Gedenkveranstaltung für die Hinrichtung russischer Kriegsgefangener

28.04.2019

Am 2. Mai jährt sich zum 100. Mal die Hinrichtung der 53 russischen Kriegsgefangenen, deren Grab sich am Friedhof in Gräfelfing befindet. Mit der Hoffnung, bald nach Hause zu kommen, stellten sie sich an die Seite der revolutionären Kräfte in München, die von den Regierungstruppen niedergeschlagen wurden. Als Erinnerung an die tragischen Ereignisse des Frühlings 1919 findet in der Neuen Aussegnungshalle des Gräfelfinger Friedhofs eine Gedenkveranstaltung statt. Davor werden die Blumen und Kränze auf das sog. "Russengrab" niedergelegt und der russische Geistliche wird ein Gebet sprechen. Eintritt frei


Veranstalter: MIR e.V., Zentrum russischer Kultur in München mit der Unterstützung der Gemeinde Gräfelfing
Infos: www.mir-ev.de

Zur Einladung