Einzigartige Atmosphäre von Wein, Essen und Miteinander

Drei Tage lang dreht sich vom 12. bis zum 14. Juli 2019 in Gräfelfing wieder alles um den edlen Rebensaft: Das Weinfest lockt tausende Besucher, ist kulinarisches und musikalisches Gesamterlebnis und im Jahreskalender fest etabliert. „Bei schönem Wetter sind unsere rund 1.200 Sitzplätze vor allem Freitag- und Samstagabend immer voll belegt“, so Organisator und Gastgeber Jan Konarski.

 

Wenn das Weinfest am zweiten Juli-Wochenende zum dreizehnten Mal seine Gäste empfängt, dann erwarten den Besucher liebevoll dekorierte Themenstände aus Anbaugebieten entlang des Rheins und der Mosel, aus der Pfalz und Franken, aus Österreich und Südtirol. Die Winzer bieten nicht nur ihr hochwertiges Sortiment zum Kauf an, sondern beraten auch gerne. Hier können Weinliebhaber mit den Experten ins Gespräch kommen, können degustieren und typische kulinarische Kleinigkeiten der jeweiligen Region probieren. Musik hören, tanzen, schlendern: Am Freitag eröffnet die „Sunset Show Band“ von 19-23 Uhr, am Samstag folgen zur gleichen Zeit „Gerry & Gary with their used underwear“ und am Sonntag spielen von 15-17 Uhr „The HOT STUFF Jazzband“, von 18-21 Uhr die „Rockbits“. Der Eintritt ist wie immer frei!

 

Öffnungszeiten Weinfest:

Freitag, 12.7.: 17.00 – 23.00 Uhr
Samstag, 13.7.: 17.00 – 23.00 Uhr
Sonntag, 14.7.: 15.00 – 21.00 Uhr

Flohmarkt Straßenfest 2019: Termin für die Platzvergabe am Montag, 1. Juli 2019

Am 14. September 2019 findet in diesem Jahr das Straßenfest statt.

 

Die Flohmarktplätze dafür werden bereits am kommenden Montag, 1. Juli 2019, um 19.00 Uhr vergeben. Wer sich für einen solchen Stand interessiert, kann zur genannten Uhrzeit ins Bürgerhaus kommen.

 

http://www.buergerhaus-graefelfing.de

Der Würmtaler Staffellauf 2019 in Gräfelfing: Sportlicher Spaß für alle

Fit oder weniger fit – das spielt keine Rolle für den Würmtaler Staffellauf, der in diesem Jahr wieder in Gräfelfing stattfindet. Am Samstag, dem 20. Juli 2019, dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger auf einen bunten, unterhaltsamen Tag mit vielen Staffel-Läufen für Groß und Klein freuen. Start und Ziel ist wie gewohnt der Eichendorffplatz.  

 

Mitmachen können alle, die Freude am Laufen und an der Gemeinschaft haben. Freunde, Kollegen, Familienmitglieder oder Nachbarn – sie alle können eine Staffel bilden. Ein Wohn- oder Firmensitz im Würmtal ist dabei nicht zwingend Voraussetzung.

Der Würmtaler Staffellauf ist auch ein Firmenlauf! Ob „Team Building“ oder Aktion im Rahmen eines Betriebsinternen Gesundheitsmanagments (BGM) – für Firmenstaffeln gibt es zusätzlich noch eine separate Wertung.

 

Essen und Trinken sowie Musik machen den Tag zu einem runden Erlebnis für die ganze Familie!

 

Die Anmeldung für eine Staffel ist möglich unter: www.wuermtaler-staffellauf.eu 

 

Alle Infos im Flyer des Staffellaufs

Bürgersprechstunde der Polizei im Rathaus entfällt

Die Bürgersprechstunde des Kontaktbeamten Georg Anner am Mittwoch, 3. Juli 2019, von 16.00 bis 18.00 Uhr, entfällt. Die nächste Sprechstunde findet zur gewohnten Zeit wieder statt am Mittwoch, 17. Juli 2019. In polizeilichen Angelegenheiten wenden Sie sich zwischenzeitlich bitte an die Polizeiinspektion Planegg, in dringenden Fällen rufen Sie den Polizeinotruf 110.

Treff für Alleinerziehende im Würmtal

Der mobile Familienstützpunkt von Lotse e.V und die Würmtal-Insel unterstützen derzeit einen Treff für Alleinerziehende im Würmtal. Haben Sie Interesse sich kennenzulernen und auszutauschen? Dann kommen Sie zu unserem nächsten Treffen am 5. Juli ab 16:00 Uhr – Kinder sind herzlich willkommen! Wir freuen uns über einen Beitrag zum gemeinsamen Picknick.

 

Wo? Michaelskirche Lochham, Lochhamer Straße 67

Zur Einladung

Klimawoche 2019: Gräfelfing ist dabei!

Anpacken für das Klima: Eine Woche ganz im Zeichen des Klimaschutzes veranstaltet der Landkreis München erstmals vom 22. bis 26. Juli 2019. In dieser Zeit finden mehr als 40 Veranstaltungen rund um Umweltthemen statt, acht davon in Gräfelfing.

 

Der Besuch auf einer Blühwiese am Anger von 10-13 Uhr am 24.7., ein Vortrag zum Thema "Klimaschutz mit Messer und Gabel" am 25.7. abends in der Bücherei sowie ein großer Klima-Themenmarkt mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen am 24.7.2019 auf dem Bahnhofsplatz möchten mit Spaß für die Themen sensibilisieren.

 

Programmheft mit allen Veranstaltungen, Themen und Uhrzeiten

6. Juli 2019: Entenrennen auf der Würm - Verkauf im Rathaus

Auf die Welle, fertig, los! Am Samstag, dem 6. Juli, schwimmen wieder bis zu 1.200 Badeenten auf der Würm beim jährlichen Entenrennen. Um zwölf Uhr geht es los: Von der Brücke bei dem Restaurant Pe.Es. Kottmeier in der Bräuhausstraße in Planegg geht es rasant die 1,2 km lange Rennstrecke auf der Würm flussabwärts zurück zur Friedenskirche.

 

Die Enten gibt es für fünf Euro das Stück ab sofort im Rathaus zu kaufen! Unterstützen Sie den guten Zweck.

 

Neuerdings sind auch "Recyclingenten" erlaubt: Manche Ente wird daher zum zweiten Mal auf den Wellen der Würm in Richtung Friedenskirche hinunterschaukeln. Erstmals dürfen auch in den Vorjahren erworbene Enten nochmals antreten. Wer eine solche Ente zum Rennen mitbringt, erhält für eine verringerte Gebühr von drei Euro ein Startzertifikat. Voraussetzung ist, dass sie das Logo des Vereins Miteinander auf der Brust hat.

 

Enten gibt es auch bei den Büchereien und vielen Einzelhändlern im Würmtal. Listen der Teilnehmer sind auf der Internetseite des Vereins einsehbar (www.miteinander-verein.de ). Wer es nicht schafft, sich im Vorfeld des Rennens eine Ente zu besorgen, kann auch am 6. Juli von 12 bis 13.30 Uhr noch ein Exemplar erwerben.

 

 

Den vergnüglichen Rahmen auf dem Gelände der Friedenskirche bildet das große Familienfest mi Grill, Getränkestand und Kaffee & Kuchen. Für die Bespaßung der Kinder sorgt die evangelische Jugend in der „Spiel- und Spaß-Oase“ im Pfarrgarten mit Bobby-Car-Parcours und Kinderschminken.

 

Skulptur "reframing": Neue Kunst am Rathaus

Am heutigen Mittwoch, 26. Juni um 19 Uhr, findet die Vernissage zur Sommerausstellung des Kunstkreises im Rathaus Gräfelfing statt. Im Vorfeld hat auch die Kunstplattform für wechselnde Kunst ein neues Gesicht bekommen: Mitarbeiter des Betriebshofs halfen tatkräftig mit, die Skulptur von Tatjana Busch mit dem Titel "reframing" in Stellung zu bringen. Sie ist aus poliertem Edelstahl und spielt mit der Veränderung. Sie möchte die Wahrnehmung des Betrachters herausfordern und zu einem Perspektiven-Wechsel anregen. Durch die Spiegelungen werden neue Eindrücke sichtbar und erfahrbar gemacht.

 

Das verspieglete, intuitiv gebogene Objekt erfährt eine Neuausrichtung, indem es gewohnte Anteile des Aussenraums in seiner Sichtbarkeit neu zusammensetzt. Ansichten des Himmels verbinden sich mit Muster auf dem Boden, die Wiese vermischt sich mit verzerrten Eindrücken der rechtwinkeligen Architektur, Gerades
wird geschwungen, Festes beginnt formal zu fließen, mit jedem Moment wechselt der Eindruck in unterschiedlichem Licht und läßt Neues entstehen.

 

www.kunstkreis-graefelfing.de

"Antreten!": Countdown zum STADTRADELN 2019

Am Samstag, dem 29.6.2019 geht es los: Mit dem gemeinsamen Auftaktradeln zum Würmtaler Energietag startet die diesjährige Aktion STADTRADELN. Radlfreunde können erneut Kilometer für ihren Wohnort sammeln – in diesem Jahr im Zeitraum 29.6. bis 19.7.2019.

Auf geht's - gründen Sie mit Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen noch ein STADTRADELN-Team!

 

Anzeige Stadtradeln

 

https://www.stadtradeln.de/graefelfing/

Kunstkreis Gräfelfing: Ausstellung vom 26.06. – 21.07.2019

Expedition - Der Versuch, an einer Expedition teilzunehmen und nicht abzubrechen

 

Der Titel dieser Ausstellung macht neugierig auf die nahende Jahresausstellung der GEDOK, die größte und traditionsreichste interdisziplinäre Künstlerinnenorganisation Deutschlands, die in diesem Jahr zu Gast beim Kunstkreis Gräfelfing ist. In der jurierten Ausstellung zeigen 30 Künstlerinnen der GEDOK und des Kunstkreises Gräfelfing ihre Arbeiten in beiden Rathäusern.



Eine Expedition ist ein größeres Experimentier- oder Versuchsvorhaben, ein Ausflug, um Neues zu entdecken. Ein „Versuch“ bedeutet, sich oder auch etwas auszuprobieren und das Ganze nach Möglichkeit zu dokumentieren. Das kann auf vielfältige Weise geschehen. Die Ausstellung zeigt, mit welchen erstaunlichen Ansätzen und Lösungen sich die Künstlerinnen dem Thema nähern.

 

Rathaus und Altes Rathaus, Gräfelfing
Vernissage: Mittwoch 26.06.2019 im Neuen Rathaus
Öffnungszeiten: Do 17 – 20 Uhr, Fr – So 15.30 – 18.30 Uhr

 

 

Pestizid-freie Kommune: Gräfelfing in die Liste des BUND aufgenommen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) hat Gräfelfing in seine Karte für Pestizid-freie Kommunen aufgenommen: www.bund.net/pestizidfreie_kommune In Gräfelfing wird ausnahmslos auf Pestizide auf den gemeindlichen Flächen verzichtet, außerdem werden bienenfreundliche Projekte durchgeführt. Dazu gehören:

 

·        Neuanlage größerer Insektenwiesen auf ca. 1400m

·        Reduzierte Mäharbeiten in den öffentlichen Grünanlagen.

·        Umstellung der Sommerflor auf bienenwertvolle Stauden.

·        Pflanzung von Obstgehölzen und -Sträuchern

·        Neuanlage einer Streuobstwiese auf ca. 1500m².

 

Zusätzlich arbeitet die Gemeinde mit dem ortsansässigen Imkerverein zusammen, um stetig Verbesserungen zu erreichen.

 

 

Würmtaler Energietag am Samstag, 29.6.2019

Die Energiewende geht alle an. Doch welche Möglichkeiten gibt es, konkret etwas dafür zu tun? Auf diese Frage möchte der Würmtaler Energietag immer wieder neue, innovative Antworten geben. Er hat sich als erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt der fünf Würmtalgemeinden Gräfelfing, Neuried, Planegg, Krailling und Gauting fest etabliert und findet in diesem Jahr am 29. Juni in Planegg statt – auf dem Marktplatz sowie in den Räumen der Volkshochschule. Seit 2017 hat sich der Würmtaler Energietag zu einer Fachveranstaltung entwickelt, auf der jeweils spezielle Themen in den Mittelpunkt gestellt werden.

 

Flyer WET 2019


In diesem Jahr sind dies Elektromobilität, Energiewende und Energieautarke Gemeinde. Zur Eröffnung des Würmtaler Energietags um 13.30 Uhr werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des STADTRADELN im Würmtal in Planegg empfangen. Um 14.00 Uhr wird der Tag durch den Planegger Ersten Bürgermeister Heinrich Hofmann offiziell eröffnet.


www.wuermtaler-energietag.de

Radlständer an der S-Bahnstation: Umrüstung und Modernisierung

Begonnen haben die Arbeiten zur Umrüstung der Fahrradabstellplätze am Rößlweg (Ecke Freihamer Straße) am Gräfelfinger S-Bahnhof. Die Gemeinde schafft hier 32 ADFC-zertifizierte Abstellmöglichkeiten, die überdacht, komfortabler und sicherer sind. Die Arbeiten bis zur Fertigstellung werden bis Ende Juni dauern. Dazu wird im Laufe des Jahres auch noch eine Reparaturstation kommen, die bei den neuen Ständern positioniert wird. Mit ihr kann man beispielsweise Luft nachfüllen.  

Schutz der Artenvielfalt: Insektenwiese am Anger

Zurzeit finden Vorarbeiten statt, damit Am Anger in der Nähe des Wasserrads eine blumenreiche Streuobstwiese entstehen kann.

 

Christian Geier vom Bauhof Gräfelfing hat zusammen mit seinem Team eine Fläche vorbereitet, auf der in den kommenden Tagen Blumen eingesät werden. „Mitbegründer“ dieser ökologisch wertvollen Fläche sind die Kinder des Kindergartens Sonnenblume und Annette Rosellen, die 1. Vorsitzende des Imkervereins Gräfelfing.

 

Die vorhandenen Obstbäume auf dieser Fläche werden im Laufe des Jahres durch weitere ergänzt. Auch Beerensträucher sollen noch gesetzt werden.

 

Vorgestellt wird das Projekt mit Führung und Erklärungen im Rahmen der Klimawoche am Mittwoch, 24. Juli 2019, von 10 - 13 Uhr, direkt vor Ort. Die Gärtner des Betriebshofs demonstrieren dann dort die Prinzipien der Insektenwiese für alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Handyparken im Würmtal – mit der App "ParkNow"

Ab sofort kann die Parkzeit in allen zeitlich limitierten Parkzonen, wie in der Bahnhofstraße und am Jahnplatz auch über die App „ParkNow“ erfasst werden. Dafür muss die Gratis-App heruntergeladen werden und man muss sich einmal registrieren. Per Klick wird die digitale Parkuhr in der App gestartet und nach Rückkehr wieder beendet. Für die Verkehrsüberwachung ist die angegebene Parkzeit nachprüfbar.

Jahresrechnung der Gemeinde 2018: Gewerbesteuer bringt 120 Mio. Euro

Gräfelfing kann sich weiterhin über eine sehr gute und stabile Finanzlage freuen: Bei der Vorstellung der Jahresrechnung durch Kämmerin Tanja Dandl wurde der Haushalt 2018 im Abschluss mit einem Gesamtvolumen von 221 Millionen Euro beziffert. Im Vergleich: 2017 waren es noch 114 Millionen. Hintergrund der positiven Entwicklung ist die Gewerbesteuer, die in den vergangenen Jahren einen stetig steigenden Verlauf nahm.

 

Für das Jahr 2018 kann die Gemeinde Gräfelfing einen Überschuss von gut 66 Millionen Euro verbuchen, der dem Vermögenshaushalt zugeführt wird, 52 Millionen davon in die allgemeine Rücklage. Das Gesparte der Gemeinde belief sich somit zum Anfang 2019 auf 108 Millionen Euro. Anfang 2012 lag es noch bei 3,7 Mio. Euro.

 

In den nächsten Jahren wird die Gemeinde allerdings auch höhere Summen für große Bauprojekte benötigen, außerdem schlägt die Kreisumlage stets mit zweijähriger Verzögerung zu Buche und beträgt 2019 schon rund 35 Mio. Euro, 2020 wird sie um einiges höher ausfallen.

Doemens-Neubau im Gewerbegebiet: Spatenstich erfolgt

Doemens und die Gemeinde Gräfelfing verbindet eine lange, gemeinsame Geschichte. Seit über 50 Jahren hat die Akademie ihren Sitz in der Stefanusstraße in unmittelbarer Nähe zur Würm, mit der Gemeinde besteht eine enge Verbundenheit. Und so konnte auch für das Neubauprojekt "Doemens 2020" in Kooperation eine sehr gute Lösung gefunden werden: Die Brauschule kaufte ein Grundstück im Gewerbegebiet.

 

Der Spatenstich für das Bauprojekt ist nun erfolgt, 2021 soll die Ausbildungsstätte von der Stefanusstraße an die Lohenstraße umziehen. So werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, die Qualität der Aus- und Weiterbildung für technische Fach- und Führungskräfte der Getränke- und Lebensmittelindustrie in Gräfelfing auch zukünftig auf hohem Niveau zu sichern.

Gräfelfinger Einzelhandel: Fit für die Digitalisierung

Einzelhandel, Gastronomie, Handwerksbetriebe und Dienstleister aus dem Würmtal besser im Internet sichtbar zu machen ist das erklärte Ziel des Digitalisierungsprojekts, in dem die fünf Würmtal-Gemeinden und Unternehmerverbände seit ca. 1,5 Jahren eng zusammen arbeiten. Durch die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel wird das Projekt großzügig unterstützt.

 

Im Rahmen dieses Projekts bieten die Gemeinden und Gewerbevereine von Mai bis Oktober zahlreiche Schulungen, Workshops und Vorträge an. Gehalten werden diese durch Mitarbeiter der elaboratum GmbH in Pasing und weitere Experten aus dem Netzwerk der E-Commerce Beratungsgesellschaft, die das Würmtal in diesem Prozess berät.

 

Am 23. Mai fand die Auftaktveranstaltung bei der Firma Graf-Dichtungen in Freiham statt. Dieses Unternehmen, das auf Tür- und Fensterdichtungen aller Art spezialisiert ist und über 5.000 Dichtungen im Angebot hat, war vor einigen Jahren ebenfalls Teilnehmer in einem Coaching der Rid Stiftung. In der Folge hat die Geschäftsführung einen erfolgreichen Online-Auftritt mit Shop für das Spezialthema Dichtungen etabliert. Catrin Graf, Inhaberin und Geschäftsführerin von Graf-Dichtungen, berichtete rund 20 sehr interessierten Unternehmensvertretern aus dem Würmtal über die Kommunikations- und Vertriebswege online und offline (Cross-Channel).

Architektouren am 29.6.2019: Gräfelfinger Privathaus mit dabei

Am 29. und 30. Juni haben an Architektur interessierte Bürger in ganz Bayern Gelegenheit, neue Gebäude in ihrer Umgebung zu besichtigen und mit Bauherren und Planern ins Gespräch zu kommen. Auch Gräfelfing ist dabei vertreten: Viktoria und Constantin Urban gewähren am Samstag von 14 bis 17 Uhr Einblicke in ihr Haus an der Maria-Eich-Straße 55 in Gräfelfing. Wer sich für den prägnanten, dreieckigen Ziegelbau mit Galerien, Terrassen und Türmen interessiert, den das Büro Pool-Leber-Architekten entworfen hat, der kann im angegebenen Zeitraum einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Gemeinderat und Ausschüsse: Sitzungen Sommer 2019

Die nächsten öffentlichen Sitzungen im Rathaus Gräfelfing finden statt:

 

Gemeinderat:                                                   23.7., 19.15 Uhr
Hauptausschuss:                                                2.7., 19.15 Uhr
Bauausschuss:                                                  18.7., 19.15 Uhr
Ausschuss für überörtliche Angelegen-
heiten und Umweltfragen:                                 11.7.,  19.15 Uhr
Ausschuss für soziale Angelegen-
heiten, Schul-, Kultur- und Sportfragen                9.7., 19.15 Uhr
 

Detaillierte Informationen zu Einladungen, Tagesordnungen und Protokollen gibt es hier:

 

https://www.graefelfing.de/rathaus-und-verwaltung/gemeinderat/sitzungen-2019.html

 

Bürgerhaus: Nostalgiehits mit Pavol und Juraj

Mit den slowakischen Musikern Pavol Hammel und Juraj Burian anlässlich des 15.Jahrestags des EU Beitritts der Slowakischen Republik.

Pavol Hammel ist ein musikalisches Allroundtalent als Sänger, Gitarrist, Komponist und Produzent. Bei seinem Konzert begleitet ihn Juraj Burian auf der Gitarre.

Eintritt: 15 Euro, Studenten 10 Euro, Abendkasse 20 Euro

Warnung vor dem Buchsbaumzünsler!

Das Sachgebiet Umwelt bittet dringend darum, Buchsbaum-Abfälle nicht auf den eigenen Kompost zu werfen, sondern komplett aus dem eigenen Gartenbereich zu entfernen! Bringen Sie die erkrankten Teile zum Grüngutcontainer am Wertstoffhof. Auch auf dem Friedhof werden Container bereitgestellt. Durch den Kompostiervorgang in den Großanlagen werden sowohl die Eier als auch die Raupen zerstört.

Seit einiger Zeit tritt der Buchsbaumzünsler, ein nachtaktiver Kleinschmetterling, auch in Gräfelfing vermehrt auf. Seine Raupen fressen Buchsbäume innerhalb kürzester Zeit kahl. Er wurde aus Südostasien eingeschleppt und stellt für alle Gärten mit Buchsbäumen ein großes Problem dar. Viele Jahre galt der Buchsbaum als problemlose, robuste Pflanze, doch das hat sich jetzt grundlegend geändert.

 

Weitere Informationen der Gemeinde zum Buchsbaumzünsler