Neue Kunst vor dem Rathaus

22.11.2018

Auf der Kunstplattform vor dem Rathaus ist wieder ein neues Kunstwerk zu sehen. Der Gautinger Bildhauer Ulrich Schweiger ist der "Vater" der Figur, die bunt und fröhlich durch den Winter begleiten möchte und deren Haltung an einen "Freudentanz" erinnert. Die Skulptur aus Metall gehört zur Serie "characters of evolution". Der Kunstkreis hat sie nach Gräfelfing geholt.

 

Als Einzelanfertigung ist sie nicht lackiert, sondern pulverbeschichtet und leuchtet in einem kräftigen Magenta. Das ist nicht nur ein toller Farbtupfer im trüben Herbst und Winter, sondern stellt durch den monochromen Rot-Ton auch indirekt einen Bezug zur aktuellen Ausstellung des Kunstkreises im Alten Rathaus her: Rupprecht Geiger – Ekkeland Götze, Portrait der Farbe – Portrait der Erde, wo Besucher noch bis zum 25.11.2018 regelrecht „Farbe tanken“ können!

Ulrich Schweigers 35 kg schwere und 123 cm hohe Eisen-Skulptur zeigt eine Art Freiheitstanz. Sie ist mitten aus der Bewegung heraus entstanden, in einem zufällig festgehaltenen Augenblick.

Der 1970 in München geborene Ulrich Schweiger studierte Philosophie und ließ sich dann in Garmisch-Partenkirchen zum Holzbildhauer ausbilden. Er lebt in Gauting und arbeitet seit fast 20 Jahren in der dortigen Ateliergemeinschaft Reismühle.