Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

mit einer "Ferienausgabe" unseres Newsletters möchten wir Sie in die schönste Zeit des Jahres begleiten.

 

Heute ist ein ganz besonderer Tag für die bayerischen Schülerinnen und Schüler: Sie starten in ihre sechswöchigen Sommerferien. Aber auch das Gräfelfinger Kulturfestival öffnet wieder seine Tore - mit vier Festivaltagen voller Musik sämtlicher Genres. Freunde rockiger Klänge kommen ebenso auf ihre Kosten wie Soul-, Jazz-, Country- oder Klassik-Liebhaber. Eröffnen wird das Festival um 17 Uhr Bürgermeisterin Uta Wüst mit einer kleinen Ansprache, im Anschluss spielt die Big Band der Jugendmusikschule Gräfelfing unter dem Motto "Let it Swing". Das weitere Programm finden Sie unter www.kulturfestival.de.

 

In diesem Jahr wird es neben dem gewohnt vielfältigen Angebot an Essen und Trinken auch wieder einen Fairtrade-Stand geben, der zum fairen Handel informiert und gleichzeitig auch fair gehandelte Waren anbietet. Wer kurzfristig noch Interesse hat, stundenweise an diesem mitzuarbeiten, kann sich bei der Gemeindeverwaltung (Frau Doll, Tel.: 089 / 85 82 66) melden.

 

Außerdem stellt sich das Inklusionsprojekt der Traumwerker auf dem Kulturfestival vor. Dieses setzt sich für stärkere Teilhabe behinderter Menschen an der Gesellschaft ein. Der Eintritt zum Kulturfestival ist frei. Es empfiehlt sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder zu Fuß zu kommen.

 

Wir wünschen Ihnen einen fröhlichen Sommer!

 

Ihre

 

Gemeindeverwaltung Gräfelfing

Ferien in Gräfelfing: Freizeittipps für die Gartenstadt

Sechs Wochen ohne Schule - da bleibt viel Zeit für Freizeitaktivitäten. Das Jugendhaus an der Würm hat wie jedes Jahr für "Daheimgebliebene" ein tolles Programm auf die Beine gestellt - eine Woche Abenteuerspielplatz und drei Wochen Motto-Programm. Restplätze sind unter ferienprogramm@freizi.de unter Umständen noch zu haben. Aber auch die Vereine bieten viele Möglichkeiten, sich in den Ferien zu beschäftigen - beispielsweise der Schäferhundeverein mit einem Kinderferientag (siehe Beitrag) oder die Schule der Phantasie mit einem Sommerferienworkshop (www.schulederphantasie-graefelfing.de). In Gräfelfing ist das Grillen an der Würm und an der Liegewiese am Anger tagsüber erlaubt - jedoch nur mit einem Grill, nicht mit offenem Feuer. Nach dem Feiern jedoch an den Müll denken und nur bis 21 Uhr! Eine Polizeistreife schaut regelmäßig nach dem Rechten. Zum Sporteln in den Ferien bieten die Würmwege, der Paul-Diehl-Park oder die Waldflächen rund um Gräfelfing jede Menge Gelegenheit. Und auch die Bücherei hat sich wieder so einiges einfallen lassen (siehe Beitrag). Oder einfach mal die Zeit nutzen, um etwas Gutes zu tun? Die Würmtal-Insel vermittelt gerne ehrenamtliche Tätigkeit. Egal, welche Beschäftigung es sein soll - wir wünschen Großen und Kleinen schöne Ferien!

Gemeindebücherei: Video-Podcast-Workshop und Sommerferien-Leseclub

Für die großen Ferien hat die Gemeindebibliothek in Gräfelfing wieder so einiges zu bieten: Der Sommerferien-Leseclub animiert unter dem Motto "Lesen was geht!" Schüler der Klassen 5 bis 8 mit tollen Preisen zum Lesen. Anmeldekarten gibt es in der Bücherei. Die Aktion läuft noch bis zum 12. September, sämtliche Infos über die Homepage. Am 12. August lockt zusätzlich ein Video-Podcast-Workshop in die Bücherei. Ziel ist es, gemeinsam einen Film zu drehen, es sind noch Plätze frei.  Für ihre gelungene und kontinuierliche Kooperation mit Schulen in Gräfelfing ist die Gemeindebücherei Gräfelfing  übrigens gerade vom Staatsministerium für Bildung und Kultus mit dem Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen" ausgezeichnet worden. Wir gratulieren!
www.buecherei-graefelfing.de

Schäferhundeverein: Einladung zum Kinderferientag

Für hundebegeisterte Kinder veranstaltet der Verein Deutscher Schäferhunde wieder einen Kinderferientag, an dem die Kinder alles über Hunde, Haltung und Pflege sowie über das Verhalten des Hundes lernen können. Eine tolle Sache, die viel Spaß verspricht. Es werden auch Vertreter der Feuerwehr und der Polizei vor Ort sein, die Fragen der Kinder beantworten. Der Eintritt ist kostenlos. Die Veranstaltung findet statt am 6. September, ab 10.00 Uhr, auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Neurieder Weg 3.
www.schaeferhund-graefelfing.de

Fairtrade: Schul-Präsentationen und "Faire Ferien"

Die Initiative "Fairtrade-Gemeinde Gräfelfing" wird auch an den Schulen und im "Freizi" unterstützt. So belegten am Kurt-Huber-Gymnasium sechs Schülerinnen und Schüler den Wahl-Pflicht-Kurs zum Thema "Fair gehandelter Kakao". In diesem Rahmen wurde eine Unterrichtsstunde entwickelt, die sowohl Schülern der VS Lochham als auch eigenen Klassen präsentiert wurde. Ebenso die Mittelschule: Das Fairtrade-Projekt der Gruppe "Soziales" wurde vor kurzem eigenen Schülern, Schülern des KHG sowie anderen Interessierten präsentiert. Beide Projekte sind multimedial angelegt und sollen auch im nächsten Schuljahr fortgeführt werden. Das Freizeitheim an der Würm bietet in seinem Sommer-Ferienprogramm einen "Fairen Ferientag" an - mit Verköstigung aus fairem Handel sowie einem Workshop zum Thema Schokolade. Vorbereitet wird das Konzept von den Organisatoren des Ferienprogramms, der Tag findet am 13. August bei der Seidlhofstiftung am Neunerberg statt. Damit wird das wichtige Thema Fairtrade auch Kindern und Jugendlichen zugänglich gemacht.

Zeit statt Geld: neue Mitstreiter gesucht

Die Initiative "Zeit statt Geld"  hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bewohner des Seniorenheims St. Gisela zu unterstützen: bei Arztbesuchen, beim Einkaufen, bei bürokratischen Erledigungen oder bei Kino- und Theaterbesuchen. Für dieses freiwillige Engagement, das stundenweise geleistet wird, sucht die Initiative laufend Verstärkung - beispielsweise auch für die Freitagsrunde, in der jede Woche über aktuelle Tagesthemen, über Reisen oder Kochen gesprochen wird. Einmal im Monat treffen sich die "Zeit statt Geld"-Helfer, um auftretende Probleme zu besprechen und miteinander zu lösen. Positive Nebeneffekte sind die Festigung und der Zusammenhalt der Ehrenamtlichen. Wer sich angesprochen fühlt, kann Kontakt mit der Gründerin Sonja Mayer aufnehmen: Tel: 089/855185; Mail: mayer.sonja12@yahoo.de

Freizeitgelände Angerwiesen: Toilettenanlage ab der Badesaison 2015

Die Gemeinde Gräfelfing wird fest installierte Toiletten für Badegäste und Erholungssuchende am Anger aufstellen. Bislang gab es am Anger lediglich mobile Toilettengelegenheiten. Doch diese waren anfällig für Vandalismus. Die neue Anlage wird so gebaut sein, dass sie weitestgehend Vandalismus-sicher ist. Dazu wird ein Würfel aus Stahlbeton errichtet mit hölzerner Fassadenverkleidung und Walmdach. Ein klappbarer Wickeltisch aus Edelstahl ist ebenfalls vorgesehen. Baubeginn wird das Frühjahr 2015 sein, so dass die Toiletten in der Badesaison 2015 schon genutzt werden können.

Mobilfunk: Annäherung mit Krailling und Planegg

Planegg, Krailling und Gräfelfing haben begonnen, über ein gemeinsames Vorgehen in Sachen Mobilfunk und Netzausbau zu sprechen. Mobilfunkantennen in Wohngebieten sollen möglichst vermieden werden, Gräfelfing hatte dazu vor Jahren bereits ein eigenes Modell entwickelt. Stattdessen soll nach Großstandorten gesucht werden, die möglichst weit abseits der Wohnbebauung liegen. Der neu belebte Dialog könnte zu Lösungsansätzen führen - zum Beispiel auch in Bezug auf den von Gräfelfing geplanten Mast am Neunerberg. Alternative Möglichkeiten sollen zwischen den Kommunen und dem Umweltinstitut München erarbeitet werden. Grundsätzlich möchte man die Kooperation mit den Nachbargemeinden in punkto Mobilfunkt verstärken.

Jahnplatz: Klausurtagung des Gemeinderats im September

Ein wichtiges Zukunftsprojekt ist die Gestaltung des Jahnplatzes in Lochham. Die komplizierte Gemengelage von privaten und öffentlichen Interessen, die sinnvolle Planung für Städtebau, Einzelhandel und Verkehr ist sehr komplex. Als nächsten weiteren Planungsschritt wird es im September eine Klausurtagung geben, in deren Rahmen die Gräfelfinger Gemeinderäte das Thema weiter voranbringen und konkretisieren möchten. Über die Ergebnisse werden die Bürgerinnen und Bürger zeitnah informiert. Im Anschluss soll ein Prozess der Bürgerbeteiligung in Gang kommen, der die Interessen der Gräfelfingerinnen und Gräfelfinger stärker als bisher berücksichtigt. Die Befragung zu diesem Thema durch Herrn Prof. Geiger, die dem INFO-Heft vom 24. Juli 2014 beilag, ist unabhängig von diesen Maßnahmen zu sehen.

Bauarbeiten Kreisverkehr: Rottenbucher Straße gesperrt

Die Abeiten am neuen Kreisverkehr im Bereich Lochhamer Straße / Rottenbucherstraße / Am Wasserbogen / Radlbäckplatz werden bis zum 14. September 2014 andauern. Während der Bauzeit bestehen beidseitig absolute Halteverbote am Radlbäckplatz. Die Straße "Am Wasserbogen" wird gesperrt - und zwar einschließlich des westlichen Geh- und Radwegs ab der Einmündung in die Lochhamer Straße. Die Umleitung erfolgt über die Linden- und Lärchenstraße. Die Lochhamer Straße wird wechselseitig halbseitig gesperrt - sowohl Geh- und Radweg als auch Fahrbahn - und zwar zwischen der Einmündung der Riesheimerstraße und der Autobahnbrücke mit beidseitiger Errichtung von absoluten Halteverboten sowie einer Baustellen-Ampelregelung. Die Rottenbucher Straße wird zwischen der Einmündung Radlbäckstraße und der Kreuzung Lochhamer Straße / Am Wasserbogen einschließlich Geh- und Radweg gesperrt. Der Verkehr wird über die Würm- und Wandlhamerstraße umgeleitet. Dazu sind Halteverbote errichtet worden. Einschränkungen im Busverkehr: Die Bushaltestelle "Radlbäckstraße" wird um rund 100 Meter nach Osten verlegt. Betroffen sind die Buslinien 161 und 267. Die Bushaltestelle "Adalbert-Stifter-Platz" entfällt ersatzlos. Wir bitten alle Anlieger um Verständnis.

 

Falls Sie Fragen zu den Baumaßnahmen haben, können Sie Elisabeth Breiter unter Tel.: 089 / 85 82 40; elisabeth.breiter@graefelfing.de kontaktieren, betreffend die Verkehrsführung Hendrik Obst unter Tel.: 089 / 85 82 39; hendrik.obst@graefelfing.bayern.de.

WürmtalTisch: Neues Domizil beim TSV

2015 wird der WürmtalTisch sein 10-jähriges Jubiläum feiern - seit 2006 geben jeden Mittwochvormittag 15 Ehrenamtliche aus Gräfelfing, Planegg und Krailling notwendige Lebensmittel an bedürftige Menschen aus, zur Organisation tragen bis zu 50 Freiwillige bei. Bisher befand sich die Ausgabe an der Planegger Waldkirche. Doch nun erhält der WürmtalTisch ein eigenes Domizil auf dem Gelände des TSV Gräfelfing. Die Containermodule wurden bereits angeliefert, Anfang September wird das neue Gebäude bezugsfertig sein. Auf rund 60 Quadratmetern Fläche können künftig die Waren optimal ausgegeben werden. Angeschlossen ist auch eine im Turnhallenanbau untergebrachte Küche mit Spülmaschine und Kühlschrank, die sowohl den Helfern des WürmtalTischs zur Verfügung steht als auch dem TSV Gräfelfing für Veranstaltungen.
www.wuermtaltisch.de

TERMINHINWEISE

1. August, 16.00 Uhr, Friedhof Gräfelfing: Gedenkfeier für die Opfer des 1. Weltkriegs

Das Generalkonsulat der russischen Föderation in München lädt alle Gräfelfinger Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, an einer Gedenkstunde zu Ehren der Opfer des 1. Weltkriegs auf dem Gräfelfinger Friedhof teilzunehmen. Peter Köstler, 2. Bürgermeister Gemeinde Gräfelfing, wird die Gäste begrüßen. Zu Ehren der Toten wird es eine feierliche Kranzniederlegung geben. Die Gedenkveranstaltung findet statt an der Grabstätte der russischen Kriegsgefangenen bei der Alten Aussegnungshalle.

10. September, 16.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Kinderpuppentheater

Fantasievolles mit Puppen für die junge Zielgruppe im Bürgerhaus. Eintritt: 6 Euro.