Neue "Schatzkarte": Lieblingsorte im süd-westlichen Münchner Umland entdecken

20.12.2018

An der Würm ist es schön ... darum ist der Radweg vom Schloss Blutenburg bis nach Starnberg auch eine der 10 Stationen der neuen "Schatzkarte" des Regionalmanagement München Südwest, die ab heute in den Würmtaler Rathäusern ausliegt.

Sie kann kostenlos mitgenommen werden und bietet Ideen zu Naturschätzen und besonderen Orten im süd-westlichen Münchner Umland, die man besuchen kann. In Gräfelfing ist das abgesehen von der Würm auch noch der Biergarten "Waldheim" westlich der Bahn, der im Sommer eine Oase im Wald darstellt. Die "Schätze" können per Fahrrad oder zu Fuß entdeckt werden, die meisten sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Die neue Schatzkarte wurde von Bürgermeisterin Uta Wüst, Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger, Bürgermeisterin Christine Borst und Bürgermeister Harald Zipfel gemeinsam mit der Initiatorin der Karte Regionalmanagerin Katharina Reichel vorgestellt. Mit dem Partnerprojekt LOS_DAMA! der Landeshauptstadt München und rund 200 lokalen Akteuren ging Regionalmanagerin Katharina Reichel im Jahr 2018 auf die Suche nach den schönsten Lieblingsorten. Auch viele Bürgerinnen und Bürger des Würmtals konnten in einer Online-Umfrage sowie bei Marktständen ihre Stimme für bestimmte Orte abgeben und die Karte so mit gestalten.

Die Karte zum Herunterladen

Weitere Informationen zu dem Projekt und zu weiteren Aktivitäten des Regionalmanagements:

www.rmmsw.de