Die VHS im Würmtal hat einen neuen Vorstand

30.05.2018

Als Nachfolger von Jochen Schwerdtner wurde Klaus Tonte als erster Vorsitzender der Volkshochschule im Würmtal einstimmig gewählt.

Klaus Tonte hatte bereits seit 2014 das Amt des Kassenwarts inne, das er nun an das neu designierte Vorstandsmitglied Franz Jaquet abgab. Jaquet ist Mitglied im Bauausschuss im Gemeinderat der Gemeinde Gauting und auch Kursleiter an der vhs. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Ralf Michel aus Gräfelfing, Bärbel Zeller aus Planegg übernimmt wieder das Amt der Schriftführerin. Als Beisitzer wurden Veronika Sanftl aus Krailling, Sebastian Hofmüller aus Gauting und Rainer Pippig aus Neuried bestätigt. "Wir sind bestrebt, aus all unseren fünf Trägergemeinden ein Mitglied im Vorstand zu haben", sagt Veronika Wagner, Leiterin der vhs im Würmtal.

Um neue Mitglieder zu werben, ließ sich die vhs im Würmtal etwas einfallen. Jedes neue Mitglied erhält ab sofort ein kleines Willkommenspaket und hat die Möglichkeit, an drei besonderen Führungen oder Kursen teilzunehmen, die exklusiv und gratis für Mitglieder sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Mitglieder sich für schnell ausgebuchte Kurse bereits anmelden können, bevor die Programmhefte verteilt werden.

Die Aktion zeigt jetzt schon durchschlagenden Erfolg: Die Mitgliederanzahl konnte mehr als verdoppelt werden und ist auf nunmehr 256 angewachsen.

Angesichts dieser Zahlen konnte der scheidende vhs-Vorsitzende Jochen Schwerdtner bei seiner Verabschiedung zufrieden auf ein „wohl bestelltes Feld“ blicken und seinem Nachfolger Klaus Tonte das Beste für die Zukunft der vhs im Würmtal wünschen.