher, Angebote genau zu prüfen. Bitte informieren Sie die Gemeinde (Tel. 089 / 85 82-10 oder -66) über derartige Vorgänge und bewahren Sie die Angebote auf. Verlangen Sie alle Informationen in schriftlicher Form. Im Falle einer Beauftragung durch die Gemeinde ist der Anzeigenwerber im Besitz eines offiziellen Schreibens mit Unterschrift der 1. Bürgermeisterin.

Würmtal-Insel: Dienst der FieberFee sorgt für kranke Kinder

Die FieberFee vermittelt vertrauenswürdige, fürsorgliche Betreuer/-innen nach Hause und Eltern können beruhigt zur Arbeit gehen. Dieses Angebot steht Familien aus Gräfelfing, Planegg, Neuried, Krailling, Stockdorf und Gauting seit kurzem zur Verfügung. Ein Vermittlungsteam ist Montag bis Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr und von 17.00 bis 18.00 Uhr telefonisch erreichbar. Die Eltern zahlen 5,50 Euro / Stunde direkt an die Betreuerinnen plus Fahrtkostenpauschale. Auch Familien mit geringem Einkommen können das Angebot zu einem geringeren Kostensatz nutzen. Um das Angebot weiter auszubauen, werden allerdings dringend weitere Helfer gesucht! Kontakt für alle Belange: Koordinatorin Cornelia Herrmann: 0162 / 60 01 985; Mail: fieberfee@ekp.de

 

 

 

Kinderkrippe Steinkirchner Straße: Erzieher gesucht

In der gemeindlichen Einrichtung "Spatzennest" wurden zwei neue Krippengruppen an zwei bestehende Kindergartengruppen angeschlossen und das Angebot somit ausgeweitet. Ab dem 1. September 2015 sucht die Gemeinde darum mit jeweils 35 bis 37 Std./Wo eine/n Erzieherin/Erzieher als stellv. Einrichtungsleitung (S 10 TVöD-SuE), eine/n Erzieherin/Erzieher als Gruppenleitung (S 6 TVöD-SuE) sowie eine/n Kinderpflegerin/Kinderpfleger (S 3 TVöD-SuE). Die Gemeinde bietet eine modern ausgestattete Einrichtung mit großzügigen Außenspielflächen. Auf dem angrenzenden Feld der Gräfelfinger Seidlhof-Stiftung dürfen die Kinder die Landwirtschaft hautnah miterleben und erfahren, welchen Wert Öko-Produkte für Mensch und Umwelt haben. Nähere Informationen zu dieser Stellenausschreibung: www.graefelfing.de/rathaus-und-verwaltung/stellenausschreibungen.html

TERMINHINWEISE

15. Mai, 17.45 Uhr, Filmeck Gräfelfing: Freitagskino "Sieben Tage Frist" (1969)

Ein Krimi rund um den kaltschnäuzigen Inspektor Klevenow mit altbekannten TV- und Filmstars wie Horst Tappert, Petra Schürmann und Joachim Fuchsberger. Horst Tappert lebte in Gräfelfing. Regie führte Rudolf Schündler. Eintritt: 6 Euro. Weitere Infos zum Kinoprogramm: http://filmeck-im-burgerhaus-kino-grafelfing.kino-zeit.de/programm

16. Mai, 20.00 Uhr, Café Fesl: Ausstellungseröffnung Ada Oh

Der Eintritt ist frei zur Vernissage der Malerin und Schriftstellerin Ada Oh, deren Arbeiten im Café Fesl in der Scharnitzer Straße 1 zu sehen sein werden. 

17. Mai, 11.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Musikalisch-literarische Matinee

“Dur und Moll nur einen halben Ton auseinder” - unter diesem Titel geht es an diesem Tag um den Komponisten und Dichter Carl Maria von Weber. Und zwar in Form einer musikalisch-literarischen Matinee mit Gerold Huber, Thomas Rosenlöcher u.a. Veranstalter: GRÄGS zusammen mit der Literarischen Gesellschaft Gräfelfing e.V.
Eintritt 15 € (für Mitglieder: 8 €), Vorverkauf in der Bücherstube Pollner

17. Mai, 14.00 Uhr, Würmtal-Insel: Sonntagscafé

Menschen aller Altersstufen aus dem Würmtal sind herzlich eingeladen, in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen mit anderen ins Gespräch zu kommen. Das "Sonntagscafé" findet immer am dritten Sonntag im Monat in den Räumen der Würmtal-Insel in Planegg statt (Pasinger Straße 13, Planegg), Veranstalter ist der Elisabethenverein Planegg. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Veranstaltung ist kostenlos.

17. Mai, 15.00 Uhr, Semmelweisstraße Planegg: Besuch der Biotope

Der Umwelttipp der Würmtalgemeinden betrifft dieses Mal die Laubfrösche: Die BayernTour Natur lädt alle Interessierten ein, die grünen Amphibien in den Biotopen der Gemeinde Planegg zu beobachten. Erklärungen dazu geben Sabine Lenich und Joachim Schmidt-Sibeth. Treffpunkt für die Führung ist das östliche Ende der Semmelweisstraße im Gewerbegebiet Steinkirchen in Planegg. Auch alle Gräfelfinger sind herzlich dazu eingeladen. Infos bei Ortrun Preuß: 85 44 159. 

20. Mai, 16.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Kindertheater

Das Kindertheater wird dieses Mal veranstaltet von Clown Fabio. Es heißt "Die Zirkusprüfung". Der Eintritt für die Veranstaltung mit Jonglage und Artistik beträgt 6,50 Euro. Karten an der Tageskasse.

20. Mai, 20.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Szenischer Vortrag mit Nelly Sachs

Ein szenischer Vortrag aus der Reihe Suchers Leidenschaften mit C. Bernd Sucher und Ingrid Resch. Aus dem Zyklus "Lieder eines fahrenden Gesellen" von Gustav Mahler. Kantor Nikola David, Gesang Stephanie Knauer, Klavier. Ein Benefizabend zu Gunsten von haGalil e.V.Eintritt: 20 Euro, ermäßigt 10 Euro.

21. Mai, 11.30-13.00 Uhr, Hypo Kunsthalle München: Führung Keith Haring

Erstmals seit 15 Jahren in Deutschland und zum allerersten Mal in München zeigt die Kunsthalle eine Einzelausstellung über Keith Haring. Mehr als 120 Kunstwerke zeugen von der Vielfalt seines Schaffens: die frühen Subway-Drawings, großformatige Gemälde auf Leinwänden und Planen sowie Zeichnungen, Skulpturen und Emaille-Arbeiten.Die Führung veranstaltet der Kunstkreis Gräfelfing. Treffpunkt: Kassenbereich Hypo Kunsthalle, Eingang Theatinerstr. 8 /München (ca. 15 Min vor Führungsbeginn). Preis: 5 Euro.