Ein kleines "Dankeschön" der Gemeinde: Schulweghelferessen 2018

24.07.2018

Es ist eine schöne Tradition: Jedes Jahr lädt die Gemeinde Gräfelfing ihre Schulweghelfer zu einem großen gemeinsamen Essen ein. Es ist zum einen ein Dank für das freiwillige Engagement der ehrenamtlichen Helfer. Zum anderen dient es aber auch der Kontaktaufnahme und dem Erfahrungsaustausch untereinander. In diesem Jahr waren 64 Schulweghelfer und 28 Schülerlotsen, die an 15 Standorten in Gräfelfing tätig sind, eingeladen in die Gaststätte Hermes.

Bei schönstem Wetter trafen sich die Gräfelfinger Schulweghelferinnen und -helfer in der  Gaststätte Hermes. „Das Treffen auf unsere Kosten ist eine kleine, zusätzliche Anerkennung für die wertvollen Dienste, die unsere Schulweghelfer und Schülerlotsen Tag für Tag leisten“, so Bürgermeisterin Uta Wüst. "Bei Wind und Wetter sorgen die Ehrenamtlichen dafür, dass Gräfelfinger Kinder sicher zur Schule kommen – nur gegen eine geringe Aufwandsentschädigung von fünf Euro pro Einsatz. Ich finde, das verdient unseren Respekt.“

Beim Beginn ihrer Tätigkeit werden die Schülerlotsen und Schulweghelfer von Polizeihauptmeister Stefan Daiberl, der in der Polizeidienststelle Planegg für das Sachgebiet Verkehr zuständig ist, eingewiesen. Ausgerüstet werden sie auf Kosten der Gemeinde mit Wetterschutzjacken, Umhängen und Kellen.

Wer zum kommenden Schuljahr Interesse hat, sich ebenfalls als Schulweghelfer zu engagieren, der kann sich an die Organisatorinnen Eleonore Spinner und Monika Schlosser wenden. KHG-Schülerinnen und –Schüler können mit einem Engagement bei den Schulweghelfern schulinterne Bonuspunkte sammeln.

 

Volksschule Lochham:

Eleonore Spinner

eleonorespinner@gmx.de

 

Grundschule Gräfelfing:

Monika Schlosser

Schlosser.m@mnet-mail.de