Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

auch während der eher ruhigen Sommerzeit gibt es viele Themen und Termine, die im Gespräch sind. Einige davon möchten wir Ihnen in diesem Newsletter wieder vorstellen. Zwei Highlights im September werden sicher das Straßenfest am 13. September sowie das 30-jährige Jubiläum des Bürgerhauses am 20. September sein. Beide möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen feiern. Das Straßenfest startet wieder wie gewohnt mit einem Flohmarkt um 9.00 Uhr, ab 11.00 finden in der Bahnhofstraße Aktionen der Gräfelfinger Geschäfte und Unternehmer statt. Neu in diesem Jahr: Die Gemeinde veranstaltet eine große Tombola mit attraktiven Preisen.

 

Das Jubiläum des Bürgerhauses feiern wir mit einem bunten Programmabend am Samstag, dem 20. September, ab 18.30 Uhr. Für Unterhaltung sorgen die bekannte Musikkabarettgruppe Couplet AG, das Gräfelfinger Ballhausorchester La Rose Rouge sowie ein Zauberer-Clown-Duo. Wir laden Sie bereits heute ganz herzlich dazu ein, Essen und Trinken sind frei.

 

Die politische Sommerpause endet Mitte September, der Gemeinderat tagt erstmals wieder am 23. September. Stets aktuelle Informationen zu den Tagesordnungen der Sitzungen, den Beschlüssen und Niederschriften des Gemeinderats sowie der Ausschüsse erhalten Sie auf unserer Website. Eine gute Rückkehr aus den Ferien wünscht Ihnen

 

 

Ihre

 

Gemeindeverwaltung Gräfelfing

Verkehrssicherheit: Schulweghelfer gesucht!

Die Urlaubszeit neigt sich dem Ende zu. Langsam füllen sich Straßen und S-Bahnen wieder. Für viele ABC-Schützen beginnt am 16. September der berühmte "Ernst des Lebens". Die Gemeinde versüßt diesen Start mit einem kleinen Snack aus fairem Handel sowie einer Brotzeitdose inklusive Inhalt. Wichtig ist jedoch auch die Sicherheit des Schulnachwuchses auf den Gräfelfinger Straßen. Wir bitten daher alle Autofahrer in den kommenden Wochen, rund um die beiden Grundschulen besonders viel Rücksicht zu nehmen. An den Ampeln und Fußgängerüberwegen sorgen ehrenamtliche Schulweghelfer für Sicherheit. Wer etwas Zeit erübrigen kann und sich diesen Teams anschließen möchte, wende sich für die Volksschule Lochham an Frau Spinner (eleonorespinner@gmx.de; Mobil: 0163/8543216), für die Grundschule Gräfelfing an Frau Schlosser (schlosser.m@mnet-mail.de). Die Schulweghelfer suchen dringend Verstärkung!

Inklusion: Veranstaltungsreihe für Jung und Alt vom 6. - 19. Oktober

Der Begriff "Inklusion" soll nicht nur ein leeres Wort bleiben. Das hat sich der Arbeitskreis Inklusion vorgenommen, der bereits 2011 gegründet wurde. Er besteht aus Mitarbeitern der Gemeindeverwaltungen Planegg, Gräfelfing und Krailling, aus Vertretern der Würmtal-Insel sowie aus Vertretern sozialer Dienste. Nun hat der Arbeitskreis eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die alle ansprechen möchte. Sie ist ein buntes Potpourri aus Vorträgen, Diskussionen, künstlerischen Aktionen, kulturellen Angeboten, sportlichen Aktivitäten sowie Workshops. Manche davon sind anmeldepflichtig, andere nicht. Im ausführlichen Programm finden Sie sämtliche Details zu den einzelnen Angeboten. Die Initiative möchte das Thema Inklusion erlebbar machen, es zu den  Bürgern bringen und Barrieren beseitigen. Jeder ist willkommen!

Wohngemeinschaft: Lebenswelt für behinderte und nicht-behinderte Jugendliche

Der Gräfelfinger Seidlhof am Neunerberg wurde etwas umgebaut, um Räumlichkeiten für ein neues, fortschrittliches Projekt der Inklusion zu schaffen: In einer Wohngemeinschaft leben seit kurzem fünf behinderte und vier nicht-behinderte Jugendliche zusammen. Unterstützt von WG-Leiterin Kathrin Seidl gestalten sie ihren Alltag gemeinsam. Wer wissen möchte, wie das funktioniert, ist herzlich eingeladen: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Inklusion öffnet die WG am Samstag, 11. Oktober, um 15.00 Uhr ihre Türen und bittet alle Interessierten zu Kaffee und Kuchen. Und am Montag, 13. Oktober, wird ein Apfelbäumchen im Garten der Wohngemeinschaft gepflanzt - auch dazu sind Gäste willkommen! Außerdem sucht die WG noch weiteren Zuwachs in Form einer FSJ-Stelle. Wer Interesse hat, mit Behinderten und Nicht-Behinderten zusammen zu arbeiten, wende sich an k.hettich@gll-muenchen.de;
Telefon: 089 / 12 39 90 50. www.gll-muenchen.de.

Gräfelfinger Vereine: neue Broschüre am 18. September

Über 40 Vereine prägen das Leben in Gräfelfing - mit einer Themenspannbreite von Sport über Musik und Kunst bis hin zu Kultur. Gerade in Bereichen wie der Versorgung von hilfsbedürftigen Personen leisten zahlreiche Vereine äußerst wertvolle Dienste, ohne die das Gemeindeleben kaum mehr vorstellbar wäre. Im Veranstaltungskalender auf der Website der Gemeinde www.graefelfing.de können alle Vereine ihre Termine und Veranstaltungen eintragen. Einen guten Überblick über die Vereine, ihre Vorsitzenden, Aktivitäten und Besonderheiten liefert nun auch die Neuauflage der Broschüre "Die Gräfelfinger Vereine". Erstellt hat sie die  Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde. Sie wird am 18. September dem Infodienst beiliegen. Anhand der Vereinsporträts kann sicher der eine oder andere auf den Geschmack kommen, sich selbst im Rahmen einer Organisation einzubringen. Die Vereine freuen sich jederzeit über eine Kontaktaufnahme und über neue Mitglieder! Eine Liste der Vereine finden Sie auch auf der Homepage der Gemeinde.

"Faire Ferien": Jugendhaus an der Würm organisierte Tag zum fairen Handel

Woher kommt eigentlich die Schokolade, die alle so gerne essen? Ein Schokoladen-Workshop im "Freizi" warf Fragen auf - und gab Antworten, die auf pädagogische Art und Weise den 6- bis 12-jährigen Ferienkindern die Themen Nachhaltigkeit, Fairness und bewusstes Einkaufen näher brachten. Entstanden war die Idee zu einem "Fairen Ferientag" im Kreise der Steuerungsgruppe Fairtrade, weiter entwickelt wurde sie vom Organisationsteam des Jugendhauses unter Leitung von Carolin Graf. Auf einer Weltkarte demonstrierte sie, wo Kaffee und Schokolade angebaut werden und verband dies mit verschiedenen interaktiven Spielkonzepten. Aber das Beste kam zum Schluss: Beim Verkosten der verschiedenen Schokoladensorten mit verbundenen Augen waren alle Kinder sofort dabei und rätselten begeistert, um welche Schokolade es sich handeln könnte.
www.freizi.de

Bauarbeiten Kreisverkehr: Fertigstellung Mitte September

Die Arbeiten im Bereich Lochhamer Straße / Rottenbucher Straße / Am Wasserbogen gehen auf die Zielgerade: Mitte September soll der neue Kreisverkehr fertig gestellt sein. Er ist Teil eines neuen Verkehrskonzepts auf der Achse Aubinger Straße / Friedenstraße / Lochhamer Straße und soll den Verkehrsfluss zum einen verbessern, den Verkehr zum anderen aber auch beruhigen. Mit 26 Metern Durchmesser wird der neue Kreisverkehr kleiner sein als jener beim Lochhamer Bahnhof. Die Radwege werden am äußeren Rand der Kreisverkehr-Fahrbahn markiert, so dass für Radfahrer hier die gleichen Verkehrsregeln gelten wie für den motorisierten Verkehr. Als Querungshilfe für Fußgänger erhalten die vier einmündenden Straßen jeweils einen Zebrastreifen.

 

Falls Sie Fragen zu den Baumaßnahmen haben, können Sie Elisabeth Breiter (Tel.: 089 / 85 82 40; elisabeth.breiter@graefelfing.de) kontaktieren, betreffend die Verkehrsführung Hendrik Obst (Tel.: 089 / 85 82 39; hendrik.obst@graefelfing.bayern.de).

Autobahnbrücke Pasinger Straße: Neubau verschiebt sich um ein Jahr

Los gehen sollte es mit den Bauarbeiten an der Autobahnbrücke in Lochham eigentlich schon im April. Doch wie die Autobahndirektion Südbayern mitteilte, verzögert sich der Neubau nun um ein ganzes Jahr. Der zuständigen Baufirma wurde der Auftrag entzogen und muss nun erst wieder neu ausgeschrieben werden. Vertraglich zugesicherte Unterlagen seien nicht eingereicht, Fristen nicht eingehalten worden. Das Problem war wohl die Statik der Behelfsbrücke aus Stahl, die während der Bauphase dem motorisierten Verkehr ersatzweise zur Verfügung stehen sollte. Diese muss auch für die schweren Kranfahrzeuge einer Gräfelfinger Firma ausgelegt sein. Nun soll der Bau im Frühjahr 2015 beginnen und bis Sommer 2016 abgeschlossen sein.

Photovoltaik: Anlage auf dem Dach des Kurt-Huber-Gymnasiums nun in Betrieb

Die Gemeinde Gräfelfing hatte sich per Gemeinderatsbeschluss im Mai 2014 entschlossen, die geeigneten Dächer des Kurt-Huber-Gymnasiums für die Montage einer weiteren PV-Anlage zur Verfügung zu stellen und damit die Energiewende vor Ort zu beschleunigen. Der durch das Sonnenlicht gewonnene Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist und entsprechend vergütet - sowie teilweise auch direkt in der Schule verbraucht. Die Anlage erzielt eine Gesamtleistung von rund 92 kWp, was eine jährliche Stromproduktion von rund 85.000 Kilowattstunden bedeutet und einer Einsparung von rund 52.000kg CO2 pro Jahr entspricht. Mit dieser Strommenge können 19 Vier-Personen-Haushalte mit Strom versorgt werden. Geplant und betrieben wird die Anlage von der Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG. Die Gräfelfinger Bürgerinnen und Bürger konnten Anteile an der Genossenschaft erwerben.

Steinkirchner Straße: Parkverbot aufgehoben

Vor kurzem hob die Gemeindeverwaltung das beidseitige Park- und Halteverbot in der Steinkirchnerstraße zwischen Wendelsteinstraße und Ortseingang auf. So haben Autofahrer nun die Möglichkeit, ihr Fahrzeug auf beiden Seiten der Straße dauerhaft zu parken. Vorausgegangen war dieser Maßnahme das Engagement der Eltern aus dem Kindergarten "Spatzennest" in der Steinkirchner Straße 42. Die Betreuer des Kindergartens, aber auch Anwohner, hatten beklagt, dass in der Straße zu schnell gefahren werde und Gefahr für die Kinder bestehe. Daraufhin hatte der Gemeinderat bereits die Installation einer dauerhaften, digitalen Geschwindigkeitsanzeige auf Höhe des Kindergartens beschlossen. Bürgermeisterin Uta Wüst hatte sich zusätzlich für die Aufhebung des Parkverbots eingesetzt: "Als flankierende Maßnahme zur Verkehrsberuhigung halte ich die Aufhebung des Parkverbots in diesem Zusammenhang für sehr nützlich. Feuerwehr und Polizei haben die Initiative unterstützt."

Soziale Hilfe: Mahlzeitenpatenschaften

Viele bedürftige Senioren leben heute alleine und können sich nicht auf die Hilfe von Familienangehörigen verlassen. Hinzu kommen körperliche Gebrechen und Krankheiten. Mit einer Mahlzeitenpatenschaft helfen die Malteser bedürftigen Senioren in persönlicher und finanzieller Not und geben ihnen die Möglichkeit, täglich ein warmes und gesundes Mittagsmenü zu beziehen. Die Patenschaft wird über Spenden finanziert, greift aber auch auf lokale Zuschüsse und eventuelle Eigenbeiträge zurück. Bedürftige Senioren, die nach Abzug der Miete über ein persönliches Einkommen von maximal 450 Euro im Monat verfügen, können bei den Maltesern eine Mahlzeitenpatenschaft beantragen. Wer eine Mahlzeitenpatenschaft übernehmen möchte, kann sich bei der Bezirksgeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes Gräfelfing melden: Tel.: 089 / 85 80 80-0, malteser.graefelfing@malteser.org. www.mahlzeitenpatenschaften.de

Maria-Eich-Straße:Pflasterarbeiten an den letzten Kreuzungsbereichen

Der Ferienausschuss vergab nun die Aufträge für die Straßenbauarbeiten an den beiden letzten Kreuzungsbereichen entlang der Maria-Eich-Straße, die noch nicht von den alten Pflastersteinen befreit sind. Zehn Kreuzungen waren es insgesamt. Die alten Pflastersteine, die einmal verlegt worden waren, um das Tempo der Autos zu reduzieren, hatten sich mit der Zeit gelöst und wackelten. Nun wurden sie 2013 bereits an acht Kreuzungen erneuert, die beiden letzten Kreuzungen im südlichen Teil der Straße auf Höhe des Hauses mit der Nummer 99 und an der Ortsgrenze zu Planegg werden jetzt in Angriff genommen.

Sozialwohnungen Rottenbucher Straße: Architektenwettbewerb angelaufen

Für das Bauprojekt Rottenbucher Straße stehen nun die zwölf Architekturbüros fest, die sich an dem Wettbewerb beteiligen werden. Diese sind international zusammengesetzt: Neben Münchner Architekten haben sich auch Büros aus dem Bundesgebiet, aus Spanien sowie aus Italien qualifiziert. Im Rahmen eines Kolloquiums wurden noch ausstehende Fragen geklärt, nun geht es an die Ausarbeitung der Entwürfe. Die Rahmenvorgaben sehen 24 Wohnung in zwei Baukörpern vor. Es sollen hauptsächlich Wohnungen in der Größe von 50 bis 65 Quadratmetern geplant werden. Außerdem soll eine Tiefgarage integriert werden. Die Förderrichtlinien für Sozialwohnungen sind einzuhalten. Bis zum 7. Oktober 2014 sollen die Planunterlagen eingereicht werden, bis zum 14. Oktober die Modelle. Am 6. November wird die Jury nichtöffentlich tagen, um die vier letztlichen Preisträger zu bestimmen. In der Folge steht es dem Gemeinderat dann frei, unter den ersten vier zu wählen.

TERMINHINWEISE

3. September, 12.00 Uhr, Hubert-Reißner-Straße 42: Start der Lebensmittelausgabe des WürmtalTischs auf dem TSV-Gelände

2015 wird der WürmtalTisch 10 Jahre alt - seit 2006 geben jeden Mittwoch rund 15 Ehrenamtliche aus Gräfelfing, Planegg und Krailling Lebensmittel an bedürftige Menschen aus. Bisher befand sich die Ausgabe an der Planegger Waldkirche. Doch jetzt zieht der WürmtalTisch um: Am 3. September um 12.00 Uhr findet die Essensausgabe erstmals  auf dem Gelände des TSV Gräfelfing in der Hubert-Reißner-Straße 42 statt. Auf rund 60 Quadratmetern Fläche können künftig die Waren optimal gelagert und verteilt werden. Angeschlossen ist auch eine im Turnhallenanbau untergebrachte Küche mit Spülmaschine und Kühlschrank, die sowohl den Helfern des WürmtalTischs als auch dem TSV Gräfelfing für Veranstaltungen zur Verfügung steht.

12.-13. September, je 11.00 - 18.00 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Trachtenmodenmarkt

Bald ist wieder Wiesn-Zeit! Noch kein passendes Dirndl gefunden? Eine gute Gelegenheit, sich ein neues Outfit zuzulegen, ist der große Lagerverkauf hochwertiger Trachtenmoden im Bürgerhaus. Der Eintritt ist frei.

13. September, 9.00 - 20.00 Uhr, Bahnhofstraße Gräfelfing: Straßenfest mit Flohmarkt

Wie jedes Jahr startet das Straßenfest mit einem großen Flohmarkt von 9.00 - 17.00 Uhr, bei dem Gräfelfinger ihre nicht mehr gebrauchten Gegenstände und Textilien verkaufen können. Das Straßenfest selbst startet um 11.00 Uhr mit Spiel, Spaß und Kulinarischem. Für Essen und Trinken ist wie immer reichlich gesorgt, ebenso für Musik (Blaskapelle Stockdorf, Alexanders Jazzband, Kapelle "Kaiserschmarrn") und Überraschungsaktionen der Einzelhändler. Für die Kinder gibt es eine riesige Hüpfburg-Arena mit zehn verschiedenen Stationen sowie Klettergerüst und Puppentheater am Eichendorffplatz. Neu in diesem Jahr: Im Zuge einer großen Gemeinde-Tombola werden tolle Gewinne verlost. Infos zu Flohmarkt und Straßenfest bei Jan Konarski, Tel.: 089 / 85 82 72 oder info@buergerhaus-graefelfing.de.

18. September, 18.00 - 20.00 Uhr, Würmtal-Insel: Infoabend für Bürgerschaftliches Engagement

Im Rahmen der diesjährigen bundesweiten Aktionswoche Bürgerschaftliches Engagement findet am Donnerstag, 18. September, 18.00 - 20.00 Uhr, in der Würmtal-Insel ein Infoabend für Interessierte statt. Den Auftakt macht um 18.00 Uhr der Vortrag "Willkommen im Bürgerschaftlichen Engagement". Andreas Schultz, Leiter der Arbeitsgemeinschaft Nachbarschaftshilfen im Landkreis München, erläutert, wie man mit eigenen Begabungen helfen kann, welche Standards man erwarten darf und wie man sich richtig auf ein Ehrenamt vorbereitet. Anschließend stellen sich verschiedene Einrichtungen vor: Mit dabei sein werden die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, der Helferkreis Asyl sowie das Fairtrade-Projekt der Gemeinde Gräfelfing. Der kostenfreie Infoabend findet im Sozialnetz Würmtal-Insel, Pasinger Str. 13 in  Planegg  statt. Bitte melden Sie sich bei Andrea Schüler an: Tel.: 089 / 89 32 97 40, schueler@wuermtal-insel.de.

19. September, 19.30 Uhr, Bürgerhaus: Jubiläumskonzert "Ensemble Ceres"

Den Auftakt zum 30-jährigen Bürgerhaus-Jubiläum macht eine Konzert-Kooperation mit dem Musikförderverein Gräfelfing: Ein Quartett bestehend aus Meistern ihres Fachs - Klavier, Violine, Viola und Violoncello - präsentiert ein Ensemblespiel auf hohem Niveau. Der anlässlich des Bürgerhaus-Jubiläums angebotene, ermäßigte Preis von 10 Euro kann durch die Unterstützung des Musikfördervereins realisiert werden. Immerhin haben die Mitglieder des Quartetts schon zahlreiche Preise gewonnen. Vorverkauf: Buchhandlung Wort.Schatz, Bahnhofstraße 95 oder im Bürgerhaus: Tel.: 089 / 85 82 72; info@buergerhaus-graefelfing.de

20. September, 18.30 Uhr, Bürgerhaus Gräfelfing: Jubiläum 30 Jahre Bürgerhaus

Das Jubiläum des Bürgerhauses wird mit Essen und Trinken sowie mit viel Unterhaltung in Form eines bunten Abends gefeiert. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen! Es spielen die Couplet AG sowie das Ballhausorchester La Rose Rouge. Der Eintritt ist frei.