Für die Umwelt: Neue Bienenwiese in der Sämannstraße

23.07.2018

Die Bienen sind in Gefahr - diese Erkenntnis wird immer offensichtlicher. Doch nicht nur sie, sondern auch viele andere Insekten. Daher hatte sich die Verwaltung der Gemeinde Gräfelfing entschlossen, in der Sämannstraße auf dem Straßenbegleitgrün eine Blumenwiese anzusäen, die nur ein- bis zweimal pro Jahr gemäht wird. Dies ist wichtig, um eine möglichst große Artenvielfalt zu erzielen. Mittlerweile sind die ersten Blumen zu sehen.

Denn: Naturschützer beklagen seit Jahren das fortschreitende Verschwinden von Schmetterlingsarten, Bienen und Insekten, die aber wichtige Bestäuber sind und auch vielen Vögeln als Nahrung dienen. Ursachen dafür sind der intensive Einsatz von Pestiziden und das Verschwinden von artenreichen Wiesen. Die neue Bienenwiese liefert hier zwar nur einen kleinen Beitrag zum Überleben von Bienen & Co., sie soll aber auch private Gartenbesitzer zum Nachahmen anregen!

Weitere Infos zu diesem Thema bietet auch der Imkerverein Gräfelfing: www.imkerverein-graefelfing.de