Gemeinschaft der Generationen

Für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger stehen in Gräfelfing zwei Senioren- und Pflegeheime zur Verfügung, die unterschiedlichste, innovative Wohnformen anbieten: Im Rudolf und Maria Gunst-Haus, aber vor allem auch in St. Gisela, können Interessenten selbst entscheiden, welchen Grad an Pflege und Hilfe sie benötigen – vom Pflegewohnen in einem Apartement über das betreute Wohnen, das einen hohen Grad an Selbstständigkeit erhält, bis hin zur klassischen Pflege. Es können sowohl Miet- als auch Eigentumsmodelle realisiert werden.

Für das Rudolf und Maria Gunst-Haus führt die Gemeinde Gräfelfing den Betrieb ab Oktober 2016 in Form einer gemeindeeigenen Betreibergesellschaft weiter. In einer Sondersitzung des Gemeinderats am 23. Dezember 2015 hat der Gemeinderat hierzu die Gründung einer gemeinnützigen GmbH beschlossen, deren einzige Gesellschafterin die Gemeinde ist. Die gemeinnützige GmbH (gGmbH) wird Anfang 2016 gegründet und fungiert als Betreibergesellschaft des Wohn- und Pflegeheims. Sie soll eine lückenlose Weiterführung aller Leistungen für Bewohner und Angehörige gewährleisten, die momentan durch den bisherigen Betreiber, das Bayerische Rote Kreuz, erbracht werden. Durch die Gründung einer eigenen Betreibergesellschaft kann die Gemeinde künftig wesentlich stärker Einfluss auf Art und Weise der Dienstleistungserbringung im Seniorenheim ausüben als bisher.

Den Senioren steht auch eine tageweise Betreuung zur Verfügung – diese bietet die Tagespflegestätte „Haus der Geborgenheit“ in der Starnberger Straße.

Ergänzend zu den Wohnangeboten übernehmen zahlreiche Vereine die Unterstützung Älterer im Alltag, so dass diese länger in der vertrauten Umgebung wohnen bleiben können. Hier wären beispielsweise der Verein Betreutes Wohnen zu Hause e.V., die Nachbarschaftshilfe oder das Essen auf Rädern der Diakonie zu nennen. Ein wertvolles Engagement, dessen Bedeutung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.