CardioDay bei der Feuerwehr: Verein informiert über Herzsicherheit

21.06.2017

Mehr als 150.000 Menschen sterben jährlich allein in Deutschland am so genannten „plötzlichen Herztod“ nach einem ohne Vorwarnung aufgetretenen Herzkammerflimmern. Ein Tod, vermieden werden könnte. Denn mindestens die Hälfte der Betroffenen wäre zu retten - mit einer Herzdruckmassage und dem sofortigen Einsatz eines Defibrillators. Da viele nicht wissen, wo Defibrillatoren zu finden sind und wie man sie benutzt, möchte der Verein "Bürger retten Leben e.V." für Aufklärung sorgen.

Dazu führt er mit Unterstützung der Feuerwehr am 23. Juni 2017 ab 10 Uhr auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr in der Würmstraße 5 einen "CardioDay" durch.

Es wird Informationen zu den Themen Erste Hilfe, Reanimation und den Umgang mit einem Defi geben sowie natürlich auch praktische Übungen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Einladung zum CardioDay

Integriertes Verkehrskonzept
Baustellenplan
Little Bird
Button Bürgerhaus
Button Gemeindebücherei
Button Würmtalinsel
Button Gemeindestiftung
Button Rudolf und Maria Gunst-Haus
Button Gemeindebau