Hohes Besucherinteresse beim Tag des offenen Denkmals

09.09.2019

Das erste Mal seit längerem hat Gräfelfing sich am "Tag des offenen Denkmals" beteiligt - mit einer Führung durch die Villenkolonie und einer zweiten durch das Rathaus. Rund 30 Leute kamen, um mehr über die Besonderheiten der Sichtbeton-Architektur, des "Beton brut", zu erfahren. Sie ließen sich von Uta Wüst herumführen, die vor ihrem Amtsantritt als Maklerin für denkmalgeschützte Immobilien sowie als stellvertretende Repräsentantin des Städtetages im Landesdenkmalrat selbst schon viel Erfahrung gesammelt hat mit denkmalgeschützten Gebäuden. Das Rathaus, das im Jahr 1967 gebaut wurde, steht auf der Vormerkliste für den Denkmalschutz.

Wer sich für die Architektur interessiert, kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses Teile der Ausstellung aus dem Jubiläumsjahr in Augenschein nehmen - und mehr über die Homogenität des Baumaterials Beton, aber auch seine enorme Vielfalt erfahren. In der Ausgabe 2/2017 des "Gräfelfinger Leben" gab es außerdem Sonderseiten zum Rathaus.